Thema: Südliche Halbkugel ab Mitte März 2016  (Gelesen 412 mal)

Stefan83

« am: 04. Februar 2016, 21:34 »
Hallo liebe Globetrotter,

meine Frau und ich (32) planen seit einiger Zeit eine Weltreise auf der südlichen Halbkugel. Für unseren Traum haben wir unseren Job aufgegeben bzw. ein Sabbatical genommen.
Wir möchtne gerne Südostasien, das südliche Afrika und Latainamerika kennenlernen.
Da es unsere erste Backpackingtour ist freuen wir uns auf viele Tipps und Ratschläge von euch!

Beste Grüße

Stefan

Ika

« Antwort #1 am: 04. Februar 2016, 21:49 »
Hallo Stefan,

erst einmal natürlich "Herzlich Willkommen!"

Ich war noch nie in den Gegenden, die ihr anpeilt, aber achtet bei eurer Routenplanung darauf, dass auf der Südhalbkugel die Jahreszeiten gedreht sind und ihr dann von den Herbst in den Winter kommt. Je nachdem, wo ihr genau hinwollt und und was ihr genau machen wollt, müsst ihr gegebenenfalls gut jonglieren, um eine gute Route hinzubekommen. Seht euch auch hierzu einmal das Reisezeitentool an.

Viele Grüße
Ika

GschamsterDiener

« Antwort #2 am: 04. Februar 2016, 22:20 »

Da es unsere erste Backpackingtour ist freuen wir uns auf viele Tipps und Ratschläge von euch!


Zu eurer "Route" findet ihr hier eine Menge. Mein Ratschlag wäre, zunächst einmal intensiv die Suchfunktion zu nutzen und dann mit konkreten Fragen bzw. einem Routenvorschlag zu kommen.

Bis dahin wisst ihr u.a. auch, dass Südostasien zu 95% auf der Nordhalbkugel liegt.


Ich war noch nie in den Gegenden, die ihr anpeilt, aber achtet bei eurer Routenplanung darauf, dass auf der Südhalbkugel die Jahreszeiten gedreht sind und ihr dann von den Herbst in den Winter kommt.


Eine Art "Winter" gibt es auf der "Südhalbkugel" - vielleicht abgesehen von Neuseeland und Patagonien - doch gar nicht bzw. ist dieser ganz anders ausgeprägt als in Europa. Eher würde ich auf die Regen- und Trockenzeiten aufpassen. Die sind aber teilweise sogar binnen eines Landes je nach Datum verschieden (z.B. in Südafrika) und können nicht anhand der europäischen Jahreszeiten gespiegelt werden.

Ika

« Antwort #3 am: 05. Februar 2016, 00:09 »
Eine Art "Winter" gibt es auf der "Südhalbkugel" - vielleicht abgesehen von Neuseeland und Patagonien - doch gar nicht bzw. ist dieser ganz anders ausgeprägt als in Europa. Eher würde ich auf die Regen- und Trockenzeiten aufpassen. Die sind aber teilweise sogar binnen eines Landes je nach Datum verschieden (z.B. in Südafrika) und können nicht anhand der europäischen Jahreszeiten gespiegelt werden.

Okay, auch gut. Da habe ich wohl wieder etwas hinzugelernt. Aber was auch immer dahinter steckt, mir war beim Reisezeitentool aufgefallen, dass für die Zeit Juli/August sehr viele Länder in den genannten Regionen eher weniger empfohlen werden. Deswegen weiterhin mein Tipp, neben den Forumsrecherchen mit dem Reisezeitentool zwischendurch immer wieder einen Überblick schaffen.

GschamsterDiener

« Antwort #4 am: 05. Februar 2016, 00:25 »
Eine Art "Winter" gibt es auf der "Südhalbkugel" - vielleicht abgesehen von Neuseeland und Patagonien - doch gar nicht bzw. ist dieser ganz anders ausgeprägt als in Europa. Eher würde ich auf die Regen- und Trockenzeiten aufpassen. Die sind aber teilweise sogar binnen eines Landes je nach Datum verschieden (z.B. in Südafrika) und können nicht anhand der europäischen Jahreszeiten gespiegelt werden.

Okay, auch gut. Da habe ich wohl wieder etwas hinzugelernt. Aber was auch immer dahinter steckt, mir war beim Reisezeitentool aufgefallen, dass für die Zeit Juli/August sehr viele Länder in den genannten Regionen eher weniger empfohlen werden. Deswegen weiterhin mein Tipp, neben den Forumsrecherchen mit dem Reisezeitentool zwischendurch immer wieder einen Überblick schaffen.

Das liegt eher an den Regenzeiten (z.B. Karibik) bzw. ist es woanders viel zu heiß (z.B. Thailand) - oder beides (z.B. Indien südlich des Himalaya).

Andererseits ist der Sommer eigentlich recht gut für Südafrika (Trockenzeit im Osten), Indonesien, Ecuador, Peru, Bolivien.

Tags: