Thema: -*Weltreise16 Thailand-USA*-  (Gelesen 1168 mal)

Saltabunt

« am: 14. Oktober 2015, 15:40 »
Hallo zusammen ;D

Ich bin M 22 und gehe mit einer Kollegin auf Weltreise.

Wir haben bis jetzt erst den ersten Flug nach Bangkok gebucht. (Anfang Januar)
Da wir jetzt in der heissen Phase der Planung stecken, haben wir schon einen ungefähren Plan.

-1 Monat Thailand
-1 Monat Bali
-2 Monate Australien
-1 Monat Neuseeland
-2 Wochen Hawaii
-2 Monate Kalifornien

Unser Reisestil, wird eher günstig sein. Wir werden auch versuchen unser Reisebudget mit jobben zu erhöhen.
Bis dahin werden wir sicher zu 2. reisen. Da ich aber das grössere Budget habe, werde ich nach den USA warscheindlich alleine weiter reisen...

Entweder geh ich dann zurück nach Südostasien (Vietnam,Laos,Kambodscha,Phillipinen,Indonesien...) oder ich werde weiter nach Südamerika...

Meine fragen sind: ;D
-Wartst du schon in einem dieser Länder und kannst mir da etwas Empfehlungen und/oder Tipps geben?
-Was hälst du von der Route?
-Was denktst du, wird diese Route kosten? (ohne Flüge/bis und mit Kalifornien)
-Südostasien oder Südamerika...? was ist der Preisunterschied?
-Gibt es noch andere Länder die du mir auf dieser Route empfiehlst??
-Warst du auch schon in einem dieser Länder am arbeiten? wie sind deine Erfahrungen?
-Welches Land gefällt dir am besten? Und welches Land in Südamerika kannst du empfehlen?

Ich danke dir schon jetzt für das durchlesen und deine Meinungen und Anregungen  8)

PS: Falls jemand Lust hat, wir würden uns auch über eine 3. Person freuen :D
0

Radlerin

« Antwort #1 am: 15. Oktober 2015, 16:20 »
Hallo,

also auf den ersten Blick werdet ihr in Bali im Februar und Neusseland im Mai schlechtes Wetter haben.

Vielleicht einfach 2-3 Monate SOA (Thailand-Laos-Kambodscha) und dann Australien
oder
Thailand - Neuseeland - Australien - Bali

Australien soll ziemlich teuer sein, du findest über die Suchfunktion dazu einige Postings.
1

Saltabunt

« Antwort #2 am: 16. Oktober 2015, 09:53 »
Hallo,

also auf den ersten Blick werdet ihr in Bali im Februar und Neusseland im Mai schlechtes Wetter haben.

Vielleicht einfach 2-3 Monate SOA (Thailand-Laos-Kambodscha) und dann Australien
oder
Thailand - Neuseeland - Australien - Bali

Australien soll ziemlich teuer sein, du findest über die Suchfunktion dazu einige Postings.

Danke dir viel mal für diesen Hinweis :D
0

Fidelino

« Antwort #3 am: 16. Oktober 2015, 12:45 »
Also bis auf Bali war ich in jedem der von Dir aufgezählten Gebiete und das mit dem jobben... Daas wird schwer:

1. Da Du höchstwahrscheinlich mit einem Touristenvisum einreist, hast Du keine Arbeitserlaubnis. Da bleibt nur die Schwwarzarbeit

--> Illegal
-->Weniger Geld, keine Versicherung, alle Risiken liegen bei Dir (kein Geld ausgezahlt, Arbeitsunfall etc. pp.)

Zu den Ländern im einzelnen:

Thailand: Das Lohnniveau liegt weit unter dem unseren, klar Du hast auch weniger Ausgaben. Aber es wird verdammt schwer sein, einen Job zu finden, mit dem Du Deine Reisekasse aufbessern kannst. Vielleicht (!) kannst Du in nem Hostel gegen Kost und Logis ackern, aber was bleibt bei Deinem knappen Zeitplan dann noch vom Land?

Bali: Keine Ahnung, da war ich nicht.

Australien: Das klassische Work & Travel Land, dazu brauchst Du dann aber en entsprechendes Visum oder es ist wieder Schwarzarbeit. Das Lohnniveau ist hoch, die Preise aber auch! Und wenn Du als Ernthelfer auf einer Farm tatsächlich innerhalb von 2 Monaten einen Job bekommst, dann bist Du da gebunden.

Neuseeland: Ähnlich wie Australien, nur bist Du zeitlich noch knapper dran, wird kaum zu schaffen sein.

Hawaii: 2 Wochen Zeit um Inseln anzugucken und zu arbeiten... Wieder das Problem. Hawaii ist teuer

Kalifornien: Da hast Du dann Zeit zum arbeiten. Ist aber auch recht groß. Dazu hast Du sehr viele Menschen, die auch nach (Schwarz-)Arbeit suchen. Schau Dir mal die Straßen dort an. Sehr viele Obdachlose, Tagelöhner, Arbeitsmigranten auf Jobsuche.

2. Andere Länder: Klar, Thailand ist das Einstiegsland in Südostasien, aber meiner Meinung nach ziemlich überlaufen und nicht das, was es mal war. Kambodscha, laos und Vietnam fand ich persönlich viel schöner. Für alles zusammen 3-4 Monate finde ich angemessen.
Dann liegt zwischen Neuseeland und Hawaii die Südsee, da kann ich besonders Vanuatu (von Australien sehr günstig zu erreichen) Samoa und frz. Polynesien empfehlen. Fiji fand ich sehr überlaufen. Außerdem ists ne Militärdiktatur.

3. Südamerika oder Südostasien: Diese Frage sollte man meiner bescheidenen Meinung nach nicht vom Geldbeutel abhängig machen. Du kannst in Vietnam richtig Geld lassen und in Venezuela derzeit für 100 Euro im Monat sehr gut leben. Es geht aber auch andersrum. Südamerika gilt allgemein als gefährlicher und schwieriger zu bereisen. Ich hab mit Südamerika angefangen und hatte keine Probleme, ich hab mich komplett in den Kontinent verliebt und ich mag besonders Venezuela. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden.
0

serenity

« Antwort #4 am: 16. Oktober 2015, 14:31 »
also auf den ersten Blick werdet ihr in Bali im Februar und Neusseland im Mai schlechtes Wetter haben.

Das stimmt definitiv! Bali im Februar würde ich nicht noch mal machen, schon gar nicht einen ganzen Monat lang. Auch wenn es mal nicht regnet, ist es unglaublich schwül und wirklich nicht sehr angenehm.

Und Australien/Neuseeland im dortigen Herbst ist - was die Jobmöglichkeiten angeht - auch nicht ideal, denn dann ist die Erntezeit vorbei und das sind fast die einzigen Jobs, die du dort bekommen kannst. Außerdem - wenn du nur einen Monat für Neuseeland einplanst und noch arbeiten willst, siehst du gar nichts vom Land.

Ich würde auch raten, direkt nach Thailand nach Neuseeland reisen, dort zuerst auf die Südinsel und dann hoch in den wärmeren Norden und anschließend nach Australien. Dann nach Bali (es gibt spottbillige Flüge von Australien nach Bali!) und evtl. von Kuala Lumpur oder Singapur aus in die USA.

Vermutlich sind die Flüge von LA oder San Francisco aus erheblich billiger, als wenn du von SOA aus dort direkt hin fliegst.
0

Fanki

« Antwort #5 am: 16. Oktober 2015, 16:02 »
Als Schweizer könnte es für dich wirklich mühsam werden zu arbeiten. Die Schweiz hat mit den meisten keine Work & Travel Abkommen... Wenn ich dich wäre, würde ich die Reise ohne zusätzliches Einkommen planen.

Zu den anderen Fragen rate ich dir mal ein wenig die Suchfunktion des Forums zu benützen und die dann noch nicht geklärten Fragen erneut im passenden Abschnitt stellen.
0

Saltabunt

« Antwort #6 am: 19. Oktober 2015, 08:24 »
Also bis auf Bali war ich in jedem der von Dir aufgezählten Gebiete und das mit dem jobben... Daas wird schwer:



Hallo Fidelino

Ich danke dir für diese tollen Ratschläge.
Ich meine mit der Arbeit, auch wie su gesagt hast: Hostels helfen, um günstiger oder gratis zu übernachten...
Oder zwischen durch, als Diverguide auszuhelfen...

Danke auf jedenfall für deine Anregungen ;D
0

Saltabunt

« Antwort #7 am: 19. Oktober 2015, 08:27 »
ein grosses Dankeschön an alle die hier ihre Tipps&Meinungen kund tun...
Ich werde diese beachten und nochmal über die Bücher gehen...
0

Brausefee

« Antwort #8 am: 25. Oktober 2015, 19:34 »
Hey,

cool! Dein Plan ist super und Du wirst viel Spaß haben.

Ich bin nun seit 3,5Wo auf reisen und habe noch 10Monate vor mir. Yay!!

Also ich war letztes Jahr in Nz und in Oz und ich muss sagen: Neuseeland ist das schönste Land der Welt (für mich--bisher ;) )
Dort gibt es recht häufig die möglichkeit Woofing zu betreiben. D.h. putzen und dafür dann dort schlafen. Einfach immer nachfragen. :)
Ich würde jedem empfehlen Neuseeland zu besuchen!!
Aber günstig ist es dort nicht.. ;)
Schau doch mal auf meinem Blog vorbei.
https://brausefee.wordpress.com

Bali ist auch wunderbar und Thailand sowieso. Thailand geht immer. ;)

Ich wünsche Dir schon mal viel Spaß!
1

Tags: