Thema: Working Holiday Visa (417) für Australien kurzfristig unterwegs beantragen  (Gelesen 1152 mal)

sorachi ace

Hallo Zusammen,

ich bin zur Zeit auf den Phillippinen und habe mich eher kurzfristig entschieden, schon in einem Monat, nach Indonesien, nach Australien zu gehen. Das war eigentlich erst für Ende diesen Jahres geplant, ich möchte aber wieder mal länger an einem Ort sein, 10 Länder in 9 Monaten sind auch erstmal genug als Backpacker.

Ich habe mich deshalb gestern bei der Internetseite der australischen Einwanderungsbehörde registriert, die 440Dollar bezahlt und hierfür auch eine Bestätigung bekommen. Soweit alles gut. Kurz darauf gingen die Lichter aus, Stromausfall.

Dokumente konnte ich nicht mehr hinzufügen, was auch so nur mit Handy eher schwierig gewesen wäre. Grade im Internet Cafe habe ich gesehen, dass mein Status "Finalised" ist und ich keine Dokumente mehr hinzufügen kann.

Hatte schon mal jemand so eine Situation, bzw. hat unterwegs sein WHV beantragt?
Auf der Seite selbst konnte ich keine wirkliche Antwort finden, habe deshalb der australischen Botschaft in Berlin ne Mail geschrieben.

Weiter würde mich interessieren, was für Dokumente man als Deutscher wirklich braucht und in welcher Form diese sein müssen, hier meine ich vor allem beglaubigte Kopien.

Würde es Sinn machen, im meiner Situation eine Agentur zu beauftragen?

Hierzu habe ich bei der Suchfunktion leider nichts passendes gefunden, vielleicht war ja schon mal jemand in der Situation und kann mir hier helfen..

vielen Dank vorab!
0

serenity

Welche Dokumente du brauchst, ist hier genau gelistet - http://www.border.gov.au/Trav/Visa-1/417-/Working-Holiday-visa-(subclass-417)-document-checklist, am Ende, unter "Personal Documents".

Aber zunächst solltest mal abwarten, ob eine Mail kommt, in der bestätigt wird, dass dein Antrag eingegangen ist. Da bekommst du auch in der Regel weitere Infos.

Hast du dich vor dem Visums-Antrag bei "Immi-Account" (https://online.immi.gov.au/lusc/login angemeldet? Falls ja, kannst du ja jederzeit nach dem Status deines Visum-Antrags schauen und auch Dokumente nachreichen. Falls nein, solltest du das schnellstmöglich nachholen.


0

sorachi ace

Vielen Dank für deine Antwort Serenity.

Auf die oben erwähnte Mail an die Australische Botschaftin Berlin kam jetzt eine Antwort aus London, mein Visumsantrag wurde bewilligt "granted" und ich könnte einreisen. Die Visa Grant Nummer hab ich auch.

Das ist echt toll und ich freu mich das es jetzt doch so schnell geklappt hat... nur habe ich nicht ein einziges Dokument eingereicht?!

Irgendwie blicke ich da nicht ganz durch, die wollen einige beglaubigte Sachen haben und dann wird ein Visum ohne jeglichen Nachweis meiner Identität bewilligt.

Kommt das jemandem bekannt vor? Ich würde ungern eine böse Überraschung bei der Einreise erleben..

Viele Dank und Grüße aus Lombok :)
0

White Fox

Also wenn das Visum bewilligt ist, würde ich mir keine Sorgen machen. Wüsste auch nicht welche beglaubigten Dokumente für ein australisches WHV benötigt werden - diese Visa sind ja generel sehr leicht zu bekommen, man will schließlich nicht einwandern.
0

hummelbee

Ich würde mir da auch keine Gedanken mehr machen. Wenn Dein Visum genehmigt wurde, hat der Immi-Behörde das so in der Form ausgereicht, wie Du es beantragt hast. Eine Änderung im Nachhinein fände ich sehr obströs.

Undeo der Einreise wird kontrolliert (übrigens inzwischen ohne Stempel) ob Du ein gültiges Visum hast. Was Du in dem Fall ja hast.

Viel Spaß in Australien, es ist toll hier :)
0

Tags: