Thema: Ko Chang oder Ko Lanta?  (Gelesen 592 mal)

Carola

« am: 04. Februar 2016, 10:56 »
Liebes Forum,

wir stehen vor der Frage, ob wir die letzten beiden Wochen unserer Asienreise auf Ko Chang oder Ko Lanta verbringen sollen. Wir waren bereits ein paar Tage auf Phu Quoc in Vietnam und ich war entsetzt über den Bauboom und dass viele Strände fest in der Hand von Ressorts sind. Das will ich nicht nochmal. Hat jemand Entscheidungshilfen? Wir möchten Ruhe, eine saubere Unterkunft (wir waren bisher recht sparsam, muss nicht superbillig sein) und einen schönen Strand, am besten mit Schnorchelmöglichkeit. Hat jemand Tipps?

Viele Grüße

Carola
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 04. Februar 2016, 11:20 »
Welches Ko Chang meinst du, das Kleine im Westen bei Burma oder das Große im Osten bei Kambodscha?

In der Nähe vom großen Ko Chang gibt es Schnorchelreviere. Wie es direkt am Strand aussieht mit Schnorcheln weiß ich nicht. Und Achtung, dort gibt es auch einen Partystrand, nicht, dass ihr dort hängen bleibt.

Wenn ihr Ruhe haben wollt kann ich Koh Mak empfehlen. Dort gibt es auch hochwertigere Unterkünfte an "leeren" Stränden.
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=5830.msg33620#msg33620
1

michelaufreise

« Antwort #2 am: 04. Februar 2016, 11:40 »
Ich war bestimmt schon 6 Monate in Thailand und Reise immer am Wasser
Wenn ihr das kleine ko Chang meint ist es sehr Basic
Schaut euch mal meine Lieblings Inseln an
Sind aber eher ruhige Inseln
Ko maak und ko kood
Ko phajam
Ko boulon

Ko lanta würde ich nicht.
Liebe Grüße aus Ko lanta
0

Carola

« Antwort #3 am: 04. Februar 2016, 12:03 »
Oh stimmt, es gibt zwei! Ich meine die große Insel, und wir würden von da aus auf jeden Fall auch nach Ko Kut und Ko Mak. Hört sich alles gut an! Hilft mir sehr weiter.

@Michel: Warum gefällt dir Ko Lanta nicht?


0

michelaufreise

« Antwort #4 am: 04. Februar 2016, 14:59 »
Ich bin das zweite mal hier
Das erste mal nur ein Tag und jetzt auf der durch Reise
Ich will es mal so sagen es ist eine übliche unspektakuläre Bade Insel. Hat nicht das gewisse Extra.
Um so was zu sehen kann ich auch nach Spanien
Ich bin auch nur hin weil ich mir die kleinen süßen Inseln zwischen ko boulon und ko lanta anschauen wollte.

Aber mit ko mak und ok kood macht ihr nichts falsch versprochen !!
0

michelaufreise

« Antwort #5 am: 04. Februar 2016, 15:02 »
Und blos nicht. Nach Köln Chang dort soll es voll mit Ost europäischen Urlaubern sein.
Das habe ich gehört von mehreren Leuten
0

pawl

« Antwort #6 am: 04. Februar 2016, 15:43 »
Ko Chang (groß) ist Pauschaltourismus pur... Klingt so als wäre das nicht das perfekte Ende für euch.

Koh Kood und Koh Mak sind ruhig und schön. Es gibt jetzt keinen Strand ohne Bungalows, aber die Insel hat flair!
0

Claudia-to-go

« Antwort #7 am: 05. Februar 2016, 08:48 »
Hey Carola,

ich bin keine große Strandliegerin und habe daher wenig Vergleiche, aber da wir gerade auf Koh Lanta waren, hilft dir mein Kommentar vielleicht doch weiter:

Unser Unterkunft war am Ninh-Beach, ungefähr in der Mitte. Diesen Strand fanden wir eher langweilig, aber weiter südlich gab es zwei tolle Strände, Nui- Beach und nach weiter südlich noch einen, da weiß ich den Namen leider nicht mehr. Am Nui-Beach gab es auch viele Affen zum begucken.

Wir haben auch den Tauchtripp nach Koh Rok gemacht und fanden es schön. Koh Rock hat einen unglaublichen Puderzuckersand und viele Warane und im Wasser ein paar hübsche Fische. Wenn du schon viel geschnorchelt bist, wirst du allerdings nicht wirklich beeindruckt sei . Natürlich ist man dort nicht allein, aber es war auch nicht überfüllt.

Koh Lanta wiederum fand ich angenehm von den Touristenzahlen, auch bei Fullmoon ging es am Ninh-Beach sehr entspannt zu und das Preis-Leistungs-Verhältnis fanden wir sehr gut.

Auf dem Hinweg mit der Fähre sind einige wenige auf Koh Jum ausgestiegen, zumindest von weitem sah diese Insel sehr schön und auch recht leer aus. Vielleicht wäre das auch eine Option für euch.
0

Radlerin

« Antwort #8 am: 05. Februar 2016, 09:40 »
Koh Lanta hat mir nicht so gefallen, recht touristisch, teils sehr teuer oder schöne Strände, an denen man aber wegen den Steinen nicht schwimmen konnte. Zu den schönen Stränden muss man fahren. Also es gab schon sehr nette Strandbars, aber insgesamt war es nicht 100% mein Fall.

Koh Phayam hat mir gefallen. Ist auch nicht unberührt, aber nicht so voll, schöne Strände, schnorcheln war nicht spektakulär aber man konnte wenigstens vom Strand ins Wasser.

In zwei Wochen könntet ihr auch noch einen Abstecher nach Koh Surin machen, toll zum schnorcheln (mit dem Boot), es gibt ein paar Bungalows aber die schönste Ecke ist die wo man in Mietzelten schläft. Für ein paar Tage in traumhafter Natur eine Überlegung wert.
0

Carola

« Antwort #9 am: 05. Februar 2016, 13:58 »
Vielen Dank für die vielen Tipps!
Wir werden jetzt wohl nach Ko Mak und Ko Kut fahren und Ko Chang streichen! Dann müssen wir auch nicht fliegen, wie nach Ko Lanta.

@Claudia: Ich les euren Blog, wenn du Fragen zu NZ hast --> PN!
0

Claudia-to-go

« Antwort #10 am: 05. Februar 2016, 20:01 »
Das mache ich, Danke! :-)
0

Ratapeng

« Antwort #11 am: 07. Februar 2016, 01:39 »
Wir waren auf Ko Lanta und es hat uns nicht gefallen. Recht teuer, viele Touristen, aber es gibt überhaupt nichts zu tun. Super langweilig und die Strände sind auch höchstens durchschnittlich. Eher ein Flop für uns.
0

Tags: