Thema: kochkurs in japan und thailand  (Gelesen 719 mal)

Nocktem

« am: 16. Februar 2016, 17:51 »
so ich bin gerade voll in der planung meines nächsten asien trips und hätte dazu folgende frage, hat einer von euch einen kochkurs in tokio oder osaka besucht bzw. irgendwelche tipps worauf man bei einem besuch achten muss?
gleiches gillt für thailand, wollte da in chiang mai einen besuchen....

gibts da irgendwelche guten kochkurse welche man mit vorerfahrung (gelernter koch) besuchen kann und trotzdem noch einiges lernt?
hat da einer erfahrung??
und mit welchen kosten man ca rechnen muss wäre da auch nicht schlecht zu erfahren, wobei die würde ich bei den tipps was es zu beachten gillt bzw. welche "kochschulen" als gut gelten dann selber rausbekommen ;)
0

Stecki

« Antwort #1 am: 16. Februar 2016, 17:54 »
Ich weiss dass es in Thailand jede Menge Kochkurse gibt, bei denen man auch gemeinsam auf dem Markt einkauft. Diese findest Du in jeder Preisklasse, vor allem in Bangkok.

In anderen Ländern Asiens ist mir so etwas noch nie aufgefallen. In Japan kannst Du dich aber darauf freuen dass auch in kleinen Restaurants oft vor Deinen Augen gekocht wird.
0

thrones_of_blood

« Antwort #2 am: 17. Februar 2016, 04:18 »
Ich habe in Chaing Mai bei Sammy's Organic Thai Cooking School einen Kurs gemacht.
Ich weiss natürlich nicht, wie viel du als gelernter Koch dort lernen würdest, ich fand den Kurs aber sehr gut: Einführung auf dem Markt, Transport vom Hostel auf die Farm und zurück, 5 Gerichte auswählen und kochen, 1.5 Stunden Verdauungsnickerchen in der Hängematte. Alle waren auch sehr nett! Kann ich sehr empfehlen...
0

Nocktem

« Antwort #3 am: 17. Februar 2016, 08:34 »
danke für die info, nacher gleich mal googeln :)
0

dirtsA

« Antwort #4 am: 18. Februar 2016, 12:56 »
Ich habe auch in Chiang Mai einen Kurs gemacht, allerdings direkt in der Stadt. Kann mich aber nicht mehr an den Anbieter erinnern - nur eins: Ich glaube kaum, dass da für dich als gelernter Koch etwas Neues/Interessantes dabei ist. Es ist schon sehr basic, man bekommt alle kleinen Schritte angesagt und vorgemacht und macht es dann gleichzeitig nach (wer die gleichen Gerichte kocht).

Für mich war es super, weil ich es selbst wohl nicht auf die Reihe kriegen würde, Spring Rolls oder ein Green Curry zu machen. Und das Essen war insgesamt eines der leckersten, das ich auf meiner ganzen Reise hatte!! :) Allein darum war es mir das Geld eigentlich schon wert. Insgesamt war es ein lustiger Tag, aber so richtig kochen gelernt kann ich nicht sagen, dass wir haben...
0

weltentdecker

« Antwort #5 am: 18. Februar 2016, 14:32 »
Ich war auch bei Sammys Organic Cooking School und fand es super. Als Koch wirst du technisch nicht viel lernen, aber Sammy hat viel Ahnung von den thailändischen Zutaten und baut auch selbst welche an. Da erfährt man einiges zum Hintergrund von thailändischen Zutaten und Gewürzen. Wenn du nicht zu hohe Erwartungen ans Kochen an sich hast, kannst du dich auf jeden Fall auf einen schönen entspannten Tag in den Reisfeldern freuen mit viel leckerem Essen!  :)
1

thrones_of_blood

« Antwort #6 am: 18. Februar 2016, 14:36 »
Wenn du nicht zu hohe Erwartungen ans Kochen an sich hast, kannst du dich auf jeden Fall auf einen schönen entspannten Tag in den Reisfeldern freuen mit viel leckerem Essen!  :)

...und die schönste Toilette in ganz Thailand. Hatte er die auch schon, als Du dort warst?  :) ;)
0

weltentdecker

« Antwort #7 am: 18. Februar 2016, 15:31 »
Wenn du nicht zu hohe Erwartungen ans Kochen an sich hast, kannst du dich auf jeden Fall auf einen schönen entspannten Tag in den Reisfeldern freuen mit viel leckerem Essen!  :)

...und die schönste Toilette in ganz Thailand. Hatte er die auch schon, als Du dort warst?  :) ;)

Ja genau  ;D Die Toilette ist natürlich auch ein Highlight dort!  ;)
1

Nocktem

« Antwort #8 am: 19. Februar 2016, 10:53 »
also scheint es für thailand nur den tourikram zu geben... hmm ...
wie schauts mit japan aus, dazu kam noch nichts....
0

Stecki

« Antwort #9 am: 19. Februar 2016, 11:06 »
Was erwartest Du denn? Du bist nunmal Tourist! Oder sprichst Du Thai oder Japanisch? Nein? Ja, dann bleibt wohl nur der "Tourikram"
0

Nocktem

« Antwort #10 am: 19. Februar 2016, 11:10 »
englisch... gibt ja z.b. in europa genug kurse auch auf englisch und das auch in nicht englischsprachigen ländern (als bsp portugal, spanien, italien.....)
oder kann in thailand / japan keiner englisch???
kann zur not auch meine kompletten zeugnisse mitnehmen wenn es daran liegen sollte....
sprich deinen einwand lasse ich nicht gelten stecki .....
0

Stecki

« Antwort #11 am: 19. Februar 2016, 11:24 »
Ja, natürlich englisch. Aber die stempelst Du ja als Tourikram ab.
0

Nocktem

« Antwort #12 am: 19. Februar 2016, 11:39 »
nee ich meine nur ich suche n kochkurs mit zertifikat welches ich z.b. auch bei einem zukünftigen arbeitgeber vorlegen kann und der kann was damit anfangen, das gibts eben meistens nicht...
ich übertreibe es jetzt mal absichtlich http://www.welt.de/icon/article127174942/Beim-Zauber-Kochkurs-von-Ferran-Adria.html
aber so was in der art suche ich...
(ach ja die kosten dafür gehen nicht auf das budget welches in meinem anderen thread erwähnt wird)
1

Mangolassi

« Antwort #13 am: 19. Februar 2016, 15:19 »
Da du etwas suchst, was dich als gelernten Koch weiterbringt, wirst du hier wohl wenig Erfahrungsberichte finden.
Wenn man jedoch z.B. "courses for chefs thailand/japan" googelt, dann findet man recht schnell Angebote. Die gehen aber meist mehrere Tage...

http://bangkokthaicookingacademy.com/chef-courses/
https://www.cordonbleu.edu/thailand/professional-thai-cuisine/en
http://sushischool.jp/courses/sushi-private-lesson-for-pros/

Nocktem

« Antwort #14 am: 19. Februar 2016, 15:55 »
danke, ich wollte erst mal hier direkte erfahrungsberichte lesen ehe ich google anwerfe und nur nackte angebote lese aber recht herzlichen dank trotzdem!!
0

Tags: