Thema: Tipps und Anregungen  (Gelesen 911 mal)

Legion_IX

« am: 10. Dezember 2008, 22:04 »
Hallo zusammen!

Habe mit meinem Kumpel mich nun entschlossen eine Weltreise zu organisieren. Voraussichtlicher Beginn 2010, Gesamtdauer 11-12 Monate. Hier die erste, grobe Planung.

Start

- Buenos Aires. Von dort jeweils zwei Abstecher für je einen Tag nach Urugay (Montevideo) und Brasilien (Iguazo). Dann gehts Richtung Süden nach Patagionien. Gesamtdauer ca. 1,5 Monate

- Wieder Richtung Norden über Paraguay, Bolivien, Peru nach

- Quito. Die meiste Strecke wird auf dem Landweg absolviert. Paar Inlandsflüge (Peru/Bolivien) auch dabei. Wie lange würde so eine Route in Anspruch nehmen? Sind 2,5 Monate realistisch? In Ecuador noch einen kurzen Abstecher nach Galapagos unternehmen. Gesamtdauer in Ecuador ca. 1 Monat.

- Aus Quito nach New-York fliegen. Aufenthalt von ca. 2 Wochen in Neu-England. Von dort für eine Woche nach Toronto für ca. 1 Woche (Bekannte besuchen).

- LA und Umgebung ca. 2 Wochen

- Hawaii (ca. 1 Woche)

- Neu Zealand. (ca. 1 Monat)

- Australien (ca. 1,5 Monate)

- über Singapur nach Kambodscha (max. 1 Monat)

- (über Peking und Wladivostok für 1-2 Wochen Abstecher nach Kamchatka???)

- Nepal (ca. 1 Monat)

- Armenien und Irak (Nordirak) für ca. 1 Monat

- Jordanien und Israel max. 1,5-2 Monate


So was haltet ihr davon. Ist diese Strecke machbar/empfehlenswert? Sollte man was weglassen oder einbauen? Bin für jegliche Tipps dankbar. :)
0

karoshi

« Antwort #1 am: 11. Dezember 2008, 08:52 »
Schreib doch am besten noch, zu welcher Zeit im Jahr es losgehen soll. Das vereinfacht die Antworten.
LG, Karoshi
0

Legion_IX

« Antwort #2 am: 11. Dezember 2008, 12:15 »
Schreib doch am besten noch, zu welcher Zeit im Jahr es losgehen soll. Das vereinfacht die Antworten.
LG, Karoshi
Hallo!

Vielen Dank für die schnelle Antwort. :)

Grobe Reiseplanung nach Monaten sieht momentan so aus.

Argentinien (Buenos-Aires/Patagonien): März-April

ab jetzt wird alles noch ungefährer. Nur Zeit für Argentinien ist mehr oder weniger fest.

Chile (oder Paraguay)/Bolivien/Peru: April-Juni
Ecuador: Juni-Juli
USA: Juli-August
NZ: August-September
Australien: September-Oktober
Kambodscha: Oktober-November
Kamchatka???: November
Nepal: November-Dezember
Armenien/Nordirak: Dezember-Januar
Jordanien/Israel: Januar-Februar

Der größte Schwachpunkt (was die Jahreszeit angeht) ist hier wohl Armenien und Nordirak. Sollte die Zeit zu knapp werden könnte ich auf dieses Ziel am ehesten verzichten. Andere Ziele die man streichen oder stark verkürzen könnte wären USA (Neu-England), Nepal und vielleicht Kambodscha oder New Zealand. Wie gesagt für mich wäre allgemeines Feedback, Tipps und Anregungen zu diesem Entwurf sehr hilfreich. Auch wäre es interessant ob die Zeit für die Strecke Chile (oder Paraguay)/Bolivien/Peru/Quito mit 2,5 Monaten (anschließend 1 Monat in Ecuador) realistisch bemessen ist.
0

Tags: