Thema: Rückflug ohne Gepäck?  (Gelesen 786 mal)

pkmlm

« am: 25. November 2015, 23:30 »
Hey!

Ich plane zur Zeit einen Trip nach Lateinamerika, um ein paar Freunde zu besuchen.
Dabei soll es von Deutschland zuerst für 2 Monate nach Chile gehen und dann nochmal für ein paar Wochen nach Brasilien.
So weit, so gut. Nur bin ich bei den Fluginformationen von fluege.com etwas stutzig geworden, genauer beim Gepäck. Da fehlt beim letzten Zwischenstop die Angabe über das Gepäck.
Um es besser visualisieren zu können, hier ein screenshot:

bzw. ein direkter Link, falls es zu klein sein sollte: https://unlesbarenotizen.com/data/img/multiflug_25_11_15.png

Nun die Frage ob so etwas normal ist bzw. ob das Gepäck über andere Wege zurück nach Frankfurt gebracht wird? Habt ihr mit so etwas Erfahrung gemacht?

Vielen Dank für eure Meinungen schonmal im voraus!
 -paul
0

Stecki

« Antwort #1 am: 26. November 2015, 05:31 »
Das Gepäck ist sicher dabei und wird auch nicht auf andere Wege nach FRA gebracht. In der Regel fliegt Gepäck sowieso nicht ohne Dich (ausser es wird zu spät umgeladen oder ging verloren). Es handelt sich wohl um einen Fehler in der Anzeige. Lässt sich aber sicher auch auf der Seite der Airline prüfen.
0

bogboo

« Antwort #2 am: 26. November 2015, 08:31 »
@stecki: Ich glaube sein Problem ist nicht ob das Gepäck mitgenommen wird sondern ob er überhaupt Gepäck bei dem Flug dabei hat. Sprich ob er überhaupt ein Gepäckstück aufgeben kann oder ob er dies zusätzlich bezahlen muss. Bei jedem Flug ist dazu ein Hinweis dabei mit dem Koffersymbol, ausser eben von Sao Paulo nach Frankfurt.

@pkmlm: Frag doch einfach bei der TAM direkt nach. Ich kann mir persönlich zwar nicht vorstellen, dass auf einem Langstreckenflug kein Aufgabegepäck dabei ist. Aber wie man so schön sagt: sicher ist sicher.
0

Mooni

« Antwort #3 am: 26. November 2015, 10:37 »
Bin gestern mit genau diesem Tam Flug geflogen. Da War Gepäck dabei  8)

Ich denke es wird nicht angezeigt da das Gepäck automatisch durch gecheckt wird und du es in Sao Paulo nicht holen musst beim letzten Flug
0

pkmlm

« Antwort #4 am: 26. November 2015, 11:29 »
Danke für die schnellen Antworten!

@Stecki: Das Überprüfen auf der Seite der Airline fällt mir bei solchen Multistoppflügen etwas schwer, da es ja auch unterschiedliche Fluggesellschaften sind. Ich setz mich heute nochmal genauer dran. Vielleicht hab ich irgendwo eine kleine Checkbox oder so übersehen.
@bogboo: Ja, genau das mein ich. Nachfragen ist bei dem Preis (und meinen Mitteln) wohl der sicherste Weg.
@Mooni: Wow..schöner Zufall ;) Heißt du bist mit der gleichen Boieng die gleiche Strecke geflogen?

Heißt das nun aber, dass ich bei den anderen Zwischenstopps jedesmal das Gepäck neu einchecken muss? Das Koffersymbol würde ja dann im Umkehrschluss so etwas indizieren.

-p
0

Crung

« Antwort #5 am: 26. November 2015, 12:14 »
Ganz einfach:

1. Flug:
Du checkst dein Gepäck in Frankfurt ein. Dort wird es durchgecheckt bis Santiago de Chile (SCL). Wenn ich das richtig sehe, musst du in Madrid noch nicht mal den Flieger wechseln, weil es die gleiche Flugnummer ist. Bedeutet der Flieger landet nur kurz um weitere Passagiere aufzunehmen.

2. Flug:
Einchecken in SCL. Gepäck wird bis Curitiba durchgecheckt.

3. Flug:
Einchecken in Curitiba. Gepäck wird bis Frankfurt durchgecheckt.

Warum beim letzten Flug das Gepäcksymbol fehlt, weiß ich zwar auch nicht, aber alles andere wäre völliger Blödsinn. Hier die Gepäckinfos von TAM: http://www.tam.com.br/b2c/vgn/v/index.jsp?vgnextoid=45a326d02e2da210VgnVCM1000009508020aRCRD

Generell gilt: Hat man eine Umstiegsverbindung und bucht diese auch zusammen (nicht einzeln) wird das Gepäck durchgecheckt (Ausnahmen bestätigen die Regel, z.B. bei einem Flug in die USA: Hier muss man auch bei einer Umstiegsverbindung sein Gepäck abholen und wieder einchecken.)
0

Mooni

« Antwort #6 am: 26. November 2015, 13:04 »

2. Flug:
Einchecken in SCL. Gepäck wird bis Curitiba durchgecheckt.


Ich denke man muss das Gepäck in  Sao Paulo abholen zur Einreise und um es durch den Zoll bringen. Das danach ist ja ein Inlandsflug.. ist aber ja alles kein großes Ding und wird der Thread Ersteller schon früh genug merken
0

serenity

« Antwort #7 am: 27. November 2015, 14:32 »
Curitiba ist doch ein internationaler Ariport, da kann man auch erst dort durch die Immigration/Zoll gehen und ist vorher nur im Transitbereich.
0

karoshi

« Antwort #8 am: 27. November 2015, 17:45 »
Internationaler Airport hin oder her: wenn ein Inlandsflug ankommt, geht keiner durch Immigration+Zoll. Das ist in Curitiba nicht anders als in Frankfurt oder Saarbrücken. Die Einreise erfolgt grundsätzlich am Zielflughafen des letzten internationalen Fluges. Dort muss dann auch das Gepäck durch den Zoll, sprich aus- und eingecheckt werden. Es gibt nur ganz wenige Ausnahmen von dieser Regel. Eine davon ist der LanChile-Flug Papeete-Osterinsel-Santiago, wo tatsächlich in Santiago alle durch die Kontrolle müssen.
0

serenity

« Antwort #9 am: 27. November 2015, 20:39 »
Tut mir leid - aber das hab ich in mehr als 25 Jahren internationaler Flüge noch nie erlebt! Ich bin schon x-Mal in einem Hauptstadtflughafen eines Landes angekommen und dann innerhalb des Landes noch weiter geflogen - immer wurde das Gepäck durchgecheckt und ich ging erst am Endziel durch Zoll/Immigration.

Ausnahmen gab es nur dann, wenn zwischen den beiden Fluglinien kein Abkommen wegen des Gepäcks bestand oder wenn der Weiterflug mit einem Point-to-Point Carrier stattfand - z.B. einer Billigfluglinie wie Air Asia oder Jetstar. Ob das hier der Fall ist, kann ich natürlich nicht beurteilen...

Ja - und natürlich gilt das auch nicht für die USA - da muss man bei einem Zwischenaufenthalt zwar nicht unbedingt sein Gepäck am Gepäckband abholen, aber es identifizieren. Aber in den USA ist ja vieles anders als anderswo  ;)
0

pkmlm

« Antwort #10 am: 27. November 2015, 23:16 »
Ok, also wäre euer Konsens:
Das Gepäck ist dabei, ich muss es nur hin und wieder einchecken.

Nach den Infos aus dem Link von Crung sieht es auch so aus, als wäre dieses fehlende Koffersymbol ein Fehler.

Vielen vielen Dank für eure Hilfe und die Beseitigung meiner Zweifel!
Falls es dann doch Probleme nächstes Jahr in der Richtung geben sollte, lass ich es wissen

-p
0

Stecki

« Antwort #11 am: 28. November 2015, 00:24 »
Sorry Serenety, das ist falsch. Karoshi hat recht. Wie willst Du sonst nach einem Inlandflug die Passagiere unterscheiden? Inlandflüge erfolgen immer nach der Passkontrolle.
0

karoshi

« Antwort #12 am: 28. November 2015, 08:29 »
Ist ja eigentlich auch wurscht -- die Frage des OP wurde ja beantwortet, und in dem Punkt sind wir uns glaube ich alle hinreichend einig.
0

Tags: