Thema: Mekongregion und Philippinen  (Gelesen 1127 mal)

jojo

« am: 01. Januar 2009, 11:56 »
Hallo zusammen,

erst mal großes Lob an diese Seite, sehr umfangreich und hilfreich.
So jetzt zum eigentlichen Thema:

Ich plane eine Reise nach Südostasien und habe dafür ca. 3 Monate Zeit.
Ist es realistisch neben meinen gesetzten Ländern (Thailand, Laos, Vietnam und Kambodscha) auch noch einen Abstecher auf die Phillipinen zu machen ohne dass es zu stressig wird?
Gibt es vielleicht eine bessere Alternative zu den Phillipinen (ich weiß nur dass es reisezeitentechnisch sinnvoll ist, aber verbindungen usw. habe ich nicht gecheckt)?
Wäre eine andere Insel oder Region evtl. besser geeignet (geplant ist Kulturprogramm in den gesetzten Ländern und dann wären schöne strände/tauchreviere geplant)?

Schon mal vielen Dank für eure Antworten

jojo
0

karoshi

« Antwort #1 am: 02. Januar 2009, 13:53 »
Hallo jojo,

sollte kein Problem sein, das in 3 Monaten durchzuziehen. Und auch die Kombination (Kultur in der Mekongregion, Strände+Tauchen auf den Philippinen) ist ziemlich perfekt.

LG, Karoshi
0

tohh

« Antwort #2 am: 11. Januar 2009, 12:05 »
hallo,
in 3 monaten kannst du in der region relaxt einiges sehen.
die ost-küsten von malaysia bieten sich auch gut zum tauchen an. evtl ist indonesien auch noch was für dich.
grüße tohh
0

Tags: