Thema: 3. Säule: 2016 noch einzahlen beim Verlassen der Schweiz im selben Jahr?  (Gelesen 477 mal)

White Fox

Eine Frage bei der mir die Schweizer im Forum vielleicht weiterhelfen können:

Ich werde dieses Jahr mit ziemlicher Sicherheit die Schweiz dauerhaft verlassen*. D.h. ich könnte mir meine 3. Säule beim Verlassen der Schweiz auszahlen lassen. Dazu meine Frage: Wenn ich jetzt dieses Jahr noch in meine 3.Säule einzahle, bekomme ich dann auf dieses Geld auch die Steuervergünstigung? Das wären meines Wissens nach immerhin um die 2000 CHF. Ich könnte auch bis 2017 mit der Auszahlung warten, da ich für die nächsten Jahre nicht auf das Geld aus meiner 3. Säule angewiesen bin. Wie habt ihr das gemacht?

Meine 3. Säule ist übrigens auf einem Vorsorge-Konto der PostFinance angelegt und nicht in eine Versicherung "investiert", dh ich würde beim Bezug keinen Verlust machen sondern müsste nur ca. 3-5% Steuern zahlen weil der Betrag auf meinem Vorsorgekonto vergleichsweise klein ist.

*d.h. für einen Auslandsjob und/oder eine Langzeitreise; was ich davon zuerst mache hab ich noch nicht ganz entschieden, wobei die Tendenz immer mehr zu Langzeitreise geht. Mir hat es hier allerdings so gut gefallen, dass ich es mir durchaus vorstellen kann, in ein paar Jahren zurückzukommen. Aber das sind Themen für andere Threads ;)
0

alex

Also wenn du das Geld nicht sofort für die Reise brauchst, dann würde ich mit der Auszahlung warten. Du kannst es dann zum einen bei der Steuer angeben (soweit ich das richtig verstanden habe) und bekommst noch die höheren Zinsen, die es bei 3a gibt weiter.

Off topic : Gibts ne Möglichkeit den B-Ausweis zu behalten indem man sich Arbeitslos, aber nicht Arbeitssuchend meldet? Oder musst du den abgeben?
0

White Fox

Also wenn du das Geld nicht sofort für die Reise brauchst, dann würde ich mit der Auszahlung warten. Du kannst es dann zum einen bei der Steuer angeben (soweit ich das richtig verstanden habe) und bekommst noch die höheren Zinsen, die es bei 3a gibt weiter.

Hi Alex,
ich möchte das Säule 3 Konto auf jeden Fall auflösen, und zwar noch aus zwei weiteren Gründen:
1) Sobald ich die Schweiz verlassen steigt meine meine monatliche (!) Kontogebühr von 0 CHF auf 15 CHF. Das frisst die Zinsen auf.
2) Ich möchte das Geld anderweitig für die Altersvorsorge anlegen

Zu deiner Frage bezüglich des B-Ausweises kann ich leider nichts sagen, das weis ich nicht.
0

Juliata

Hey White Fox :)

Da ich auf einer Bank in der Schweiz arbeite, kann ich dir auch noch meinen Senf dazu abgeben.
Auf die 3. Säule kannst du durchaus dieses Jahr noch einbezahlen, jedoch ist es abhängig von deinem jetzigen Einkommen, wie viel Geld du einbezahlen darfst. Übersteigt dein Einkommen im Jahr 2016 die Eintrittsschwelle des BVG's von CHF 21'150.00, kannst du den vollen Betrag einbezahlen und diesen auch in der Steuererklärung geltend machen. Ist dein Einkommen nicht so hoch, kannst du 20 % deines Einkommens in die 3. Säule einbezahlen.

Hast du bei der Postfinance mal angefragt, ob es möglich ist, alle Konten bis auf das Vorsorgekonto zu saldieren? Soweit mir bekannt ist, werden nur für die Verwaltung von Vorsorgegeldern keine zusätzlichen Gebühren belastet (unter Vorbehalt). So könntest du das Geld verwahren, bis es dann zur Auszahlung kommt.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen!

LG

2

White Fox

Super, vielen Dank Juliata! Sehr sehr hilfreich! Dann werde ich den Maximalbetrag einzahlen :)
0

Tags: