Thema: Mit Springerstiefeln durch Asien?  (Gelesen 980 mal)

philo.sophie

« am: 30. Dezember 2015, 03:50 »
Hallöchen, ich habe vor kurzem ein paar Springerstiefel bekommen, die eigentlich nicht mein Stil sind,  aber sie sind zweifellos sehr stabil.
Ich will in Russland, Japan und Malaysia viel wandern gehen. Nicht unbedingt Berge besteigen, aber ich hab trotzdem irgendwie Sorge dass sie auf Dauer vielleicht doch nicht so gut für die Füße sind?
Sind wohl wirkliche originale von der Bundeswehr oder so, wurde mir jedenfalls gesagt.
Außerdem hab ich auch Angst, dass ich durch die Schuhe eventuell keinen guten Eindruck erwecke? Weil ich mir vor der Reise auch die Haare kurzrasieren will.
Was meint ihr?
0

Claudia-to-go

« Antwort #1 am: 30. Dezember 2015, 06:16 »
In Japan wirst du garantiert ne Menge irritierter Blicke ernten :-)
0

thrones_of_blood

« Antwort #2 am: 30. Dezember 2015, 08:37 »
Springer sind nicht wirklich zum Wandern geeignet, ausserdem sind sie doch viel zu schwer!
Besorg dir lieber ein Paar "Trailrunners", die kannst du nämlich auch als Alltagsschuhe tragen.
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 30. Dezember 2015, 08:46 »
Ich erinnere mich tatsächlich an mind. einen Thread über Bundeswehrstiefel zum Wandern, wenn du möchtest kannst du den Begriff in die "Suche" eingeben und die Meinungen dazu lesen. Zudem gibt es ganz viele Themen zum Wanderschuh.

Ich bin ja (noch) kein großer Langstreckenwanderer, dennoch solltest du die Stiefel zuhause lassen. Wenn du sowieso selten oder gar nicht Alpin oder im Winter unterwegs bist reicht ein normaler Wander(halb)- oder Trekkingschuh. Die sind relativ klein, leicht, bieten genug Halt und eine gute Sohle, evtl. sind sie auch wasserabweisend/atmungsaktiv. Auf befestigten wegen reicht sogar ein stabiler Sportschuh mit guter Sohle.

Überlege dir auch mal wie oft du diese Stiefel tragen würdest. Nur zum Wandern oder auch so? Hättest du sie sonst immer im Rucksack? Und von der Optik, dem Gewicht und Hitze im Sommer/tropischen Gebieten ganz zu Schweigen.

Und weil du am Anfang der Planungsphase bist rate ich dir unbedingt dazu, diese Webseite mal von vorne bis hinten durchzulesen. Hinzu im Forum zu stöbern. Ich glaube, dann sind 95% der ersten Fragen schon mal beantwortet.

Hier noch ein Link zum Thema Schuh
http://weltreise-info.de/huellen/schuhe.html
0

Dominik Sommerer

« Antwort #4 am: 30. Dezember 2015, 09:57 »
Hallo philo.sophie,

wenn du keine Gebirgstouren planst sind meiner Meinung nach Halbwanderschuhe die beste Wahl. Sie brauchen deutlich weniger Platz und sind deutlich leichter als knöchelhohe Wanderschuhe. Mit leichten Schuhen ermüdest du weniger schnell.

Ich rede aus eigener Erfahrung.

Liebe Grüße
Dominik
0

frank88

« Antwort #5 am: 27. Juni 2016, 12:48 »
Ganz ehrlich schmeiss die dinger weg und besorge dir Bequeme Schuhe
0

Frank!

« Antwort #6 am: 27. Juni 2016, 14:03 »
Außerdem hab ich auch Angst, dass ich durch die Schuhe eventuell keinen guten Eindruck erwecke? Weil ich mir vor der Reise auch die Haare kurzrasieren will.
Was meint ihr?

Sicherlich nicht die optimale Kombi um im Ausland und bei Mitreisenden einen guten Eindruck zu erwecken... ;D ;D ;D
Mal ganz davon abgesehen wie die anderen auch schon geschrieben haben sind die Dinger zum Reisen sicherlich absolut unpraktisch und unnötig.

Gruß

Frank
0

Tags: