Thema: Wandersandalen / Flip Flops  (Gelesen 1117 mal)

Alex92x

« am: 31. Januar 2016, 22:06 »
Hallo zusammen :)

Ich hätte eine kurze Frage zu Sandalen. Ich gehe zwei Wochen wandern dieses Jahr und bin deshalb am Rätseln wie ich Wandersandalen und Flip Flops (für s duschen) kombinieren könnte bzw welche Erfahrungen ihr gemacht habt? Kennt ihr ne gute Kombi? Oder nehmt ihr nur eines von beiden mit weil man entweder mit Wandersandalen gut duschen kann   ??? Oder mit Flip Flops auch mal nen Tag oder zwei wandern? Wenn ja welche hattet ihr? Oder seit ihr der Meinung das sich das absolut nicht kombinieren lässt und ich muss zwei paar Schuhe mitnehmen?

Vielen vielen im voraus für eure Antworten :) 
0

Blume

« Antwort #1 am: 31. Januar 2016, 22:21 »
Ich dusche barfuß.
0

Vombatus

« Antwort #2 am: 01. Februar 2016, 08:56 »
Ich auch.  ;D
0

Claudia-to-go

« Antwort #3 am: 01. Februar 2016, 09:36 »
Es gab bei Globetrotter mal sog. Faltlatschen, die lassen sch flach zusammenfalten, wiegen im Grunde nix und sind zum duschen ausreichend. Die könntest du zusätzlich zu deinen Wandersandalen mitnehmen.
1

Alex92x

« Antwort #4 am: 01. Februar 2016, 11:45 »
Vielen Dank bisher auf die Antworten meiner Fragen.  :)
0

Damaris

« Antwort #5 am: 01. Februar 2016, 11:52 »
Ich dusch auch barfus, aber bin schon öfter mit meinen Tevas zum baden (z.B. bei steinigen Stränden/Ufern). Die trocknen ja wieder...
mit FlipFlops wandern würde ich persönlich nicht.
1

Ika

« Antwort #6 am: 01. Februar 2016, 17:43 »
Hallo Alex,

ich rate dir sogar ab, in FlipFlops wandern zu gehen. Zumindest, wenn es mehr als nur ein leichter Spaziergang sein soll. Das kann aufgrund fehlenden Haltes für dich nämlich gefährlich werden. Wenn du es nicht für dich tun willst, tue es für andere Wanderer. Es drückt auch bei Fremden die Stimmung, wenn jemand sich verletzt und evtl. sogar mit dem Hubschrauber rausgeflogen werden muss...

Auch ich dusche in der Regel barfuß, denke aber, dass du passende Wandersandalen (z.B. die von Tevla) verwenden kannst. Ich hatte auf meiner Neuseelandreise nur zwei Paar Schuhe mit: Wanderstiefel und Trekkingsandalen. Das bedeutete, dass ich, wenn ich nicht gerade richtig wandern war, meist die Sandalen anhatte und das auch mal bei strömenden Regen. Die Sandalen machen es mit, können bei Nässe jedoch scheuern. Kommt dann eben drauf an, ob deine Füße es mitmachen. Meine machen es für kurze Strecken (Supermarkt, mal durchs Dorf, etc.) mit, würden mich aber umbringen, wenn ich sie zum Wandern in die nassen Sandalen stecken würde. Auf mehrtägigen Wanderungen laufe ich übrigens in und an Hütten sowie im Camp am liebsten barfuß (oder mit weichen Hüttenschuhen). Das massiert und belebt die Füße wieder.

Viele Grüße
Ika

White Fox

« Antwort #7 am: 01. Februar 2016, 20:07 »
Ich kann Ika nur recht geben, in FlipFlops sollte man wirklich nicht wandern gehen. Ich empfehle dir wie schon meine Vorredner einfach barfuß zu duschen. Zum wandern würde ich sogar richtige Wanderschuhe einpacken, nicht nur Wandersandalen (kommt natürlich auch drauf an was für Touren du machst). Von beidem gibt es aber super Modele von Ecco - die Marke empfehle ich wirklich jedem weil die Schuhe einfach super bequem sind und viel aushalten.
0

ulmi

« Antwort #8 am: 01. Februar 2016, 20:30 »
warum nimmst du nicht Wanderschuhe fürs wandern und flip Flops fürs duschen bzw. flip Flops vor allem für Abhängen in Stranddörfern/Hostels/Strandpromenade,... bzw. rumlatschen in warmen Städten (dafür sind sie nämlich m.E. viel wichtiger, als fürs Duschen...)

Grüßle
ulmi
1

Alex92x

« Antwort #9 am: 02. Februar 2016, 19:14 »
Hallo zusammen,

Vielen Dank für eure vielen Antworten, Ratschläge, Erfahrungen und Tipps auf meine Fragen. :)

Ich werde alles was ihr so geschrieben habt kombinieren und die für mich beste Lösung finden :) Vielleicht nehm ich doch weder noch mit... so wirds wahrscheinlich ausgehen wenn ich mich nicht entscheiden kann ;) Bis Mai hab ich ja noch :D  ;D

0

koelnerzeilen

« Antwort #10 am: 02. Februar 2016, 21:13 »
und noch eine Möglichkeit: Ich bin auf reisen immer viel wandernd unterwegs, also gibt es keine Altnerative zu Wanderschuhen, die kombiniere ich mir Crocs (müssen nicht die echten sein)., Super um mal durch einen Fluss zu laufen, zum Duschen wo man das nict barfuß möchte, leicht, trocknet schnell, robust und man kann auch gut mal einen Tag durch die Stadt laufen (vor allem vorne geschützter als viele Sandalen und alle Flip-Flops)

laladoute

« Antwort #11 am: 18. März 2016, 15:54 »
Zum Wandern unbedingt Wanderschuhe anziehen! Flip Flops brauchen nicht viel Platz, wenn du unbedingt Schuhe zum Duschen mithaben willst!
0

Gretchen01

« Antwort #12 am: 31. März 2016, 15:29 »
Also ich wandere ja generell eher nicht in Wandersandalen, finde die Dinger furchtbar. Also würde ich generell eher festes Schuhwerk (ich trage auch lieber gute Turnschuhe als Wanderschuhe) wählen und Flipflops habe ich eh immer dabei, zum Duschen und Laufen. Vorletztes Jahr bin ich bei dem Trekking zur Ciudad Perdida die letzten km barfuss gelaufen, weil die Wandersandalen so furchtbar waren, das barfuss die weniger schmerzhafte Alternative war. Ich habe die nach dem Trip auch direkt weggeworfen.
0

Tags: