Thema: Worauf wartest du noch?  (Gelesen 688 mal)

Vombatus

« am: 14. Januar 2016, 11:06 »
Worauf wartest du?

Du hast den Wunsch einer Langzeitreise? Um die Welt, Freiheit und Abenteuer. Herausforderungen und endlich mal "zu dir" kommen. Weg. Alltagsflucht. Hin. Neugierde, Reiselust und Fernweh.

Was hindert dich daran?
Zeit, Geld, Familie, Mut …

Gerade jetzt habe ich wieder ein Artikel ( http://www.spiegel.de/reise/fernweh/nur-mit-handgepaeck-reisen-die-besten-tipps-von-reiseprofis-a-1071712.html ) gelesen, in dem auch Links zu anderen Reisenden sind. Und wenn man mal anfängt nach Reiseblogs zu suchen, hören die Ergebnisse nicht auf, und das allein in deutscher Sprache … Und die ganzen Reisenden, die nicht bloggen … Man hat das Gefühl, die halbe Welt ist unterwegs, nur man selbst nicht.

An alle, die noch auf den „passenden Moment“ warten, die sich noch nicht sicher sind, die bis jetzt nur davon träumen. An alle „Gäste“ und stillen Mitleser. An alle mit Fernweh.

Worauf wartest du noch?
Was hat euch daran gehindert?
Wann war es soweit?

Keine einfache Frage, keine einfache Antwort. Fragen, die ich mir auch stelle …
0

Phil

« Antwort #1 am: 14. Januar 2016, 15:24 »
Wo fängt man da am besten an?

Der Wunsch einer Langzeitreise hat sich mit diesem Forum hier entwickelt. Ich habe im Jahre 2010 viel gelesen und geträumt. Ich war damals noch junge 20 Jahre alt und machte meine Ausbildung zum Industriekaufmann. Mein Entschluss stand damals eigentlich schon fest. Direkt nach der Ausbildung geht es los. 1 Jahr durch Süd und Mittelamerika. Es wurde gespart, gespart und sich informiert. Doch hat mir mein Unternehmen direkt danach Angeboten ein duales Studium bei Ihnen zu beginnen. Das konnte ich einfach nicht ablehnen.

Weitere 3 Jahre gingen also ins Land. Das Studium war eine unvergessliche Zeit. Doch mein Traum vom Reisen war nie weg. Im Studium habe ich dann meine Freundin kennengelernt. Wir haben die gleichen Ansichten von Reisen und haben den selben Traum einer Weltreise. Doch nach dem Studium wurde mir wieder ein Angebot von seitens des Unternehmens gemacht. Ein Job im Außendienst. Wie ich es schon Träume, seit dem ich in dieser Firma bin. Man muss glaube dazu sagen das ich in einer Brauerei arbeite ;). Und Berufserfahrung ist ja heutzutage direkt nach dem Studium auch nicht verkehrt.
Also haben wir uns dazu entschlossen beide erst einmal ein paar Jahre zu arbeiten, viel Geld anzusparen und dann eine richtig große Reise zu unternehmen. Wir denken hier an 2 Jahre und mehr.

Aktuell steht der Plan für 2019/2020 jedenfalls vor meinem 30. Geburtstag :D. Auch wenn ich die Reise immer wieder verschieben musste, war mir eine solide Basis doch wichtig. Damit nach der Reise keine Überraschungen auf mich warten. Aber was nun fest steht, ist der Termin vor meinem 30. Geburtstag  :D :D.

Das waren meine Gründe ^^

Grüße
Philipp
2

Tags: