Thema: wie lange im Voraus ersten Flug buchen  (Gelesen 900 mal)

moilolita

« am: 08. Januar 2016, 12:17 »
Hallo Zusammen,

Was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht, wie lange im Voraus die ersten Fernstrecken-Flüge am günstigsten sind.
Ich habe hier mal eine Übersicht gefunden. Könnt ihr das grob bestätigen?

Vorlaufzeiten zur Buchung des günstigsten Flugpreises[/size][/font]
RegionVorlaufzeit
Zentralamerika[/t]5 Monate[/font][/color]
Nordamerika[/t]4 Monate[/font][/color]
Asien[/t]4 Monate[/font][/color]
Karibik[/t]4 Monate[/font][/color]
Südamerika[/t]3 Monate[/font][/color]
Europa[/t]2-3 Monate[/font][/color]
Afrika[/t]2 Wochen[/font][/color]
wir möchten Mitte Juli nach Kolumbien oder Venezuela aufbrechen, wann würdet ihr denn die Flüge buchen?
Aktuell gibt es einen Hin und Rückflug für 670€ ab Frankfurt (ist günstiger als nur Hinflug)



Danke euch!
VG
Manu
0

pad

« Antwort #1 am: 08. Januar 2016, 12:46 »
Für mich ergibt diese Tabelle wenig Sinn.

Insgesamt hätte ich grob 6-8 Wochen gesagt. Da findet man immer noch meistens gute Preise. Natürlich schon vorher gucken und bei einem Top-Angebot zuschlagen.

Zudem alle Newsletter der interessanten Airlines angucken und auch den Newsletter von Travel-Dealz.de usw.

670€ Roundtrip nach Kolumbien ist ein guter Preis. Natürlich schade, wenn man dann nicht beide Strecken nutzen kann. Ich bin damals mit Miles and More Meilen und Avianca ab Madrid geflogen, hat mich 50€ Gebühren gekostet. Nur als Info, sollte mal jemand viele Meilen zur Verfügung haben. Nur telefonisch buchbar.

Mit Condor und 2-3 Umsteigen hätte es etwas Reguläres nach Bogota für etwa 500 Euro gegeben (One Way Mai 2015).

Nun fliege ich ab Rio bis Zürich für 300€ zurück (Condor). Vielleicht wäre ein Umweg über Brasilien irgendwie günstiger (denke an Venezuela).
1

Vombatus

« Antwort #2 am: 08. Januar 2016, 14:40 »
Ich glaube die wichtigste Regel ist: Sobald man einen Flug gebucht hat, sollte man nicht mehr schauen ob es dann preiswertere gibt.

Und dann ist da noch die Frage, ab wann du weißt, dass du weiter möchtest?
Ist es eine unvorhergesehene Schlechtwetterfront die sich vestgefressen hat und man fliegt 2 Stunden Richtung Sonne?
Ist es einfach zu schön, und man möchte spontan länger bleiben?
Kein Bock mehr, nichts wie weg?
Oder alles nach Plan?

Persönliche Meinung: Erst wenn es absehbar ist, dass ich weiterfliegen will würde ich mich um den Flug kümmern, nicht vorher. Reisequalität vor Reiseplan. Dann zahle ich für die Flexibilität auch gerne etwas mehr. Wenn man natürlich viele Flüge hat geht das evtl. ins Geld.

Den allerersten Flug würde ich buchen, wenn ich ein Angebot sehe, dass ich für gut halte. Und dann die Regel von oben beachten.

Ansonsten empfehle ich wie Pad sagt und auch oft im Forum zu lesen ist. Schon langfristig vorher die Augen offen halten, bei den Newsletter der Airlines und Fluganbieter anmelden. Dann bekommt man ein Gefühl der Preise und hat sofort „Sale“-Angebote.

Und hier noch ältere Beiträge zum selben Thema.
Flüge alle einzeln im Voraus buchen?
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=8990.msg57234#msg57234
Flugangebote rhytmisch? zyklisch? saisonal? oder
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=12759.msg84780#msg84780
Keine Flüge buchen?
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=12607.msg83929#msg83929
Artikel zum Thema
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=9164.msg76728#msg76728
1

Degna

« Antwort #3 am: 08. Januar 2016, 15:20 »
Wenn ich weiß,wann ich ungefähr wohin fliegen möchte gucke ich regelmäßig im net nach Preisen.
Mit der Zeit hat man ja Erfahrungswerte ,was gut und schlecht als Preis ist.
Wenn ich rein theoretisch 6Monate vor meiner Reise das Knallerangebot finde,buche ich es,aber meistens lasse ich mir etwas Zeit,um flexibel in der Gestaltung zu sein.
Am Teuersten ist es natürlich,wenn man zu einem bestimmtem Datum an einem bestimmtem Ort sein MUSS,aber das ist ja zum Glück selten so.

@pad
300€ bis Zürich ist ein super Preis.Condor ist immer preisgünstig ,da Charter. Glaube nicht,dass du über Venezuela preiswerter wegegkommen wärst. Fliegen ist insgesamt in Südamerika nicht so billig wie von Europa aus.

Lg Claudia
1

arivei

« Antwort #4 am: 08. Januar 2016, 16:56 »
Eine derartige Regelmäßigkeit konnte ich noch nicht feststellen.

Ich sehe es auch so, dass man einfach öfter bei Exbir, urlaubspiraten etc. reinschauen sollte um ein Gefühl für die möglichen Flugpreise zu bekommen. Allerdings ist es so, dass wirkliche Knaller-Angebote während der Ferien eher selten sind.

Wenn ihr eure Route genauer beschreibt kann euch sicher eher jemand tipps geben.

pad

« Antwort #5 am: 09. Januar 2016, 01:15 »
@degna / Claudia

Ja über die 300 Euro von Rio nach Hause will ich mich keinesfalls beklagen :D.

Hab das andersrum gemeint. Unter Umständen könnte es interessant sein, via Brasilien zu reisen, wenn man nach Venezuela will. Mein Flug Rio - ZRH kostet 300 Euro, nach Frankfurt wären es sogar nur ca. 270 gewesen. Hab damals aber nicht geprüft, ob's für die Gegenrichtung die gleichen Preise gibt, was wegen unterschiedlichen Steuern nicht automatisch angenommen werden kann. Für unter 200 Euro hab ich Flüge von Rio oder Sao Paulo nach Caracas gesehen. Somit könnte es mit etwas Glück machbar sein, für 450-500 Euro One Way nach Venezuela zu fliegen. Ggf. müsste man die beiden Flüge einzeln buchen.

Ist jetzt nicht extrem überwältigend, aber vor allem dann interessant, wenn man sich einen mehrtägigen Stopp in Rio vorstellen könnte oder gar zw. Rio und Sao Paulo noch ne gute Woche überland einschieben will.

Mich hätte das jedenfalls gereizt, sofern ausreichend Zeit vorhanden.
1

moilolita

« Antwort #6 am: 09. Januar 2016, 08:05 »
Hallo ihr Lieben,
Vielen Dank für eure Antworten!

Werd mich gleich noch bei den restlichen Newslettern anmelden  ;D

Pad, das ist ne gute Idee mit Rio! Das werd ich gleich mal checken!  ;D

Vombats, Das stimmt auf jeden Fall! Reidequalität vor Reiseplanung! Mir geht's momentan in erster Linie um den ersten Langstreckenflug, der blöderweise genau in die deutsche  Ferienzeit fällt. (Wenn auch nicht in die bayrische, Muc wäre mein favorisierter Abflughafen, dennoch hab ich das Gefühl die Preise sind dann immer teurer...

Danke nochmal und liebe Grüße
Manu
0

Weltwandelnde

« Antwort #7 am: 09. Januar 2016, 12:39 »
Hi Manu,
Ich schließe mich den Vorrednern an; über längere Zeit im Netz suchen ist von Vorteil. Und sobald man überzeugt ist und den ersten Flug bucht, nicht mehr suchen. Die Gefahr des Ärgerns wird sonst gegeben :-P
Manchmal lohnt es sich auch, einen Flug zu splitten und somit nicht einen Flug als ganzen zu buchen.
 Bei mir geht es Ende des Jahres von Panama City auf die Cook Islands, werde aber über  Los Angeles fliegen und da einen längeren Stopp-over einlegen, weil ich so um einiges günstiger wegkomme.
Manchmal hilft es auch, sich das Streckennetz (oder die Verbindungen von einzelnen Flughäfen) anzuschauen, um zu sehen, wie man am günstigen fliegen könnte. Angebot und Nachfrage usw :-)
Wenn ihr flexibel im Datum seid, kann ich

https://www.google.de/flights/

Empfehlen. Sehr simpel, man hat praktisch eine Jahresübersicht und wird zu den Anbietern weitergeleitet.

Liebe Grüße
Alexandra
1

Worldonabudget

« Antwort #8 am: 24. Januar 2016, 22:44 »
Wie bereits erwähnt wirken sich eine gewisse Vorlaufzeit und auch etwas Flexibilität oft positiv auf einen günstigeren Flugpreis aus. So solltest du zunächst mit Hilfe von Skyscanner (oder auch Google Flights) ein Gespür für die Preise deines gewünschten Fluges bekommen. Im Anschluss würde ich diese immer auch direkt bei der jeweiligen Airline prüfen. Sollte dir der Preis noch zu hoch sein, musst du einfach etwas abwarten. Hierzu einfach regelmäßig nachschauen (oder sich zum Newsletter anmelden) und vor allem immer die Cookies löschen. Ist dein Wunschflug zu einem vernünftigen Preis zu buchen, solltest du sofort zuschlagen.

Ich habe hierüber auch einen Artikel auf meinem (noch recht frischem) Blog geschrieben:
http://www.worldonabudget.de/guenstige-fluege-finden/
0

GschamsterDiener

« Antwort #9 am: 24. Januar 2016, 22:56 »
Besagte Flugverbindung nach Kolumbien geht doch günstiger, wenn ihr One Way nach New York oder Miami bucht (Norwegian oder über Brüssel) und von dort dann One Way nach Cartagena fliegt. Das geht in der Nebensaison für 350-400 EUR, ihr fliegt halt in der Hauptsaison, was die Sache ziemlich verteuert. Ich würde mich hier etwas spielen, denn Zeit ist ja noch genug.

Die Tabelle finde ich nicht wirklich hilfreich.
0

Tags: