Umfrage

Wie laufen Organisatorische Dinge mit Bus und Personen?

Bus muss man in München noch anmelden
0 (0%)
Auslandsversicherung ist nötig für euch 2
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

Thema: Amerika Reise - Organisatorisches - Bus Anmeldung  (Gelesen 1447 mal)

Susanna Wohlfrom

« am: 24. August 2015, 17:21 »
Hallo ihr lieben,

Wir planen kommendes Jahr für ein Jahr eine Amerikareise zu machen.
Vom von nord nach süd- amerika mit einem Bulli, bus oder Ähnlichem, und hierbei stellen sich uns natürlich einige Fragen bei denen ihr uns vielleicht weiterhelfen könnt wie ich hoffe.

Da wir den Bus warscheinlich hier kaufen, ob wir ihn auch hier anmelden sollten ?

Wie das ganze Versicherungstechnisch läuft?

Ob wir für uns 2 auf größere organisatorische Dinge achten sollten die umbedingt hier noch getätigt werden sollten?
(wie versicherungen oder Ähnliches)

Freue mich auf eure Antworten bis dahin schon mal ganz lieben Dank !!
0

dutchman84

« Antwort #1 am: 29. August 2015, 01:20 »
Hi,

wir sind seit fast einem halben Jahr mit unserem Opel in Nordamerika unterwegs. Das Auto ist ganz normal in Deutschland angemeldet und versichert. Zusätzlich haben wir eine Haftpflicht fürs Ausland abgeschl. Bei der Allianz, kostet um die 50€ und ist drei Jahre gültig, weltweit!
Kasko brauchten wir nicht, da das Auto nicht mehr so viel wert ist.
Es müssen allerhand papiere abgewickelt werden, damit man ein in Deutschland angemeldetes Fahrzeug einführen darf. Das wird in der Regel mit dem Verschiffungsunternehmen zusammen gemacht.
Bei Erlaubnis darf man dann bis zu einem Jahr durch Nordamerika fahren. Wie es in Südamerika abläuft weiß ich nicht.
Ich würde an eurer Stelke ein Fahrzeug kaufen für das es in den Ländern wo ihr hinwollt auch Ersatzteile gibt, sonst kann es mal etwas länger dauern...

Mit deutschem Kennzeichen in Nordamerika zu fahren hat noch den netten Nebeneffekt, mit vielen Einheimischen ins Gespräch zu kommen, die neugierig das Kennzeichen begutachten.

Ist auf jedenfall ein Abenteuer, viel Spaß.
0

Susanna Wohlfrom

« Antwort #2 am: 26. September 2015, 14:42 »
huhu,
erst mal vielen Dank für die Antwort ...
hätte noch mal ein zwei fragen.
weis einer von euch wie das ganze mit dem verschiffen laufen würde? bzw auch was das ungefähr kosten würde?
oder hat jemand eventuell positive oder negative Erfahrungen gemacht?

Oder meint ihr das es vielleicht besser währe  dort ein bulli oder ähnliches zu kaufen?
und falls wie würdet/ habt ihr das mit der versicherung gemacht??


Bin zwar erst neu hier aber würde mich echt über Antworte freuen

LG Susanna und Alex
0

gismarett

« Antwort #3 am: 26. September 2015, 23:29 »
Hatte vor einiger Zeit mal etwas über das Thema Motorrad und Auto verschiffen recherchiert und den Gedanken schnell verworfen ^^. Zuerst habe ich meine Weltreise in richtung Nordamerika geplant und kurz darüber nachgedacht einen billigen Kleinwagen aus D mitzunehmen

Die Kosten sind dafür Laut Internet bei ca 1200-1600 Euro reine Verschiffungskosten + ca 400-600 Euro Hafengebühren + Abholungs und Lagergebühren in D (Preis je nach entfernung aber da kann man auch alternativ selbst hochfahren ^^)
+ evtl Lagergebühren in USA falls das Auto länger steht. Viele kaufen deshalb oft in den USA ein Auto.

Dabei darf die importverzollung nicht vergessen werden aber Kp wie hoch diese ist ^^

Alle Angaben ohne gewähr, da ich wirklich nicht sehr viel recherchiert hatte :-)
0

moilolita

« Antwort #4 am: 27. September 2015, 11:54 »
Hallo Susanna,

du musst auf jeden Fall klären wie du das Auto versichern kannst, wenn du es in den USA kaufst.
Das Problem ist, dass du nur mit US Führerschein eine preiswerte Versicherung bekommst.
die Versicherungen werden anscheinend extrem teuer wenn du "nur" einen EU Führerschein hast...

VG Manu
0

Susanna Wohlfrom

« Antwort #5 am: 22. Oktober 2015, 18:43 »
hallo ihr lieben noch ein mal ... bin jetzt schon ein ganzes stück weiter danke für eure ieben antworten.. ;)

und hätte hier noch ein paar sachen zu denen ich ein paar informationen bräuchte vielleicht kann mir ja der eine oder andere von euch weiterhelfen währe super :)
wir verschiffen den noch nicht vorhandenen wagen jetzt warscheinlich haben auch schon eine gute verschiffungsfirma etc.

- wisst ihr welcher kraftstoff für die canada, amerika und südamerika (mexico etc) am besten geeignet ist das heist was man dort am besten tanken kann ? was am meisten an tankstellen verkauft wird ...?

-wo wie das läuft falls man das auto bzw. auch einen keinen motorroller dort versichern will ? oder braucht an wirklich nur eine haftpflichtvesicherung ?

-wie ist das mit den visa wo bräuchte man eins bzw. auch auf welche art und weise läuft das ab? wo muss man das im vorraus beantragen ?und wo kann man es bei einfahren erst kaufen ?
dazu gehören (canada,united states,mexico,guatemala,nicaraguar,columbien,equador,peru,bolivien,brasilien,venezuela,chile,parauay,uruguai und argentinien)

-wie habt ihr das den mit einem handyvertrag gelöst? hattet ihr einen ? habt ihr dort einen abgeschlossen ? oder auf welche art und weise habt ihr das problem gelöst ?

- falls wir das auto doch drt kaufen sollten ... würde das berhaupt funktionieren das man es ohne festen wohnsitz und job dort anmeldet ?? :)

freue mich jetzt schon auf eure antworten ... vielen dank

eure susanna

-
0

Tags: