Thema: Mein letzter Tag  (Gelesen 1600 mal)

Jessy83

« am: 09. September 2015, 11:46 »
So....es ist soweit. Morgen werde ich nach Deutschland zurück kommen! Ich kann es noch gar nicht glauben, und weiß auch nicht so recht, ob ich mich freue  :o. Ist auf jeden Fall ein sehr spezielles Gefühl.

Und das, wo gerade ich so oft unterwegs meine Tiefs hatte (Thema: "total fertig"). Öfters habe ich mir gewünscht Zuhause zu sein, und gerade am Anfang (ich flog über Istanbul nach Nepal) hatte ich ein paar echt schwere Tage um über den ersten Kulturschock hinwegzukommen.

Nach 3 Monaten bin ich für einige Wochen nach Hause geflogen, weil mein damaliger Freund Schluss gemacht hatte und ich nach 7 Jahren Beziehung die gemeinsame Wohnung auflösen und mich erst mal sammeln musste. Dann bin ich wieder losgezogen.

Naja und irgendwie bin ich dann immer weiter gereist  :). Jetzt nach insgesamt 21 Monaten unterwegs sitze ich hier in Ljubljana und habe mein Busticket nach München für morgen gebucht.

Und obwohl es nicht immer leicht war und vielleicht auch meine langjährige Beziehung an dieser Reise zerbrochen sein mag, bin ich so unendlich froh, dass ich es getan habe! Und dazu hat dieses Forum seinen Teil beigesteuert.

Tja...lange Rede...eigentlich wollt ich mich einfach gern bedanken bei Euch. Für die vielen Informationen, die ich hier bekommen habe und vor allem auch für den Zuspruch und die netten Worte, die ich manchmal gebraucht habe.
Danke!!!!  :)

21 Monate:
Nepal-Thailand-Kambodscha-Malaysia-Indonesien-Singapore-Australien-Vietnam-Laos-Hongkong-China-Kyrgyzstan-Uzbekistan-Turkmenistan-Iran-Armenien-Georgien-Türkei-Sofia (Bulgarien)-Belgrad (Serbien)-Ljubljana (Slowenien)-Deutschland.

Leider habe ich keinen Blog geschrieben. Aber wenn irgendwer Fragen zu meiner Route hat, immer her damit! Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es gerade zu dem letzten Teil (der Seidenstraße) nicht soooo viele Informationen im Internet gibt, vor allem nicht von alleine reisenden Frauen.

Jessy



4

gracy

« Antwort #1 am: 09. September 2015, 14:44 »
Hallo Jessy,

ich bewundere dich sehr, du bist für mich eines meiner großen Vorbilder!
Und ich freue mich, dass du zurück kommst, du hast bestimmt viel zu erzählen!  :)

Ich wünsche dir eine sichere Heimreise und ein angenehmes Ankommen, liebe Grüße
0

White Fox

« Antwort #2 am: 09. September 2015, 20:33 »
Wow, Jessy, 21 Monate ist schon eine beachtliche Leistung! Ich hab garnicht mitbekommen das du sooo lange unterwegs warst. Deine Reiseroute muss wunderschön gewesen sein, ich kenne leider nur die Hälfte der genannten Länder ;)

Vielleicht kommt jetzt erstmal der umgekehrte Kulturschock, wobei das aber auch nicht bei jedem der Fall ist, ich hatte das Problem Gott sei Dank nie.

Anyway - Willkommen zu Hause!
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 09. September 2015, 20:50 »
...Ich hab garnicht mitbekommen das du sooo lange unterwegs warst.

Ich auch nicht. Krass. Willkommen zuhause. Ich bin sicher du hast viel im Kopf und Herz, das dich weiter bringt!
0

Jessy83

« Antwort #4 am: 10. September 2015, 08:17 »
...Ich hab garnicht mitbekommen das du sooo lange unterwegs warst.

Ich hab das auch nicht so mitbekommen ;D

Und ja...die Route war wunderschön. Und vor allem hat mir das überland reisen die letzten 6 Monate sehr gefallen. Man sieht richtig wie sich Landschaften, Häuser, Menschen und Essen allmählich ändern. Und mir ist auch zum ersten Mal voll bewusst geworden, wie unglaublich groß Asien ist!! Da ist noch genug für weitere 21 Monate  ;).

Kulturschock. ..ich hoffe, erstmal nicht. Werde die ersten Wochen zwischen verschiedenen Freunden und Orten herumpendeln, also fast wie weiterreisen  ;). Zudem hoffe ich, dass ich dadurch, dass ich von Asien über Land zurück gekommen bin, das ganze etwas abgemildert habe und Gelegenheit hatte mich stückweise dran zu gewöhnen. Slowenien zahlt zb schon in Euro und Speisekarten sind auf deutsch zu haben....

Ich werde euch wissen lassen, wie es mir ergangen ist!
0

Ratapeng

« Antwort #5 am: 12. September 2015, 21:55 »
Sehr sehr geil, ich wünsche dir alles Gute!
0

Xinas

« Antwort #6 am: 09. Dezember 2015, 13:46 »
echt geil! bin gespannt was du noch berichtest! :)
0

Cheetah1

« Antwort #7 am: 11. Dezember 2015, 16:47 »
Hi Jessy! Gratulation zur Reise erstmal! Nach so einer langen Zeit wird es sicher nicht einfach, aber ich hab einen Tipp für dich: (ich war 12 Monate Unterwegs, 25 Länder, 5 Kontinente)

Es wird sich in erster Zeit mal viel um deine Reise drehen, im Freundes- und Familienkreis. Aber ich hatte die Erfahrung, dass das sehr schnell vergehen wird. Einerseits können die Leute nicht verstehen, was (in deinem Fall) 21 Monate unterwegs eigentlich bedeuten. Und andererseits willst du vielleicht auch nicht deine Reise bei jeder möglichen Gelegenheit erwähnen.
Man muss das einfach akzeptieren. Viele Leute wollen vielleicht wissen wie das Essen war, das Wetter, usw. Aber die wenigsten können sich vorstellen was in einem selber vorgegangen ist, emotional, die besonderen Leute die man kennenlernte, die Abschiede, Länder verlassen die man wirklich mochte usw.

Vieles ist wahrscheinlich in deinem Umkreis gleich geblieben, aber bei dir hat sich sicher sehr viel verändert im Inneren. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass genau das die Leute nicht verstehen können. Mir hat geholfen, mich durch Foren zu lesen, in Kontakt mit den neuen Freunden zu bleiben und an der nächsten Weltreise zu planen! :)

Willkommen zurück!
0

Tags: