Thema: Infos für Schweizer  (Gelesen 599 mal)

celine

« am: 01. September 2015, 21:48 »
Hello People

Gibt es hier in diesem Forum eventuell Schweizer die Erfahrungen beim Antrag von einem Visum für China haben ?

Uns wurde vom Zürcher Konsulat gesagt, dass es für ein Visum nur ein einreise Flug braucht und keine Bestätigung dass man das Land verlassen muss … ??, auf der Homepage steht dann aber das wir ein roundtrip ticket benötigen… wir haben eine Tour gebucht, die in Peking beginnt und in Hongkong endet… danach haben wir vor mit dem Zug von HK nach Hanoi zu fahren, was jedoch alles noch offen und nicht gebucht ist…

Wir sind etwas verwirrt, und da wir gehört haben China ist nicht ganz einfach was das Visum anbelangt, möchten wir auf Nummer Sicher gehen :)

Merci für eure Antwort
0

Stecki

« Antwort #1 am: 01. September 2015, 22:31 »
Mit der Ausreise nach Hong Kong verlasst Ihr doch das eigentliche China, für HK braucht Ihr kein Visum. Oder gibts da einen Haken?

Falls Ihr wieder nach China zurück wollt braucht Ihr entweder ein neues Visum (ganz einfach in HK) oder von Anfang an ein Multiple Entry Visa.
0

pad

« Antwort #2 am: 01. September 2015, 23:46 »
Ich habe mein China-Visum damals (2014) in Bangkok gemacht und es wurde ein Ausreisenachweis verlangt. Ich bin allerdings wie Stecki der Meinung, dass du bei der Ausreise nach HK das Land verlässt und später auch wieder ein neues Visum brauchen würdest.

Nun stellt sich die Frage, ob eure Tour nach HK als Ausreisenachweis anerkannt wird oder nicht. Vielleicht kann der Tourveranstalter dazu mehr sagen? Auf jeden Fall würde ich das Tourprogramm / die Buchungsbestätigung dem Antrag beilegen.
0

bogboo

« Antwort #3 am: 02. September 2015, 09:10 »
Wir hatten unser Visum im 2012 ohne Probleme beim Consulat in Zürich bekommen. Wir hatten nicht mal einen Einreiseflug, da wir mit der Transibirischen Eisenbahn in China einreisten. Zum Zeitpunkt des Visaantrages hatten wir noch keine Zugtickets noch wussten wir genau, wenn wir einreisen werden und somit mussten wir ein ungefähres Einreisedatum angeben.

- Fakereiseroute mit entsprechenden Hotelbuchungsbestätigungen (haben wir kurz vor der Einreise alle wieder storniert)
- Angabe dass wir China über Land nach Vietnam verlassen werden

Mehr brauchten wir damals nicht und das Visum wurde uns ohne Probleme ausgestellt.
0

Dokyioto

« Antwort #4 am: 03. September 2015, 11:01 »
Ich kann die Erfahrungen von Bogboo bestätigen.
Wir haben unser Visum (2 x 60 Tage) ebenfalls im Konsulat Zürich beantragt und erhalten. Hatten zu diesem Zeitpunkt lediglich die Fähre Helsinki - St. Petersburg gebucht. Die Zugtickets kauften wir erst vor Ort. Dem Visaantrag legten wir die Buchung der Fähre, eine Reiseroute in China inkl. Angabe der Ausreise via Vietnam sowie eine Buchungsbestätigung für die ersten fünf Nächte in Peking bei. Das Hotel haben wir danach wieder storniert.

Hat reibungslos geklappt und wir geniessen zurzeit den Aufenthalt in China.
0

Tags: