Thema: Mekong-Region oder Indonesien?  (Gelesen 694 mal)

aaron_

« am: 07. Dezember 2015, 17:03 »
Hallo liebes Forum!

Ich bin 20 Jahre alt und möchte in den Sommerferien gerne 2 ½ Monate (Mitte Juli – Ende September) in Südostasien verbringen. Nun stellt sich mir die Frage: Banana Pancake Trail (Thailand – Laos – Vietnam – Kambodscha – Thailand) oder Indonesien?

Was mir wichtig ist:
- Schönes Wetter
- Schöne Landschaft
- Interessante Kultur
- Eine gewisse Menge an anderen Reisenden, ich möchte Leute kennenlernen und Spaß haben
- Die Möglichkeit, den Touristenmassen schnell für ein paar Tage/Wochen zu entkommen
- So günstig wie möglich

Was ist zu dieser Zeit günstiger? Ich hab gelesen, dass Indonesien allgemein billiger ist, allerdings ist dort high season und am Festland low season

Wo sind mehr Leute unterwegs und welche Art von Leuten (Pärchen, Familien, Sauftouristen, Hippies)?

Wie schlimm ist die Regenzeit in der Mekong-Gegend?

Was wäre eine gute Route für Indonesien?

Mit wie viel €/Tag muss ich in Indonesien rechnen? Ich kann sehr sparsam leben, günstigste Hostels, local food und einige wenige Aktivitäten


Ich danke euch schon mal für eure Antworten,
Aaron :)
0

n_rtw

« Antwort #1 am: 07. Dezember 2015, 22:47 »
Die Reisezeit spricht doch sehr fuer Indonesien und dort hast du alles was du suchst. Auf Bali findest du Party und wohl die meisten Touristen. Schoene Landschaften gibt es ueberall. Willst du Abenteuer und den Touristenmassen entkommen, Sumatra - geh in den Sueden oder mitten rein nach Aceh (Ketambe, Blankejeren, Takengon...) super Dschungel. Mit Tana Toraja auf Sulawesi kannst du direkt erlebbare Einblicke in eine spannende Kultur haben.Lake Poso ist genial und die Inselwelt im Norden soll nicht nur fuer Taucher genial sein.
Ich war noch nie in der Hauptsaison in Indonesien aber aus Erzaehlungen von Freunden und Gasthausbesitzern wuerde ich tippen, dass in den nicht direkt an Bali angrenzenden Gebieten zur Hauptreisezeit immer noch weniger Leute unterwegs sind als zur Monsunzeit im Mekong...

Kosten fuer Indonesien haengen ganz vom Reisestil ab. Unterkunft zwischen 5€ und 10€ fuers Zimmer (auf Bali gibts dafuer nen Dorm). Wobei hier zu zweit reisen von Vorteil ist, denn zumindest in Sumatra und Sulawesi hab ich keine Dorms gefunden. Transport ist vergleichsweise teuer. 8 Stunden Busfahrt in guten Bussen ca 10-15€. Essen kann man ueberall guenstig in kleinen Strassenstaenden fuer 1-3€.

Fuer eine Route solltest du dich etwas einlesen und nach Interessen gehen. In 2,5 Monaten kann man viel schaffen. Ich wuerd sagen in Nord Sumatra anfangen und dich nach unten durchhangeln so weit du kommst oder in Sulawesi in Manado starten, von Makassar mit der Faehre nach Flores und von dort hoch ueber Lombok, Bali, Jawa, Sumatra... Soweit du eben kommst.
Beachte, dass es maximal ein 60Tage Visum fuer Indonesien gibt. Du muesstest also entweder den halben Monat noch woanders verbringen oder einmal aus und wieder einreisen.
Noch nen Hinweis: fuer die Visumsbeantragung will die Botschaft dummerweise immer Ausreisetickets sehen. Es gibt immer oft Tickets auf den Strecken Banda Aceh- Kuala Lumpur oder Yogyakarta-Johor Bahru fuer 13Euro. Die kann man dann guten Gewissens verfallen lassen.
Hoffe du entscheidest dich fuer Indonesien. Es ist ein super Land.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 08. Dezember 2015, 01:15 »
Wo sind mehr Leute unterwegs und welche Art von Leuten (Pärchen, Familien, Sauftouristen, Hippies)?
Bali ist definitiv eine Pärchen-Insel, mit Ausnahme des Südens (Kuta und Umgebung): dort finden sich auch viele Surfer, Pauschaltouristen und Sauftouristen. Viele andere Gegenden von Indonesien sind aber eher klassisches Backpacker-Territorium, wobei man in manchen Ecken auch wenige bis gar keine Touristen findet. Dafür sind erfahrungsgemäß gerade dort die Indonesier extrem freundlich und aufgeschlossen. Ein großer Teil des Tourismus beschränkt sich auf die Achse Sumatra-Java-Bali-Lombok, dazu manche Bereiche von Flores (Komodo) und Sulawesi (Tanah Toraja/Manado).
0

aaron_

« Antwort #3 am: 09. Dezember 2015, 23:56 »
Ich danke euch vielmals für die tollen Antworten, das hilft mir echt weiter! :)
Hab sowieso eher zu Indonesien tendiert, aber jetzt bin ich mir quasi sicher.
Das fürs Visum benötigte Ausreiseticket ist kein Problem, ich würde sowieso gleich Hin- und Rückflug buchen.

Als Route hab ich mir jetzt Jakarta - Bali - Gilis - Lombok - Flores überlegt (ich weiß, nicht gerade ausgefallen :D) und dass ich dann zurück nach Jakarta fliegen werde.

Denkt ihr, dass es Sinn macht, die bereits angesprochene Fähre von Flores nach Sulawesi zu nehmen und dann von Makassar nach Jakarta zurückzufliegen (49€) oder ist das die Strapazen nicht wert? Flüge von Flores nach Jakarta kosten ~120€.

Ist die Route realistisch für 60 Tage? Ein längerer Aufenthalt (-> aus- und wieder einreisen) wird bei der Route kaum möglich sein, oder?
Sind 2000€ ausreichend?

Danke danke danke! ;D
0

n_rtw

« Antwort #4 am: 10. Dezember 2015, 02:18 »
Ich persoenlich fand Tana Toraja in Sulawesi sehr besonders und moechte es nicht missen. Auch das Essen in Makassar ist der Hammer und die Menschen mit die freundlichsten die ich so getroffen habe. Ich hab die Schiffsfahrt nicht gemacht aber eine Reisebekanntschaft meinte, sie haette 38 Stunden gedauert (waer mir zu lang aber ich mag keine Boote) - bei einem Preis von 250.000IDR. Waer also eine Ueberlegung wert. Du kannst es ja auch davon abhaengig machen wie lange du wo brauchst. Die Flugpreise sind auch noch ca 1 Woche vor Abflug aehnlich ausser an Feiertagen.
2000 Euro sollten reichen wenn du nicht allzu viele teure Touren machst.
0

aaron_

« Antwort #5 am: 13. Dezember 2015, 12:17 »
Danke n_rtw für deine Hilfe! Dann flieg ich mal hin und schau was sich ergibt :D
0

sorachi ace

« Antwort #6 am: 13. Dezember 2015, 12:44 »
Zu der Zeit würde ich auch zu Indonesien raten. Von Jarkarta mal abgesehen, hab ich deine Route so in etwa auch gemacht.

Meine Highlights waren auf den Rinjani klettern auf Lombok und eine Bootstour (Komodo Adventure) von den Gilis nach Flores. Nach den wohl steilsten Schotterweg den man sich vorstellen kann zum Sonnenaufgang da oben zu stehen wird mir wohl ewig in Erinnerung bleiben. Nach einer Entspannungswoche auf den Gilis ( nimm alle 3 mit, Zeit hast du ja genug) dann von dort aus 4 Tage und 3 Nächte mit dem Boot nach Flores. Mit Mantas schnorcheln war auch was feines.

Wirst in Indonesien auf jeden Fall eine tolle Zeit haben ;)
0

aaron_

« Antwort #7 am: 15. Dezember 2015, 22:35 »
Danke für die Vorfreude, das klingt toll ;D
0

Tags: