Thema: Flugsuche online: Spezialfall mit Flügen, die es (nicht?) gibt.  (Gelesen 548 mal)

GschamsterDiener

Hallo,

Womöglich ist die Frage in einem Flugnerdforum besser aufgehoben. Ich bin aber in keinem vertreten, insofern hoffe ich auf Hilfe hier, da ich weiß, dass hier hin und wieder ein paar Flugprofis vorbeischauen.

Mein Spezialproblem: Ich möchte in ca. 4-5 Wochen von Kapstadt nach Wien fliegen. Bei Swoodoo und Momondo finde ich eine für mich günstige Verbindung mit Etihad (bzw. seinen hässlichen Töchtern) über Abu Dhabi, wo es ein 20-stündiges Stop-Over gäbe. Das wäre für mich perfekt, weil ich da eine Freundin besuchen könnte. Preis passt auch. Ich bin happy und will buchen...

Der Flug wird eigentlich täglich von den üblichen Vermittlern mit schlechtem Ruf angeboten - aber auch von Etihad selbst. Und zwar seit gut 4 Wochen. Wenn ich aber buchen möchte, werde ich zur Etihad-Website weitergeleitet - wo es den Flug nicht gibt. Ich suche dann direkt im Etihad-System und finde - gar nichts.

Meine Frage: Ich habe durchaus Appetit auf diese Verbindung, weil ich auch nichts Vergleichbares und Günstiges finden konnte. Wenn ich den Flug also über einen Drittanbieter buchen würde (etwas, was ich seit Jahren aus Risikogründen nicht gemacht habe):
- Wird der Flug so stattfinden oder wird er früher oder später kurzfristig gecancelt werden und ich stecke fluglos in der Scheiße?
- Ich höre immer wieder Gutes über Momondo (z.B. auf flight4free): Heißt das, dass ich da ruhig buchen kann?
- Auch, wenn mich Momondo zu irgendwelchen shady Dritt-Drittanbietern weiterleitet?
- Und wie erklärt sich dieses Phänomen für euch?

LGT
0

waveland

« Antwort #1 am: 28. Januar 2016, 08:46 »
Es könnte z.B. sein, dass der Flug wegen des 20h Aufenthalts nicht überall als Kapstadt-Wien Verbindung angezeigt wird. Ich würde daher als erstes die Teilstrecken separat anfragen, möglicherweise findest du es dann auch bei Etihad direkt.

Es könnte auch sein, dass dieses Ticket so eh nicht buchbar ist, sondern dass es nur bei wenigen Anbietern im ersten Schritt angezeigt wird. Kannst ja mal bis zum vorletzten Buchungsschritt durchklicken, ob der Flug und Preis immer noch so bestehen bleibt. Ansonsten musst du eh eine andere Verbindung suchen. (Ich suche meist über kayak.com, da kann man bequem +/- 3 Tage anfragen.)

Ansonsten wird der Flug schon stattfinden, auch wenn du über einen schattigeren Drittanbieter buchst. Es gibt höchstens mit etwas größerer Wahrscheinlichkeit Probleme mit deinem Ticket ;). Ich würde in diesem Falle erstens bei checkmytrip.com oder so nachschauen, ob dein Ticket mit beiden Segmenten als bestätigt/confirmed erscheint. Dann sollte alles passen. Zweitens schadet es dann kurz vor dem Flug nicht, nochmal das Ticket und die Flugzeiten zu prüfen, könnte theoretisch passieren, dass dich das Online-Reisebüro nicht über kleinere Flugplanänderungen informiert hat. Aber wenn du dein Ticket hast, sollte es schon klappen, egal wo gebucht.
0

RETPIG

« Antwort #2 am: 28. Januar 2016, 13:34 »
Es könnte z.B. sein, dass der Flug wegen des 20h Aufenthalts nicht überall als Kapstadt-Wien Verbindung angezeigt wird. Ich würde daher als erstes die Teilstrecken separat anfragen, möglicherweise findest du es dann auch bei Etihad direkt.

Glaub auch, dass es daran liegt. Ich hatte auch mal einen Flug, welcher über 24h ging (inkl. Stopover), welcher auch nicht direkt bei der Airline buchbar war, aber über ein Internet-Portal sehr wohl.
Also ich seh kein Problem, dass du diesen Flug nicht buchen solltest.
0

pad

« Antwort #3 am: 28. Januar 2016, 15:30 »
Ich sehe auch kein Problem.

Klar buche ich auch am liebsten direkt bei der Airline, greife aufgrund mehr Möglichkeiten oder grosser Preisdifferenzen dennoch immer mal wieder auf Online Agenturen / Drittanbieter zurück. Ich hatte damit noch nie Probleme, wollte aber auch noch nie etwas ändern / umbuchen oder dgl. (dann wirds ja anscheindend meist mühsam). Sofern alles glatt abläuft, gibts bei Drittanbietern m.E. nicht wirklich was zu beanstanden.

Aufpassen muss man bei ganz kurzfristigen Buchungen, wenn es z.B. mit der Kreditkartenbelastung Probleme gibt und man sich dann melden soll, aber am Wochenende / Nachts gar niemand erreichbar ist.

Wenn mehrere Anbieter mit fast gleichem Preis zur Verfügung stehen, google ich meist nach Reviews zu den einzelnen Firmen und nehme jene, welche den besten Ruf hat.
0

Annikaaaaa

« Antwort #4 am: 28. Januar 2016, 19:00 »
also ich muss sagen, dass ich zum beispiel einen Flug über Skyspicker ( ich hoffe ich darf den namen nennen ) gebucht habe und hier wurde dann ein kurzsteckenflug umgebucht und dieses besagte Portal hat sich dann darum gekümmert, dass mein flug umgebrucht wurde.
ohne mehrkosten.

hätte ich dies selbst gebucht, so hätte ich das nachsehen gehabt und etwa 150 euro mehr in die hand nehmen müssen. also ich finde die drittanbieter gut :)
0

serenity

« Antwort #5 am: 28. Januar 2016, 23:06 »
Ich glaube eher, das hängt damit zusammen, dass einige der Flüge nicht von Etihad selbst durchgeführt wird - es sind zwei Strecken Codeshare-Flüge. Falls du den Flug ab Kapstad für 368€ um 6 Uhr meinst - der geht mit South African nach Johannesburg, dann von dort nach Abu Dhabi mit einer Etihad-Tocher und nach Wien geht's mit NiKi.

Also entweder über einen seriösen Vermittler im Internet buchen (und alle Versicherungen abwählen!!!) der bei Etihad telefonisch oder per Mail versuchen. Hat bei uns auch schon mal geklappt - obwohl man auf Antwort teils ewig warten muss ....
0

Tags: