Thema: Als backpacker das Mekong Delta hoch  (Gelesen 491 mal)

passenger

« am: 20. November 2015, 23:35 »
Hey  ;)

ein Freund und ich wollen nächstes Jahr Vietnam bereisen.
Wir sind mit wenig Geld als Backpacker unterwegs und wollen möglichst viel sehen und abenteuerlich unterwegss ein.

Denkt ihr man kann von Ho Chi Minh aus den Bus nehmen nach My Tho und dann Stück für Stück mit Taxibooten das Meking Delta hoch bis zum Tonle Sap in Kambodscha? Also so ganz in Eigenregie?

Für wie realistisch haltet ihr das Unterfangen?   :D

Und wieviel verlangen Bootsführer für lange Fahrten im Vergleich jetzt zu den großen Touren, die man findet?

Würden uns sehr über Tipps und Hilfe freuen  ;D
0

redfred89

« Antwort #1 am: 02. Dezember 2015, 11:58 »
gleiches Thema: http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=12455.0

...welches mich auch interessiert  ;)
0

serenity

« Antwort #2 am: 02. Dezember 2015, 14:09 »
Von My Tho aus kannst du nicht mit dem Boot weiter, das geht nur per Bus. Erst ab Chau Doc geht es per Boot bis Phnom Penh und dann ggf. über den Tonle Sap bis Siem Reap.

Aber spätestens so ab Ende Januar wird es schwierig, weil der Wasserstand dann sehr niedrig ist, da würde ich lieber den Bus nehmen.
0

Tags: