Thema: zwei Monate Australien mit vielen Zwischenstopps - wie und wo buchen?  (Gelesen 1032 mal)

elhebro

Hallo,
ich stehe vor folgendem Problem: Wir wollen im Zeitraum Ende Dez 2015 bis Ende Februar 2016 verreisen. Im Idealfall sähe unsere Route etwa so aus Ber-Dubai-Singapur-Australien-Neuseeland-Bali-Doha-Ber. Es geht also im Wesentlichen um eine Australienreise mit jeweils zwei Stopps auf Hin- und Rückreise und einem Ausflug nach NZ. Die Stopps wollen wir machen, weil wir 1. mit zwei kleinen Kindern unterwegs sind und wir so 2. ein paar Städte/Orte kennen lernen können, die uns zwar interessieren, die wir aber vermutlich nicht auf einer eigenständigen Reise bereisen würden. Problem bei der Flugsuche im Internet ist, dass es fast unmöglich scheint unterschiedliche Stopps auf Hin- und Rückreise zu machen. Ich kann mir vorstellen, dass uns ein spezialisiertes Reisebüro hier helfen könnte- ich kenne aber keins. Vielleicht gibt es auch eine Webseite, die mit solchen Fällen zurecht kommt? Die Multistoppsuche bei Kayak ist damit ziemlich überfordert und der Round the World Rechner bei Lufthansa kommt auf einen fünfstelligen Flugpreis pro Person... Ich bin für jeden Hinweis dankbar. Wir sind ziemlich flexibel, was die genauen Stopps und auch die Ankunft und Abflugorte in Aus angeht und können uns auch vorstellen über die Amerikas zurückzukehren (das war aber bisher bei der Suche noch teurer).  Vielen Dank für Eure Hilfe.
0

Vombatus

Nachgefragt:

Berlin – Dubai – Singapur – Australien – Neuseeland – Indonesien (Bali) – Doha – Berlin
Wo wird umgestiegen, wo soll ein Aufenthalt geplant sein?
• In Dubai und Singapur auf der Hinreise
• In Bali und Doha auf der Rückreise?
Dazwischen noch Australien und Neuseeland als Hauptziel?
Zeitliche Rahmenbedingung: Ende Dezember hin, Ende Februar zurück. (Wie lange sollten die Stopps eingeplant werden?)
So können die Flug-Checker hier im Forum schon mal mögliche Routen/Flüge suchen.

Ansonsten gibt es sicher viele Dienstleister die dir für entsprechende Gebühr weiterhelfen. Z.B. http://flightfox.com/
Erfahrungen diesbezüglich gibt es auch im Forum.

Denke aber auch, dass du das alleine hin bekommst. Bei 4 Personen wird es aber sicher nicht billig.

Test:
29.12. Berlin – Singapur  (Ca. 450 p.P.)
http://www.skyscanner.de/transport/fluge/berl/sin/151229/flugpreise-im-dezember-2015.html?rtn=0&includeOnePlusStops=true&browsePrice=449&age=1

05.01.16 Singapur – Sydney (ca. 200€ p.P.)
http://www.skyscanner.de/transport/fluge/sin/syd/160105/flugpreise-von-singapur-changi-nach-sydney-kingsford-smith-im-januar-2016.html?adults=1&children=0&infants=0&cabinclass=economy&rtn=0&preferdirects=false&outboundaltsenabled=false&inboundaltsenabled=false

27.02.Sydney – Bali (ca. 200 p.P)
http://www.skyscanner.de/transport/fluge/syda/dps/die-billigsten-fluge.html?oym=1602&rtn=0&includeOnePlusStops=true&browsePrice=181&age=0

Bali – Berlin (Ca. 600 p.P)
http://www.skyscanner.de/transport/fluge/dps/berl/160305/flugpreise-im-marz-2016.html?rtn=0&includeOnePlusStops=true&browsePrice=614&age=3

Nur auf die Schnelle geguckt = 1.500 p.P –> für die Familie = 6000€ PLUS der FLUG nach NZ!
Wenn man länger recherchiert geht es bestimmt auch ein paar hundert Euro weniger. Ist aber halt hauptreisezeit im Dezember.

Hoffe, dass die Links funktionieren?
0

elhebro

Schon mal vielen Dank für diese Antwort. Die Links funktionieren. Das heißt hier wäre im Prinzip das Petitum die ganze Reise aus One-Way-Flügen zu basteln? Das haben wir in der Tat noch gar nicht probiert. welcher Stopp auf welcher Strecke gemacht wird, ist uns egal. Ich hatte mir vorgestellt, Hin- und Rückreise  jeweils in Ca. einer Woche zu machen. Ich denke, dass uns in Dubai und Doha wohl jeweils zwei Nächte reichen würden und in Singapur und Bali etwa vier.

In der Tat wird das kein preiswertes Vergnügen, auch wenn ein Kind noch unter zwei ist und deshalb normalerweise höchstens den Kerosinzuschlag zahlen sollte.
0

Mooni

Ich finde das schon ein bischen verrückt mit zwei sehr kleinen Kindern so viele Ziele in der relativ kurzen Zeit abzuarbeiten.

Zwei Nächte in Doha und Dubai - das klingt für mich nur nach Stress. Was wollt ihr da denn unternehmen? Für so kleine Kinder sind Städte per se doch auch eher weniger attraktiv?

Ich kann verstehen, dass ihr den langen Flug nach Australien unterbrechen wollt, aber ich würde mich auf eine Stadt pro Weg begrenzen.
Wie lange wollt ihr denn nach Neuseeland? Das ist ja auch kein Ziel um dann ein paar Tage in Auckland zu sitzen.
Was wollt ihr in Bali? Wenn ihr nur eine halbe Woche bleibt, nur ein oder zwei Städte anschauen? Ubud? Strand?
Das ist alles nicht so spektakulär, dass sich die Reise für 4(!) Nächte mit 2 kleinen Kindern (!!) lohnt. Ihr verliert ja auch immer viel Zeit mit der Reise zum Flughafen etc. - das ist für eure Kinder doch auch anstrengend?!

Macht doch lieber sechs Wochen mit Auto in Australien, wo ihr dann auch wirklich ins "Hinterland" kommt und die Natur erlebt - das stelle ich mir auch für eure Kinder deutlich angenehmer vor.
0

Vombatus

... Das heißt hier wäre im Prinzip das Petitum die ganze Reise aus One-Way-Flügen zu basteln? ...

Achso. Vielleicht könnt ihr auch ein Hin- und Rückflug nach ? BKK / KL / Singapur nehmen und dann den Rest mit Billigflieger nach Australien/Indonesien fliegen. Würd es evtl. noch preiswerter machen. Wenn ihr in Australien (wie Mooni vorschlägt) länger bleibt, findet ihr vielleicht auch bessere/kürzere Verbindungen? Von Sydney aus in den Norden fahren ... ? Oder Melbourne –> Sydney?

In Dubai und Doha würde ich eigentlich auch nur nach guten Umsteigezeiten suchen. Super wären natürlich irgendwo Direktflüge. Flugzeug hin und her, Umsteigen (evtl. noch zum Hotel, zwei Tage später wieder Flughafen ... ) ist schon so anstrengend, auch für Alleinreisende.
0

elhebro

Hallo Mooni,
erfahrungsgemäß ist es ganz kleinen Kindern vollkommen egal, wo sie schlafen und wo sie sich befinden, so lange sie von Mama oder Papa herumgetragen werden. Unser größeres Kind interessiert sich besonders für Verkehrsmittel aller Art - solange es U- Bahnen oder Zieharmonikabusse gibt, ist alles gut. Wir haben auch nicht den Ehrgeiz in zwei Tagen Doha oder Dubai in allen Details kennenzulernen. Es geht uns darum einen Eindruck zu bekommen und möglichst nicht länger als 10 Stunden am Stück im Flugzeug zu sitzen. Bali wäre tatsächlich eher ein Strandstopover und für Singapur sind vier Nächte sicher nicht üppig, aber auch da gilt: wir müssen nicht alles sehen, besondere Einblicke bekommen wir ganz automatisch durchs Abhängen auf Spielplätzen.
Und zur Frage, ob große Städte generell für Kinder geeignet sind. Wir wohnen ja auch nicht im Allgäu . Was wir in NZ machen wollen, wissen wir in der Tat noch nicht so genau, denn wir sind eigentlich wirklich eher Stadt- und Landschaft angucken, nicht so sehr Wanderer und Sportler. Es ist eher das Gefühl, dass wir aufgrund der Entfernung da sicherlich lange nicht mehr hinkommen werden. Vielleicht sollten wir das tatsächlich weglassen... (oder durch eine Woche Samoa ersetzen?).
@Vombatus: Über die Alternative Flug nach BKK o Ä und dann Billigflieger habe ich auch schon nachgedacht. Allerdings wäre das nur eine secondhand best Option, denn wir würden gerne neue Städte kennen lernen ( damit fielen BKK, Kl und auch HK weg) und möglichst auf Hin-und Rückreise nicht den gleichen Stopp machen.
0

elhebro

Wir haben jetzt folgende Option gefunden: Hinflug von HH nach Dubai (2Tage), dann Singapur (5 Tage), dann Brisbane. Zurück von Melbourne über Kuala Lumpur (5Tage) und Dubai (ohne Aufenthalt). Das Ganze kostet knapp über 5000 Euro für alle vier. Wenn wir noch ein bisschen mit den genauen Daten rumspielen, wird es vermutlich auch noch ein bisschen günstiger. Für die sechs Wochen in Aus müssen wir uns jetzt noch eine Runde überlegen. Sinnvoll scheint uns im Moment vor allem ein bis zwei Wochen auf Tasmanien zu verbringen. Die Gabel Brisbane Melbourne scheint mir leider nicht so günstig, aber andere Abflughäfen sind deutlich teurer...An dieser Stelle sollte ich die Frage aber wohl ins Australien-Forum überführen.
0

serenity

Wir sind diese Jahr im Frühjahr fast die selbe Route geflogen (FRA-Kuala Lumpur-Adelaide-Christchurch//Auckland-Sydney-Brisbane-Perth-Kuala Lumpur-FRA) damals mit Malaysia Air, für schlappe 1280 €.

Und werden im Januar 2016 folgende Route fliegen: FRA-Dubai-Bangkok-Sydney-Christchurch//Auckland-Bangkok-Frankfurt.

Gebucht haben wir dieses Mal bei Qantas (Malaysia Air fliegt leider nicht mehr ab Deutschland), die Flüge gehen aber größtenteils mit Emirates. Kosten: 1.422€ pro Person, wäre auch für 1.373 € gegangen, wenn wir beim Abflugstag einen anderen Termin genommen hätten.

Man kann sich die gesamte Strecke gut online zusammenbasteln, direkt auf der Qantas-Website (nur buchen konnten wir letztlich dort nicht, das ging aber zum gleichen Preis telefonisch bei der Hotline!)

Die Route wäre übrigens auch problemlos über Singapur möglich! Wir wollten deshalb nach BKK, weil wir vorher und nachher dort noch in der Gegend bleiben wollen. Von SIN aus kommt ihr recht günstig nach Bali.

Wir haben im Vorfeld auch die Variante Flug nach BKK und dann Billigflieger geprüft - aber man kommt zwar zu bestimmten Zeiten halbwegs günstig bis Australien, von Australien nach Neuseeland ist es aber immer recht teuer!

Zu eurer Route: Es wäre interessant, wie alt eure Kids sind... Ob sie sich schon für Tiere interessieren usw.

Neuseeland ist unglaublich schön, bietet aber eben vor allem Natur und Tiere. Das gilt auch für Tasmanien - da waren wir dieses Jahr im Februar.

Ansonsten - Australien ist riesig - mit kleinen Kindern sollte ihr euch überlegen, was denen Spaß machen könnte. Die Ostküste bietet aber schon eine Menge - tolle Strände, tolle Städte und auch jede Menge Koalas, Kängurus usw...

Und falls ihr nicht mit einem Camper, sondern mit einem Mietwagen unterwegs sein und in Motels usw. übernachten wollt - die allermeisten haben Family Apartments oder zumindest zwei große breite Betten. Und sehr viele haben Kochmöglichkeiten. Waschen könnt ihr auch fast überall - das bedeutet, dass man nicht soo viele Klamotten mitnehmen muss.

0

Tags: