Thema: Palau  (Gelesen 1332 mal)

Reisender215

« am: 21. August 2015, 22:26 »
hallo,


war schon jemand von euch in Palau und könnte mir etwas berichten.

Z.b ,  kosten.

Ich würde zelten , tauchen wollen, evtl. durch dive master kurs.

Was ist die günstigste variante mit fliegen?

Taiwan, Tokyo ?

0

Fabio Armani

« Antwort #1 am: 22. August 2015, 09:57 »
Hallo Reisender

Schön, dass du dich mit Palau beschäftigst. Ich habe dir hier einen nützlichen Link zu den Flügen, Tauchen, Land und Leute:
http://www.schoener-tauchen.de/mikronesien/palau/anreise-preise/

Generell ist das Preisgefüge hoch. Die Preise im Supermarkt, für Taxifahrten, Essen und Trinken und Internet etc. sind recht günstig. Nur auf der Haupinsel bleiben ohne Aktivitäten buchen ist allerdings recht sinnlos, viel gibt es nicht zu sehen (für Koror reichen wenige Stunden), und falls du die große fast unbewohnte Hauptinsel Babelthuap besuchen willst braucht du auch ein Auto mit den entsprechenden Kosten. Um mal ein Robinsonleben zu erleben ist es noch relativ preiswert das Linienschiff zu nehmen und eine der wenigen Backpackerunterkünften auf den Rock Islands zu buchen, z.B. auf Carp Island, Preise siehe auf der Homepage des gleichnamigen Resorts, aber (mir zumindest) würde es dort ohne (zu bezahlende) Aktivitäten recht schnell öde werden.

0

Reisender215

« Antwort #2 am: 23. August 2015, 07:28 »
Hallo,

ich würde über Manila fliegen, ist soweit das günstigste. Brauche nur one way, das wären am 1+2 November 950€ !?

Koror ist ausgang fürs tauchen.?

Ich hätte 3 wochen oder 4 .

Würde auch campen. Im zelt oder matte mit schlafsack.

Was könntest du mir empfehlen? Raus und nen Kanu mieten z.b. ?

Home stays kosten um die 25$ die nacht.

Danke erstmal

Sebastian

AM: würde bis aufs tauchen alles gern so billig wie möglich machen.
0

Frank!

« Antwort #3 am: 23. August 2015, 11:11 »
Hallo Reisender215,
Palau ist auf jeden Fall ein Land für das es sich auch mal lohnt etwas tiefer in die Tasche zu greifen, vor allem als Taucher, und das wird wahrscheinlich auch nötig sein. Ich würde dir raten für die ersten ein bis zwei Nächte eine Unterkunft in Koror zu buchen und alles weitere dann vor Ort zu organisieren. Sicher kann dir dabei auch die Tauchbasis helfen die du auswählst. Du solltest dir auf jeden Fall auch mal Peleliu ansehen, ist vom Preisgefüge nicht so hoch wie die Hauptinsel und die Anfahrt zu den meisten guten Tauchplätzen ist eine ganze Ecke kürzer.

Wünsche dir jetzt schon viel Spass in Palau, ist wirklich beeindruckend

Um die Vorfreude noch etwas zu steigern hier unsere Blogeinträge von Palau  ;):

http://live-wild.de/category/travel/ozeanien/palau/

0

Reisender215

« Antwort #4 am: 23. August 2015, 18:32 »
Hallo frank,

klasse :) .

Sieht gut aus, auch das 2te weltkriegs getreibe dort spricht mich an.

Die rock island , werde ich auch besuchen.

Erinnert mich an raja ampat das gebiet.

Ist das tauchen dort billiger?

Sind generell vor ort auch alternativen zu finden? Als fishnfish und Sam tours, welche sehr teuer sind?

Sebastian
0

Frank!

« Antwort #5 am: 25. August 2015, 22:10 »
Hey Sebastian,

das Tauchen ist auf Peleliu nicht billiger als von Koror aus und es gibt glaube ich auch nur zwei Tauchbasen. Allerdings bist du von hier aus schneller an den meisten guten Tauchplätzen am Außenriff und so vor den Booten aus Koror da und damit meist alleine an den Tauchplätzen. Auch ist auf Peleliu nicht wirklich viel los, so dass wir eigentlich immer das einzige Boot waren und das besetzt mit nur vier Tauchern. Von Koror aus sieht das ganz anders aus, hier starten morgens unzählige vollbesetzte Boote. Desweiteren gibt es um Peleliu auch erstklassige Tauchplätze, die eben nur von hier angefahren werden.

Auf Koror gibt es außer Fish and Fins und Sam's Tours noch einige Tauchbasen mehr, so dass ich glaube, dass es reicht wenn du dich vor Ort umguckst. Aber wirklich günstig ist das Tauchen auf Palau glaube ich nirgends.

Nicht zu vergessen die Nationalparkgebühren. Wir haben zu zweit in zwei Wochen rund 400 USD Nationalparkgebühren bezahlt.

Trotz allem, ist Palau ein einzigartiges Tauchziel und es gibt sicherlich nicht viel was damit mithalten kann.

Grüße aus Fiji (hier ist das Tauchen auch mega) ;)

Frank
0

Reisender215

« Antwort #6 am: 26. August 2015, 20:46 »
Hallo Frank ,

 klasse, super infos.

Bzgl. unterkunft es gibt hostels homestays und mein zelt.

Ich war 3 mal in raja ampat und jedes mal budget. Es geht also.

Ok, am tauchen in Palau bin ich jetzt incl. rental gear pro tag bei 170$ .
Ich werde auch so 6-8 tage tauchen. Aufgeteielt in koror und peleliu.

Am tauchen wollte ich nicht sparen.

Noch 2 fragen :

Wie komme ich am besten rüber nach peleliu ?
Mit boot/fähre, Von koror?
So komme ich auch auf die rock islands?

Weißt du ob man roller/ scooter in Palau mieten kann?


Viel spaß auf Fiji ( auch so toll wie Palau?)

Sebastian
0

Reisender215

« Antwort #7 am: 24. Oktober 2015, 12:41 »
Hallo,

ich muss hier nochmal nachboren.

Fluege sind alle gbucht und am 30.11 gehts ueber manila los.

wie habt ihr das airport problem geloest?

da der flug nachts um 2 ankommt(wie alle fluege in der nacht)
und die stadt 25 km vom airport weg ist.

habt ihr euch da abholen lassen? taxi o.ae. soll es ja nicht geben.

0

Tags: