Thema: Tollwut Impung in SOA? wir bleiben 6 Monate  (Gelesen 1151 mal)

FamLind

« am: 29. September 2015, 13:27 »
Liebe Reisende,

Habt ihr euch gegen Tollwut impfen lassen? Die Leute die in SOA gan lange gebleiebn sind? Wir haben vor da 6 Monate mit kleine Kinder zu sein und ich hab jetzt vor alle fünf gegen Tollwut zu impfen.

LG Mamma Fam Lind
0

Fidelino

« Antwort #1 am: 29. September 2015, 13:32 »
Ja dann mach das doch....
Hol Dir ne Beratung vom Arzt, nicht usm Internet.

Ich bin Tollwut geimpft, hab aber auch Südamerika, SOA, INdien und einiges anderes besucht.

Eine Tollwut Impfung gibt dir aber nur mehr Zeit, heißt nicht autoamtisch, dass ein Biss, Speichel, Kratzer keine tödlichen Folgen hat.

Ach... geh zum Arzt... bitte... Vor allem, wenn es um Deine Kinder geht, ist eine preofessionelle Meinung ausschlaggebend, nicht das Internet.
0

bogboo

« Antwort #2 am: 29. September 2015, 13:35 »
stimme fidelino zu... geh zu einem Arzt und lasse dich beraten. Mit Kindern ist das sicherlich noch ein viel wichtigeres Thema.

Wir haben uns auch impfen lassen. Unser Arzt hat uns dies empfohlen, da wir auch den Subkontinent Indien bereisten. Ohne Indien hätten wir uns nicht geimpft. Aber wie gesagt, lasst euch durch einen Tropenarzt beraten. Gibt ja auch noch andere Impfungen, welche man auf dem Radar haben sollte.
0

FamLind

« Antwort #3 am: 29. September 2015, 19:17 »
Leute, ich gehe natürlich zum Arzt, zum Tropeninstitut, aber man darf doch trotzdem fragen...? Oder nicht? Es gibt halt immer eine Meinung, vielleicht hat jemand sich nicht impfen lassen und dann ist es auch schön davon zu hören.
0

arivei

« Antwort #4 am: 29. September 2015, 19:32 »
Ob Impfung ja oder nein, müsst ihr natürlich selbst entscheiden.
Wir haben es schon gemacht; in Südamerika und auch in Thailand gab es bellende Straßenhunde, vor denen ich schon ein wenig Angst bekommen habe, oder die süßen Äffchen, die auch ganz nah kommen - man weiß ja nie, was die so für Krankheiten haben/ob sie einen angreifen... Dieses Jahr hat mich ein irrer Hund auf Sardinien ins Wadel gezwickt, passieren kann überall was. Auch in Osteuropa und der Türkei ist Tollwut nicht 'ausgerottet'. Eine Impfung kann m.M. also ggf. auch für spätere Camping-Reisen nicht verkehrt sein (falls ihr sowas macht)

Übernimmt eure Versicherung alle Reiseimpfungen? Wenn nicht ist vielleicht noch ein Kassenwechsel interessant. Mir hat der Wechsel damals mehrere hundert Euro gespart - bei 5 Personen kommt da erst recht ganz schön was zusammen...

FamLind

« Antwort #5 am: 29. September 2015, 20:30 »
Hi Arivei,

Ja wir sind auch viel beim Zelten unterwegs... Ich denke schon, dass wir sicher die Impfung nehmen. Die Kids mögen ja auch gerne Hunde streicheln, da wir selbe einen Hund haben. Mussen halt ihnen sagen, dass es dort nicht geht, aber man weiss ja nie.

Ich weiss noch nicht ob die Kasse was zahlt, hätte eher gedacht, dass sie das nicht zahlen. Wir reisen ja letzendlich freiwillig. Ich muss mich erkundigen.

Nächste Woche gehe ich zum Tropeninstitut. :-)
LG FamLind Mami
0

gracy

« Antwort #6 am: 29. September 2015, 20:32 »
Die TK hat bei mir bisher JEDE Impfung bezahlt und ich habe mittlerweile ziemlich viele...  ;)
0

knappe

« Antwort #7 am: 29. September 2015, 21:20 »
Wir haben uns auch impfen lassen - im Zweifelsfall hätte ich gern ein paar Stunden länger Zeit - aber ja, klar, die Notwendigkeit von Impfungen ist subjektiv...

Radlerin

« Antwort #8 am: 30. September 2015, 07:49 »
Tollwut finde ich eine sehr wichtige Impfung. Ich hab sie auch gut vertragen.

Wenn du geimpft bist und wirst gebissen, musst du trotzdem noch möglichst bald, spätestens am nächsten Tag und nochmal 3 Tage später eine Auffrischung bekommen. Das kann in Thailand jedes Krankenhaus, allerdings auf manchen Inseln nicht wegen fehlender Kühlmöglichkeiten.

Bist du nicht geimpft, brauchst du zusätzlich noch eine andere Medizin, die wohl nicht immer überall vorrätig ist, zumindest macht es die Sache komplizierter. Und du hast weniger Zeit.

Ich wurde in Thailand von einer Hostelkatze gebissen und war froh, dass ich geimpft war. Hab dann im nächsten KH noch eine Spritze bekommen, das ging problemlos und hat unter 10€ gekostet.
Trotzdem solltet ihr keine Hunde und Katzen streicheln und euch ablecken lassen.

Meine Kasse zahlt alle Impfungen, die von der WHO empfohlen werden. Einfach mal fragen.
0

FamLind

« Antwort #9 am: 30. September 2015, 20:42 »
Danke für die gute Infos Radlerin! Ich gehe Morgen zum Tropeninstitut. Wir mussen wohl auch die Japanische Empfha.... impfen lassen. Er darf gerne die Impfungen planen und dann machen wir das schon alles.

:-)
0

Tags: