Thema: THAILAND - mehrmalige Einreise  (Gelesen 896 mal)

switzig25

« am: 02. Dezember 2015, 08:36 »
Hallo,

ich werde morgen meinen Südostasientrip beginnen.
Mir ist da gerade noch ein Problem aufgefallen bzgl. der mehrmaligen Einreise in Thailand.
ich fliege Deutschland - Bangkok und wollte dann direkt weiter nach Hanoi fliegen (Flug noch nicht gebucht) = evtl. 1. Einreise (04.12.15)
Von Hanoi wollte ich dann über Laos zurück nach Bangkok und dann von dort nach Bali. = 2. Einreise (ca. 20.12.15)
Und ich muss ja dann im Februar 2016 wieder von Bangkok zurückfliegen (würde dann auch noch gern 2 Wochen in Thailand Urlaub machen) = 3. Einreise (ca. 01.02.16 - 16.02.16)

Dazu 2 Fragen:
(1) kann ich überhaupt 3 mal einreisen?
(2) wenn ich in Bangkok lande, könnte ich dann evtl. direkt weiterreisen ohne die 1. Einreise in Thailand zu haben (wie gesagt, Flug ist noch nicht gebucht und ich würde dann eine Fluggesellschaft wählen mit der ich auch vom gleichen Flughafen Suvarnabhumi Airport weiterreise.)

Danke.
VG Sebastian
0

switzig25

« Antwort #1 am: 02. Dezember 2015, 10:52 »
Auf der Seite der Botschaft steht folgendes:
"Deutschen Staatsbürgern, die als Touristen nach Thailand einreisen, ist es erlaubt, sich bei einer Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen pro Einreise ohne Visum in Thailand aufzuhalten. Dies ist bis zu einer Gesamtaufenthaltsdauer von höchstens 90 Tagen innerhalb von 6 Monaten (ab der ersten Einreise) möglich. Voraussetzung ist aber bei jeder Einreise das Vorliegen eines bestätigten Weiter- oder Rückflugtickets innerhalb von 30 Tagen und eine Gültigkeit des Reisepasses von 6 Monaten am Tag der Einreise."

Würde ja bedeuten dass ich eigentlich 3 mal einreisen kann.

0

Stecki

« Antwort #2 am: 02. Dezember 2015, 11:46 »
Alles was Du wissen musst findest Du hier: http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1075.165

Wenn Du vom selben Flughafen weiterfliegst musst Du theoretisch nicht einreisen, aber Dein Gepäck kannst Du soweit ich weiss nicht in der Transitzone einchecken (weiss das jemand genau?). Vielleicht hast Du aber einen Anschlussflug mit einer Airline die ein Gepäckabkommen mit der vorangegangenen hat, dann kannst Du durchckecken.
0

serenity

« Antwort #3 am: 02. Dezember 2015, 13:35 »
Falls du nur den Weiterflug Bangkok-Hanoi noch nicht gebucht hast, solltst du zusehen, dass du mit einer Airline fliegst, die mit deiner Langstrecken-Airline ab Deutschland ein Gepäck-Abkommen hat, damit dein Gepäck durchgecheckt wird. Dann musst du nämlich nicht nach Thailand einreisen, sondern bleibst im internationalen Transit-Bereich.

Genaueres hier: http://www.suvarnabhumiairport.com/en/969-international-to-international-no-boarding-pass

Am allerbesten ist natürlich, wenn du gleich beim Einchecken in Deutschland den Boarding Pass für den Weiterflug bekommst, aber das funktioniert meistens nur bei Airlines der selben Alliance oder wenn beide Flüge auf einem Ticket stehen.

Aber auch ohne Boarding Pass für den Weiterflug bleibst du im Transit-Bereich - du musst dann zu einem Transfer-Desk gehen (ist gut ausgeschildert) und dir dort den Boarding Pass holen. Dein Gepäck musst du NICHT abholen, wenn es durchgecheckt wurde (beim Einchecken in Deutschland muss dann gleich ein Gepäckanhänger dran, auf dem Hanoi als Endstation drauf steht.

Ansonsten dürftest du wohl kaum Probleme bei der Wieder-Einreise bekommen, wenn du innerhalb eines einzigen Tages in Thailand ein- und wieder ausgereist bist. Und wenn du bei der 2. Einreise ein Ticket nach Bali vorweisen kannst, gibt es auch keine Probleme, ebenso, wenn du bei der 3. Einreise ein Ticket nach Deutschland hast.

Wichtig ist eben, dass du jedes Mal weniger als 30 Tage im Land bist und insgesamt innerhalb von 6 Monaten nicht länger als  90 Tage. Und dass es nicht nach "Visarun" aussieht - aber das ist bei dir ja nicht der Fall.
0

switzig25

« Antwort #4 am: 02. Dezember 2015, 18:37 »
Danke für die Tipps. Ich war nochmal beim Thailändischen Konsulat.
Sie konnten mir auch nicht 100% sagen ob ich ein drittes mal reingelassen werde.

Aber ich denke auch wenn ich Nachweise das ich die Flüge gebucht habe, dann wird's gehen.

S
0

serenity

« Antwort #5 am: 03. Dezember 2015, 17:33 »
Bei Einreise am Flughafen ist vieles einfacher als bei Einreise über Land, denn die Grenzer an den Land-Übergängen schikanieren die Touristen (sind ja größtenteils Backpacker) gerne ein bisschen. Da du ja mit dem Flieger von Bali kommst, dürftest du kaum Probleme bekommen. Hab aber auf jeden Fall dein Rückflugticket nach D greifbar!
0

tmk733

« Antwort #6 am: 16. März 2016, 12:27 »
Sorry wenn ich hier den alten Thread ausgrabe, aber meine Frage passt hier gut rein:
Ich fliege am 1.4. von Frankfurt nach Phuket, der Rückflug erfolgt am 23.5. von Bangkok wieder nach Frankfurt.
Mein Plan ist, die ersten 2 Wochen im Süden Thailands zu verbringen (dürfte mit der Aufenthaltsgenehmigung ja kein Problem sein), anschließend ein paar Tage in den Norden (Chiang Mai etc) und dann 3 Wochen Laos, Kambodscha und evtl Vietnam erkunden, bevor es dann zurück nach Thailand (genauer gesagt Bangkok, hier wäre dann die Wiedereinreise) geht.
Ich habe bereits gelesen, dass eine Wiedereinreise in Thailand möglich ist, sofern man nicht länger als 90 Tage binnen 6 Monate bleibt. Dies ist bei mir offensichtlich nicht der Fall.
Allerdings werde ich bei der 1. Einreise (in Phuket) noch keine weiteren Flüge (bis auf den Rückflug von Bangkok aus, der aber erst 7,5 Wochen später stattfindet) gebucht haben.
Werden die Immigration Officers mir dann die Aufenthaltsgenehmigung verweigern, da für sie ja nicht ersichtlich ist, dass ich zwischendurch Thailand verlasse, oder bekomme ich erst dann Probleme, falls ich wirklich mehr als 30 Tage am Stück in Thailand wäre? (Letzteres habe ich natürlich nicht vor).
Würde mich sehr über eure Auskunft freuen, ich hatte an der Kanadischen Grenze mal größere Probleme mit der Einreise, weil ich den Nachweis meines Rückfluges nicht ausgedruckt hatte und mangels Internet auch sonst nicht nachweise konnte. Ähnliche Probleme möchte ich in Zukunft vermeiden  ;)
0

n_rtw

« Antwort #7 am: 16. März 2016, 12:41 »
Der Immigrationsbeamte in Thailand wird dir in 90% der Faelle keine Probleme bereiten, ja nicht mal dein Ticket sehen wollen. Es sind tendenziell die Fluglinien, die Stress beim Einchecken machen und dich im schlimmsten Fall nicht mitnehmen wollen. Hier im Forum wurde schon viel diskutiert ueber die Auswege aus dieser Situation: Busticket, billigen oder erstattbaren Flug kaufen, Flug mieten etc. Mit der Suchfunktion findest du hier im Forum noch mehr Details.
0

thrones_of_blood

« Antwort #8 am: 16. März 2016, 12:44 »
Hallo tmk733

In der Regel brauchst du einen Ausreisenachweis!
Das wird fast immer von der Airline vor dem Abflug nach Thailand kontrolliert!
Die Grenzwächter kontrollieren das nicht konsequent (bei meinen zwei Einreisen bis jetzt beide Male nicht danach gefragt worden, haben nur gefragt wie lange ich bleibe) - Jedoch können sie dich danach Fragen, und dir die Einreise verweigern!

Lösungen & Diskussionen:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=12887.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1075.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=11743.0
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=4702.0

Für weitere Antworten einfach mal die Suche hier im Forum anwerfen  ;)

Grüsse

EDIT: n_rtw war schneller  :)
0

Tags: