Thema: Schlafsack für Indien?  (Gelesen 1202 mal)

gracy

« am: 30. Oktober 2015, 10:56 »
Hallo liebe Forumgemeinde,

ich weiß, dass die Frage "Schlafsack ja/nein?" öfter gestellt wird, aber ich finde die Antwort hängt stark von der Region und auch der Jahreszeit ab, in der man sich dort aufhält.
Habe auch die allgemeinen Infos zu dem Thema auf der HP gelesen:
http://weltreise-info.de/huellen/schlafsack.html
und sehe das eigentlich genauso. Bisher war ich in SOA immer nur mit Schlafsackinlett unterwegs und fand das absolut ausreichend.

Jetzt geht es aber (für mich zum ersten Mal) nach Indien und meine Mama meint, ich soll UNBEDINGT einen Schlafsack mitnehmen. Sie war selber insgesamt 7 Monate dort und ist fest davon überzeugt, ich würde es sehr bereuen keinen zu haben.
Ich werde im Januar in Delhi starten, dann 2-3 Wochen Rajasthan, Mumbai, Goa, Kerala und dann zum Holi-Fest am 06. März in Darjeeling sein. Sie sagt, dass es im Januar in Delhi sowie in den Himalaya-Regionen sehr kalt sein kann und es in den Unterkünften oft kein Bettzeug gibt. Ich möchte aber eigentlich mit Handgepäck reisen und bin mir ziemlich sicher, dass ich den Schlafsack in den anderen Ländern nicht brauchen werde...

Was meint ihr?
0

LadyGreen

« Antwort #1 am: 30. Oktober 2015, 12:21 »
Hallo gracy,

hmm... Blöd ist halt, wenn es echt richtig kalt ist und du nix dabei hast.

Ich denke, ich würde mir schon einen Schlafsack mitnehmen. Allerdings halt dann einen mit kleinem Packmaß. Muss ja nicht immer unbedingt der Schlafsack mit dicker Dauenfüllung sein, der auf -20 Grad ausgerichtet ist oder so. Evtl. nimmst du einen dünnen mit und kombinierst das mit einer Thermofunktionsunterwäsche. Die braucht auch nicht viel Platz und evtl. kannst du die tagsüber auch mal gebrauchen, wenn es nicht so warm ist. Eine wärmeisolierende Isomatte wäre auch nicht schlecht. Ist halt die Frage, ob du dafür noch einen Platz findest. Über den Boden verliert man aber am meisten Wärme. Ein paar Tipps gibt es auch noch hier: (Edit: Link entfernt, bitte Forenregel beachten. VG, Vombatus)

Viel Erfolg und Freude!
0

Surfy

« Antwort #2 am: 02. November 2015, 16:38 »

Ich habe in der ersten Woche in Indien sowas von gefroren... Nebel, Temperaturen weit unter dem der Klimatabellen entnehmbaren Werte *brr*

Die Idee von LadyGreen mit der thermo Funktionswäsche finde ich gut. Nimmt nicht viel Platz und hilft auch tagsüber. Schlafsack je nach Jahreszeit...

Surfy

gracy

« Antwort #3 am: 05. November 2015, 15:40 »
Danke, also ihr beide seid eher dafür, vielleicht werde ich doch einen mitnehmen. Ist halt die Frage, ob ich zusätzlich ein Inlett einpacke, weil ich ja den Schlafsack in den anderen Ländern voraussichtlich nicht mehr brauche...  ::)

Das mit der Thermounterwäsche ist eine gute Idee, habe aber sowieso auch Leggins dabei  :)

Für die Isomatte ist allerdings definitiv kein Platz mehr in meinem 46-Liter-Rucksack!  ;)
0

Skraal

« Antwort #4 am: 11. November 2015, 12:36 »
Rajasthan kann nachts schon kalt werden und gerade die günstigen Hostels kommen entweder komplett ohne Decken aus oder ein eigener Schlafsack ist sehr viel angenehmer als die Hosteldecken.
Und wenn Du mit dem Zug über Nacht fahren willst (was Du mindestens einmal tun solltest) wirst Du in der Sleeper Class nicht um einen Schlafsack herumkommen.

weil ich ja den Schlafsack in den anderen Ländern voraussichtlich nicht mehr brauche...  ::)


Dann musst Du Deine Länderauswahl halt an Deinen Schlafsack anpassen. ;)
0

gracy

« Antwort #5 am: 23. Januar 2016, 14:29 »
Ich wollte euch nur ein kurzes Feedback geben, ich bin sowas von unendlich froh, dass ich einen (guten) Schlafsack mitgenommen habe! Und eine Jacke! Es ist unglaublich kalt in dieser Jahreszeit in Nordindien!  :o  ;)
Danke euch!
1

Tags: