Thema: visum Australien für Praktikum für Schweizer  (Gelesen 395 mal)

sorachi ace

« am: 13. Dezember 2015, 07:50 »
Hallo zusammen,

neben meinem Anliegen zwecks Farmarbeit hab ich eine 2te Sache, bei der mir hier vleicht jemand weiterhelfen kann.

Meine Freundin will ab Juli in Sydney ein Praktikum machen, welches sie für ihr Studium braucht. Die passende Schule ist schon gefunden.

Blöderweise ist es mit dem Visum etwas komplizierter. Das Work&Holiday Visa gibt es nicht für Schweizer. Die Auskünfte auf der Immiseite sind etwas irreführend, Ihre Schule hatte noch nie jemanden in Australien, sprich die haben keine Ahnung. Das Visum sollte für 1 Jahr sein, es sollte das Praktikum "abdecken", vor allem aber sollte sie nebenbei auch arbeiten können, da das Praktikum unbezahlt ist.
Im Anschluss würden wir dann Australien erkunden, da wird natürlich jeder $ gebraucht ;D

Das ganze über eine Agentur zu machen, ist aus Kostengründen nicht möglich, das geht sehr schnell in den 5-stelligen Bereich..

Gibt es hier den Schweizer, die schon mal ein Praktikum in Australien gemacht haben und dazu ein Visum hatten, mit dem man auch legal arbeiten konnte?

Vielen Dank im Voraus!
Mfg
0

Juliata

« Antwort #1 am: 15. Dezember 2015, 14:31 »
Hallo :)

Leider kann ich dir keinen persönlichen Erfahrungsbericht liefern, ich habe mich jedoch vor einigen Monaten sehr intensiv mit dem Thema Arbeiten als Schweizer im Ausland befasst. Soweit mir bekannt ist gibt es nur zwei Möglichkeiten in Australien "normal" (also gegen Bezahlung) zu arbeiten:
Die erste Möglichkeit ist mittels einem Longstay Business Visum, das Verfahren ist jedoch kompliziert und eignet sich eher nicht für eure Situation.
Das Studentenvisum wäre wahrscheinlich das richtige für deine Freundin. Dieses wird sie sowieso erhalten, sobald sie für die Schule das Visum beantragt. Das Visum gibt es für 3-, 6- sowie 12- Monate, je nach dem wie lange die Schuldauer ist. Mit dem Studentenvisum können wir Schweizer bis zu 20 Stunden pro Woche arbeiten, es ist zwar nicht viel, aber immerhin etwas.

So wie du schreibst, hat sie die Praktikumsstelle in Australien schon. Wie wäre es, wenn ihr dort mal noch nachfragt?

Hoffe konnte trotzdem etwas helfen.

LG
Juliata


0

sorachi ace

« Antwort #2 am: 17. Dezember 2015, 06:32 »
Vielen Dank für deine Antwort :)

Ist das mit dem  Studentenvisum möglich, da sie hier an keiner Uni eingeschrieben sein wird?

Sehe ich das richtig, dass sie dann Vollzeit Praktikantin sein kann und sich die 20 Stunden auf das "arbeiten danach" bzw. am Wochenende beziehen?

Die Schule selbst ist auf diese Frage hin, welches Visum am besten ist oder empfohlen wird, eher
zurückhaltend. Da kommt leider nur der Hinweis, dass wir das doch über eine Organisation machen könnten... aber das ist aus Kostengründen ausgeschlossen. :(

Gäbe es denn ein Visum (Touristenvisum?) bei dem das Praktikum machbar wäre, aber dafür kein Arbeiten?

Vielen Dank schon mal vorab an alle, die uns hier weiterhelfen können :)
0

bogboo

« Antwort #3 am: 17. Dezember 2015, 09:17 »
hallo sorachi ace

Da das Arbeiten im Ausland ein ziemlich "heikles" Thema ist und man sich grosse Probleme einhandeln kann, wenn man was Unrechtes macht, finde ich dass das Geld an der falschen Stelle gespart wird. Ich würde mir wirklich ernsthaft Gedanken darüber machen eine Organisation einzuschalten.

Was mich persönlich ein bisschen stutzig machen würde ist die Tatsache, dass der "Anbieter" der Praktikumsstelle eher zurückhalten mit Infos ist (siehe auch den ersten Link unten bezüglich dem Visum für Praktikum).  Vielleicht bin ich da ein bisschen pessimistisch, aber "Vertrauenserweckend" ist für mich anders.

Hier noch ein 2 Link auf welchem du Infos findest:
https://www.staufenbiel.ch/bewerbung-karriere/international/australien/praktikum-in-australien/visum.html
https://www.staufenbiel.ch/bewerbung-karriere/international/australien/praktikum-in-australien/studentenvisum.html
0

Juliata

« Antwort #4 am: 17. Dezember 2015, 09:50 »
Damit deine Freundin ein Studentenvisum beantragen kann, muss sie doch zwingend an einer Schule angemeldet sein. Dabei ist aber egal, welche Schule sie besucht (Sprachschule, Uni, Computer-Kurs).
Falls sie das Studentenvisum erhält, darf sie nebst unbezahlter Arbeit eben die 20 Stunden pro Woche bezahlt arbeiten.
Ob Ihr das Studentenvisum nur für das Praktikum erhält, kann ich auch nicht so genau sagen. Eventuell könnt Ihr bei dem australischen Konsulat in Genf nachfragen?

Das Touristenvisum bekommt sie auf jeden Fall für Ihr Praktikum, da sehe ich eigentlich gar keine Probleme. Touristenvisas können für 3, 6 oder 12 Monate beantragt werden.

Ansonsten fällt mir auch nur ein, über eine Organisation zu gehen. Welche habt ihr denn angeschaut?
Die Organisation "Visaworld" arbeitet mit einigen schweizer Sprachschulen zusammen. Ihr könnt ja auch dort mal reinschauen!



0

bogboo

« Antwort #5 am: 17. Dezember 2015, 10:35 »

Ist das mit dem  Studentenvisum möglich, da sie hier an keiner Uni eingeschrieben sein wird?


Deine Freundin muss nicht in der Schweiz an einer Uni eingeschrieben sein sondern in AUS. So wäre die Möglichkeit des Studentenvisums gegeben.
0

Tags: