Thema: Ein paar Fragen zu einer seltsamen Vorgehensweise beim bereisen Mittelamerikas  (Gelesen 962 mal)

WcPc

Hi

USA-Einreisebestimmungen sei Dank stecke ich zur Zeit in einem Reisedilemma. Bisher dachte ich, es gäbe nur Variante 1, jetzt bin ich aber auf die Idee gekommen, dass ich auch Variante 2 machen könnte. Aber erst mal die Varianten:

Variante 1: San Francisco, Cancun, (mehrere Stopps Mexiko), San Cristóbal de las Casas, (irgendein Flughafen mit guten Preisen, wahrscheinlich Oxaca), Guatemala, Nicaragua, (usw.)

Variante 2: San Francisco, San Salvador, Guatemala, San Cristóbal de las Casas, (mehrere Stopps Mexiko), Cancun, Belize, Nicaragua, (usw.)

Bei Variante 1 habe ich das Problem, dass ich von Mexiko nach Guatemala ausfliegen muss, was mir so überhaupt nicht in den Kragen passt, da a) der Flug relativ teuer ist, ich b) genausogut und wahrscheinlich viel billiger (stelle ich mir vor) von San Cristóbal de las Casas per Bus nach Guatemala weiterreisen könnte und c) noch keine Ahnung habe wie lange ich in Mexiko bleiben will.

Variante 2 umgeht alle drei Probleme: Ich fliege direkt nach El Salvador (Habe also direkt das Weiterflugticket welches ich ja uuuunbedingt brauche >:( ) von wo aus ich über Guatemala wieder nach Mexiko einreise. Danach kann ich problemlos und ohne fixes Datum aus Mexiko per Bus wieder ausreisen. Ausserdem kostet der Flug nach Cancun fast gleichviel wie der nach San Salvador, plus ich spare mir den Weiterflug Mexiko=>Guatemala.

Also, hierzu ein paar Fragen:

  • Ist Variante 2 von der USA her ein Problem? Kann ich zurück nach Mexiko oder sagt da die USA "Oh das ist USA-Raum, verpiss dich Alter!"?
  • Macht Variante 2 Sinn? Werde ich Probleme haben mit Busen oder Visas oder sonstwas? "Funktioniert es" und ist es empfehlenswert?
  • Lohn es sich El Salvador zu bereisen? Sollte ich da vielleicht auch noch etwas Zeit einberechnen oder das Land nur als "Weiterflug aus den USA" missbrauchen? Ich habe keine Ahnung was das Land betrifft und wollte es eigentlich überspringen...
  • Kommentare? Andere Ideen, Vorschläge, Routen?

Ich hab hier noch eine Karte gemacht, die die beiden Varianten darstellt:
https://www.google.com/maps/d/edit?mid=zFo_oLBoF6cg.kgVYi-fNoRYY&usp=sharing
(Ihr könnt die Linien links ein- und ausblenden)

Um direkt eine Frage zu beantworten:

Wieso von der USA nach El Salvador und nicht nach Guatemala?
Der Flug San Francisco=>San Salvador kostet dubioserweise fast CHF100 weniger als der San Francisco=>Guatemala City...

Danke
0

Vombatus

1. Sollte kein Problem werden. Ausser die Fluggesellschaft macht wieder Ärger. Bin damals mit Umsteigen (USA) nach Guatemala geflogen, dann gab es ewige Diskusionen weil ich kein Ausreiseticket von Guatemala zeigen konnte. Welches auch nach den Einreisebestimmungen von Guate, nicht nötig wäre. Nachdem ich versichert habe, dass ich auf eigenes Risiko fliege und eine Kreditkarte (heißt, genug Geld) habe, durfte ich in die Maschine.

2. Kenne die Einreisevorschriften von El Salvador nicht. In den USA solltest du keine Probleme bekommen.

3. War 2011 in El Salvador. eigentlich nur an der Küste (El Zonte, siehe Berichte im Forum). Habe darum Salvador immer empfohlen. Inzwischen ist die Sicherheitslage nicht gerade besser geworden. Ohne jemand verunsichern zu wollen. Würde dann aber versuchen so schnell es geht aus größeren Städten weg zu kommen, und Nachts nicht vor die Tür. Busverbindungen sind sowohl mit Chickenbussen und normalen Reisebussen gut ausgebaut. US-Dollar (kleine Scheine) aus den USA mitbringen, hatte oftmals Schwierigkeiten funktionierende ATMs zu finden.


Hast du das schon gesehen? Interessant wenn du ein Weiterreiseticket brauchst.
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=12887.0
0

GschamsterDiener

@Weiterflug: Buch doch einfach irgendeinen 100%ig refundierbaren Rückflug von Mexico City nach Miami oder FLL (es gibt hier unzählige Anbieter) und storniere sofort nach Landung, etc. Dann kannst du ruhig von San Cristobal nach Guatemala fahren.

@El Salvador: Die Küste kenne ich nicht. Der Westen ist durchaus nett (Vulkane, Wasserfälle, Essen auch nicht schlecht) mit freundlichen Menschen und den besten Hostels Mittelamerikas. Ist halt eher low key. Sicherheitslage abseits der großen Städte kein Thema. Transport mit Chicken Buses ein Graus.
0

WcPc

Hi

Ich habe jetzt einen Flug San Francisco => Belize City gebucht, der war vom Preis her beinahe gleich wie der nach San Salvador. Nach Belize City werde ich wohl Richtung Norden (Chichen Itzà & Co.) eine Runde durch Mexiko und dann schliesslich von San Cristóbal de Las Casas weiter Richtung Guatemala.

Problem? Solved!

Danke an alle!
1

Dome

Noch kurz zum Thema San Cristobal -> Guatemala:

Super einfach, teuerste Variante ist mit ner Tour für 350 Pesos.

Hostel in San Cristobal: B&B La Gite del Sol. 220 Pesos pro Nacht für ein Privatzimmer (falls du nicht allein unterwegs bist) inkl. Frühstück.
0

Tags: