Thema: Tipps für Visa Run - Malaysia 10 Tage und Beantragung  (Gelesen 447 mal)

geklaute_strapunzel

« am: 07. Oktober 2015, 04:32 »
Hallo zusammen,
ich werde in zwei Wochen für meinen Visa Run von Indonesien nach Malaysia fliegen. Ich muss dort ein Social Visa beantragen und werde dafür zwei bis drei Tage in Kuala Lumpur benötigen. Danach habe ich ca. noch eine Woche bevor ich zurück nach Bali an die Uni muss. Ich wollte daher wissen, ob mir jemand Tipps geben kann wie ich die Tage am effektivsten nutzen kann. Ich habe gesehen, dass man relativ gut und schnell in die Cameron Highlands kommt und das würde ich gerne für zwei Nächte oder so ein planen. Ist das vom Wetter her noch zu empfehlen. Dann wäre ich eigentlich gerne weiter nach Taman Negara. Aber ich glaube das ist wettertechnisch nicht so gut....

Hat außerdem jemand Erfahrungen mit der Beantragung des Social Visas in Kuala Lumpur. Wisst ihr was man nun genau alles braucht (mal abgesehen vom  Surat Rekomendasi...)?? Ich kann auf der Homepage der Embassy leider gar nichts finden.

Vielen Dank bereits für die Hilfe!

Gruß
0

n_rtw

« Antwort #1 am: 07. Oktober 2015, 05:51 »
Ich habs noch nicht gemacht aber im Internet in Erfahrungsberichten gelesen, dass die Botschaft in KL auch fuer Social Visa nur einmonatige Visa erteilt, auch wenn man einen Sponsor hat. Da also aufpassen. Am besten ist immer bei der Botschaft anzurufen fuer die aktuelle Situation, wenn sie denn ans Telefon gehen. Einfacher soll es in Penang gehen. Was ich dir als Ort auch  sehr empfehlen kann. Dorthin kommt man auch gut von/nach KL und Cameron Highlands. War bis heute morgen in Penang und dort ist es heiss/schwuel aber gerade sehr dunstig von den Feuern in Indonesien. Das wird aber gerade taeglich besser. Die die gestern von Cameron Highlands angekommen sind fanden das Wetter dort angenehm und es gab auch viel weniger Dunst.
0

pawl

« Antwort #2 am: 07. Oktober 2015, 09:50 »
Wenn man Wandern mag ist Cameron Highlands super gut! Alle Wanderungen kann man alleine machen und die Wege sind in OpenStreetMap bzw. einer App wie Maps.me eingetragen.

Zwei Nächte würde eine Wanderung bedeutet... viel zu wenig, wenn du mich fragst!! :-)

0

Tags: