Thema: China Visum beantragen bei Weiterreise über Hong Kong  (Gelesen 484 mal)

Oli22

« am: 17. Februar 2016, 09:52 »
Moin!
Ich werde im Mai mit der transsibirischen Eisenbahn nach China einreisen und plane dort gerade meinen Aufenthalt für 30 Tage. Da ja offenbar eine stornierbare Fakebuchung für den Visaantrag genügt, bereitet mir das keine Sorgen.

Nach diesen 30 Tagen möchte ich jedoch gerne nach Hong Kong einreisen und von dort wenig später weiter nach Vietnam fliegen.

Nun die Frage: Für das China Visum muss ich ja ein Flugticket o.ä. zur Ausreise vorweisen. Gibt es irgendwie die Möglichkeit, ein Zug-, Bus- oder Boot-Ticket von Guangzhou nach Hong Kong schon online zu kaufen, dass ich dann dort angeben kann? Hat da vielleicht schon jemand Erfahrungen mit gemacht?

Danke!
Oli
0

GschamsterDiener

« Antwort #1 am: 17. Februar 2016, 18:59 »
Bei mir hat es einst gereicht, dazu zu schreiben, dass ich nach Hong Kong ausreise (geht ja theoretisch per U-Bahn, wenn du in Shenzhen ausreist). Muss sich halt mit deinen (fake) Reiseplänen decken. Wenn du sicher gehen möchtest, kannst du recherchieren, ob du ein 100%ig stornierbares Flugticket nach irgendwo findest.
2

Oli22

« Antwort #2 am: 18. Februar 2016, 10:48 »
Danke, ich werds mal so versuchen!
0

karoshi

« Antwort #3 am: 18. Februar 2016, 11:41 »
Zugtickets können in China bis zu 60 Tage im Voraus gebucht werden. Wenn Du über eine Reiseagentur buchst, geht es sogar noch früher. Wenn Du also den genauen Reisetag schon kennst, warum nicht ein Ticket von Guangzhou nach Hong Kong buchen und die Bestätigung der Agentur dem Visumantrag beilegen?

http://www.seat61.com/China.htm#How%20to%20buy%20tickets

LG Karoshi
1

Mangolassi

« Antwort #4 am: 18. Februar 2016, 15:07 »
Falls du in der Mongolei genügend Zeit hast, kannst du das China-Visum auch erst dort beantragen.
Ist billiger und im "Air-Market" haben wir einfach so für umme ein Fake-Flugticket aus China raus bekommen  ;D

Tags: