Thema: Grünschnabel braucht hilfe  (Gelesen 881 mal)

Journey

« am: 05. Dezember 2008, 12:41 »
Hallo!

Ich bin auf den Gebiet Weltreise leider noch völlig unerfahren... was ich allerdings ändern möchte.
Ich habe schon länger die Idee einer Weltreise und hab mir mal die ganze Seite intensiv reingezogen...
muss schon sagen, hut ab, da kennt sich einer aus und sehr nett, dass er sein ganzes wissen an uns weiter gibt ;)
Ich hab jetz auch schon einmal mit der Grobplanung begonnen und bin auf folgende Route gekommen:

event. Moskau - Transsibierische Eisenbahn nach Wladivostock dann auf einer Surface Etappe nach Peking
von dort aus nach Bankog.
warscheinlichere Varriante: Flug nach New Delih - Reise durch Indien (noch nichts fixiert) und dann weiter nach Bankog fliegen.
Von Bankog aus durch Tailand - Laos und Viatanam
anschließend australische Ostküste abklappern (eventl. abstecher nach Neuseeland)
nach Fiji weiterreisen, anschließend über San Franzisco nach Mexico (eventl. kleinere Rundreise an der amer. Westküste) und Mittelamerika.
Dann Heimflug über London (mit 2 Tage aufenthalt)

Wie man sieht bin ich noch tief in der Planungsphase und hab mich noch nicht richtig fixiert.

Wollte nur mal fragen ob diese Route realistisch ist.
Hat schon jemand diese oder eine ähnliche Route gemacht?
Ich würde die Flugtickets vor Ort kaufen, oder ist ein ATW Ticket besser?
Ist die Surface etappe von Wladivostock nach Peking gut oder sollte ich früher aus der Transib aussteigen und von dort aus nach Peking reisen? Und komme ich als Neuling in China überhaupt durch?
Ich hätte mir für das ganze etwa ein Jahr zeit genommen. Realisisch? ohne in einen größeren Stress zu geraten? (Neuseeland weglassen - Zeitersparnis oder Todsünde?)
Ich bin für jeden Tip dankbar.
Hoffentlich überfordere ich euch nicht mit so vielen Fragen :P
0

karoshi

« Antwort #1 am: 05. Dezember 2008, 13:29 »
So, eine kleine Premiere: der direkte Link auf die Route im Reisezeiten-Tool. Russland ist leider noch nicht drin, und es ist immer noch die Beta-Version, aber auch so wirst Du sehen, dass man an dem Plan vielleicht noch was ändern sollte.

Die Transsib machen die meisten nur etwa bis Irkutsk, dann wird in Richtung Süden (Mongolei) abgebogen.

Ein RTW-Ticket könnte Sinn machen. Mit einem meilenbasierten Ticket wirst Du aber wahrscheinlich wegen des Zickzacks Europa-Russland-China-Indien-Südostasien keine Freude haben. oneworld bietet ein zonenbasiertes Ticket an (oneworld Explorer), das für Dich interessant wäre.

LG, Karoshi
0

Journey

« Antwort #2 am: 05. Dezember 2008, 14:39 »
Hallo karoshi,

vielen dank für die schnelle Antwort, das Reisezeiten-tool habe ich noch gar nicht gesehen... liegt wohl daran dass man nicht direkt von reisewetter auf reisezeiten-tool klicken kann.

wegen des zickzack kurses: entweder würde ich die transib nehmen und dann weiter nach peking oder nach indien und von dort aus weiter. Beides scheint mir auch nicht sinnvoll.
ich werde mich mal weiter informieren... vielen dank nochmals


hat noch jemand antworten auf die resltichen fragen? oder noch zusätzliche tips?
0

karoshi

« Antwort #3 am: 05. Dezember 2008, 14:54 »
vielen dank für die schnelle Antwort, das Reisezeiten-tool habe ich noch gar nicht gesehen... liegt wohl daran dass man nicht direkt von reisewetter auf reisezeiten-tool klicken kann.
Das war natürlich ein Versehen. Ist korrigiert.
0

Tags: