Thema: Route für 1jährige Weltreise ab Juli 2016  (Gelesen 1065 mal)

TravelMad

« am: 02. August 2015, 11:55 »
Hallo in die Runde,

erst einmal: Kompliment, diese Seite hilft mir persönlich im Moment wirklich super. Nun ist bei mir soweit alles in die Wege geleitet, damit ich im Juli 2016 auf meine einjährige Weltreise gehen kann. Meine Routenplanung steht bisher nur grob und ich würde mich daher über ein Feedback freuen:

http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=ca-w/64,ca-e/128,us-nw/384,br-s/768,za/1536,nz-n/2048,nz-s/1,my-w/2,th-sw/4,vn-s/4,la/8,hk/8,in-n/48,np/32

Geplant ist es, rund 1,5 Monate in jedem Land zu verbringen (wirklich nur eine grob Planung, natürlich variiert das je nachdem, wie es mir gefällt). In Neuseeland würde ich gerne 2 Monate sein und für ganz Asien habe ich 4 Monate geplant.

Ich starte im Juli und würde natürlich gerne der Sonne hinterher reisen. Das Tool spuckt aus, dass die Planung zumindest aufgrund des Wetters schon einmal ganz gut ist oder? Laos ist der einzige kritische Punkt.

Wie sieht es aber mit der Machbarkeit in der Zeit aus? Gerade in Südamerika bin ich mir unsicher, ob ich nicht erst nach Neuseeland und Asien sollte und mit Südafrika abschließen würde.

Würde mich über Tipps aus der Community freuen.
Bis dahin, Lena!
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 02. August 2015, 13:45 »
Dein Plan:
Kanada West -–> Ost
USA Nordwest
Brasilien
Südafrika
Neuseeland
Malaysia
Thailand
Vietnam
Laos
Hongkong
Indien
Nepal

Brasilien und Südafrika liegen etwas abseits der Hauptroute. Das macht die Flüge teurer und irgendwie folgt dann ein kleines hin und her gehopse NZ –> SOA –> Hongkong – Indien/Nepal

Es macht den Eindruck, als ob du Länder ausgesucht und die dann dem Wetter zugeordnet hast. Macht ein Umweg über Südamerika (nur Brasilien) Sinn? 

Wie wäre es so:
Nordamerika –> HK (+/– Juli bis Sept./Okt.) 
HK –> NZ  (+/– Okt./Nov–Jan)
NZ –> SOA  (+/– Dez./Jan–April)
SOA –>Indien/Nepal (+/– März–Mai)
Indien/Nepal –> Südafrika  (+/– Mai–Juni)
Ohne Südamerika (Brasilien)

Ist natürlich blöd ein evtl. Traumziel von dir rauszuschmeißen. Bei genug Zeit und Geld kannst du am Schluss schauen was noch geht. Oder Brasilien extra in einem Jahresurlaub besuchen.

Edit: Heißt HongKong, dass du nur HK besuchen möchtest, oder das du von dort aus China bereist? Habe HK jetzt nur mit ca. einer Wochen eingerechnet.
0

TravelMad

« Antwort #2 am: 03. August 2015, 09:58 »
Hi Vombatus,

vielen Dank für dein Feedback.
D.h. Südamerika ist eigentlich immer ein Umweg oder? Wäre schon ein Traumziel von mir, vielleicht sogar nicht nur Brasilien sondern auch noch Peru, Costa Rica, Mexiko etc.

Genau in erster Linie möchte ich mir nur HongKong angucken, vlt. auch eher Peking das weiß ich nicht.

Ich denke ich checke nochmal die verschiedenen Flugpreise gegen, soweit das überhaupt schon geht für die Daten.

LG Lena
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 03. August 2015, 10:41 »
Naja, wenn du in Südamerika mehr als nur ein Land besuchst lohnt der Umweg wenigstens. Dann kannst du dort ein paar Monate Zeit investieren, die Kosten für den Flug sind im Verhältnis nicht mehr so hoch. Die Zeit fehlt halt dann an einem anderen Ort.

Wenn du die Routen von anderen Reisenden ansiehst ergeben sich meist ein paar Schwerpunkte. Zum Beispiel SOA, OZ, Südamerika. Dazwischen sind vielleicht kleine Stopps, die auf dem Weg liegen. Du hast aber eigentlich alle Kontinente auf den Reiseplan und dazu in Südamerika und Afrika nur mit jeweils einem Land. Das macht die Strecke teurer und ggf. umständlicher.

Man muss bei der Planung halt irgendwann einsehen, dass man nicht alles sehen kann oder aber mehr Zeit und Geld invstieren und trotzdem noch oft Abstriche machen muss.

Wo sind denn deine ABSOLUTEN MUST SEE Ziele?

Mit Mexiko und Costa Rica holst du noch Zentralamerika ins rennen. Vielleicht solltest du lieber irgendwelche Ziele kürzen und lieber zeitlich flexibler bleiben.

Wie sehen deine bisherigen Flugrecherchen aus?
Strecken und Kosten?
0

Remo89

« Antwort #4 am: 19. August 2015, 13:33 »
Also ich finde die Route eigentlich ganz gut  8) Darf ich fragen, wie du deine Route finanzierst? Ich plane auch gerade noch meine Reise aber werde wohl nicht um einen Kredit, - wenn auch nur WERBELINK ENTFERNT! herumkommen. Machst du auch Work and Travel oder WWoofen? Viele Grüße  8)
0

Tags: