Thema: Arzt in Kambodscha gesucht  (Gelesen 694 mal)

Crung

« am: 06. Januar 2016, 01:10 »
uten Morgen zusammen,

sitze grad in Battambang und wollte eigentlich um 9:30 Uhr nach Phnom Penh fahren.
Nun hab ich mir seit gestern aber Durchfall, Übelkeit, 38er Fieber und Gliederschmerzen eingefangen.

Um sicher zu gehen bezüglich Malaria oder Dengue würde ich gern einen Arzt aufsuchen. Kann jmd. etwas empfehlen?

Besser hier zum Arzt oder in PP?
0

Claudia-to-go

« Antwort #1 am: 06. Januar 2016, 01:24 »
Hey Crung,

ich kann dir leider keinen Arzt empfehlen, hast Du mal im Hotel/Hostel oder bei lokalen Expats nachgefragt?

Falls du irgendwie Hilfe brauchst, wir sind derzeit in Siem Reap, also nicht weit weg, dann melde dich.

Gute Besserung!
0

Claudia-to-go

« Antwort #2 am: 06. Januar 2016, 01:34 »
Also im "Stefan Loose" werden folgende genannt:

Poliklinik Visal Sokh, Straße N. 5, Tel. +855 53952401
Privatklinik für minder schwere Fälle, 24h Notfalldienst

Psar Nat Klinik, Tel. +855 53952414
Privatklinik mit englischsprachigem Personal und 24h Notdienst

Alles Gute!
0

Crung

« Antwort #3 am: 06. Januar 2016, 01:38 »
Vielen Dank für dein Angebot.
Bin ja mit meinem Frauchen unterwegs, bin also nicht allein.

Hab mir nun mal ein paar Durchfalltabletten eingeworfen und hoffe das es wenigstens diesbezüglich hilft.
So bissche Bange hab ich schon vot den 5 Stunden Minivanfahrt...
0

Claudia-to-go

« Antwort #4 am: 06. Januar 2016, 01:44 »
Okay, wir drücken die Daumen.

Ich würde auf alle Fälle zum Arzt gehen.

Alles Gute!

0

Crung

« Antwort #5 am: 06. Januar 2016, 13:35 »
Mal eine kurze Rückmeldung:
Die Psar Nat Klinik ist geschlossen, gibt es also nicht mehr. Haben uns dann vom Hotel etwas empfohlen lassen und wurden sogar hin und zurück gefahren.

U.a. wurde ein Bluttest gemacht, alles in Ordnung. Habe also nur Magendarm. Aber auch das ist ja absolut ätzend. So richtig hatte ich das seit meiner Kindheit nicht, also mindestens 20 Jahre.
0

Claudia-to-go

« Antwort #6 am: 06. Januar 2016, 14:18 »
Kann ich dir nachempfinden, mich hats vier Tage vor Weihnachten in Phnom Penh erwischt.

Schwarzer Tee mit viel Zucker und Bananen haben mich schnell wieder fit gemacht.

Gute Besserung!
0

pawl

« Antwort #7 am: 06. Januar 2016, 17:26 »
Also kann aus der Naga Clinic berichten, dass die im Falle eines Ausschlags keine Ahnung hatten. Dagegen wusste der hier http://www.travellersmedicalclinic.com genau bescheid. Ein Engländer, mit dem es auch keine Verständigungsprobleme gab.

Er wollte nichts verkaufen, im gegenzug haben wir Zeug von der Naga Clinic verkauft bekommen, dass wirkungslos war. Wenn es dir wichtig ist geh da hin!
0

Tags: