Thema: Allererste grobe Reiseplanung SOA-OZ  (Gelesen 817 mal)

Flummi710

« am: 22. Juli 2015, 08:30 »
Hallo Zusammen,

habe an anderer Stelle schon viele hilfreiche Tipps von Euch bekommen und hoffe auch diesmal auf Eure Hilfe und Erfahrungswerte. Ich habe jetzt eine allererste sehr grobe Idee was meine SOA-Reise angeht. Ich möchte auf jeden Fall in die 4 Länder Thailand, Kambodscha, Vietnam und Laos. In einem Reiseführer hab ich folgende Route gefunden:

Start Bangkok/Thailand - Trat - Sihanoukville/Kambodscha - Phnom Penh - um den Tonle Sap herum inkl. Angkor - Ho-Chi-Mingh-Stadt/Vietnam - an der Ostküste entlang nach Ha Noi und noch weiter nördlich - weiter nach Laos die Westseite entlang und im Süden wieder nach Thailand, ggf zurück nach Bangkok und von da aus via Philippinen nach Australien.

Ich kann erst Mitte Januar los und es wird leider sehr eng mit der optimalen Reisezeit. Wenn ich davon ausgehe, dass ich pro Land ca. einen Monat einplane würde es so laufen:

Mi Jan - Mi Feb Thailand - wobei die kurze Strecke laut dem Plan oben ja vermutlich keine 4 Wochen braucht, macht ein Ausreisser nach Süden da (geografisch und vom Transport her) Sinn? Dann wettertechnisch nur Westküste, oder?
Mi Feb - Mi Mär Kambodscha
Mi Mär - Mi Apr Vietnam (wobei Mittel-Vietnam zu der Zeit wettertechnisch wohl nicht so optimal ist)
Mi Apr - Mi Mai Laos (wettertechnisch offenbar total ungeeignet weil viel zu heiß)
Ab Mi Mai Rg. Philippinen - wettertechnisch auch total suboptimal. Alternativ evlt. Malaysia/Singapur?

Ihr seht, mein Plan geht alleine wegen des Wetters nicht so wirklich auf. Außerdem habe ich das Gefühl total viel von Thailand zu verpassen.

Hat jemand schon eine ähnliche Route bereist und ein paar Tipps für mich? Habt ihr Erfahrungen mit dem Reisewetter zu dieser Zeit?

Ich bin für alle Tipps und Hinweise dankbar!!

LG
0

Vombatus

« Antwort #1 am: 22. Juli 2015, 09:26 »
Ich natürlich wieder, wir sind ja schon alte Bekannte.

Mein Tipp: Lege dich nicht so mit den Zeiten fest. Du weißt, du hast von Mitte Januar bis Mitte Mai Zeit. Punkt. Jetzt schaust du welches das erste Land sein soll und wie die Route in dem Land ist, ab dann wird alles Vorort entschieden. Routenwechsel, Dauer, Geschwindigkeit. Manchmal wirst du schneller, manchmal langsamer sein.

Du könntest auch von BKK direkt nach Vientam fliegen, dort in den Süden, Kambodscha unsicher machen, über Laos in den Norden, Bootfahrt an die Grenze zu Thailand. Von Nordthailand langsam in den Süden bzw. BKK.

Ich war so ähnlich unterwegs (Januar bis Juni SOA) und hatte keine richtigen Probleme mit dem Wetter. Da du lange dort bist fallen 2 Wochen schlechteres Wetter nicht weiter auf. Natürlich ist es am Ende der Trockenzeit trocken, also nicht so saftig grün wie am Ende der Regenzeit.

Auf die Feiertage achten:
Am 8. Februar 2016 ist glaube ich das "Tet"-Fest?
Ein Erlebnis: In Thailand wird Songkran am 13.–15. April gefeiert. (ein Tag davor wird aber meist schon losgelegt)

1

Flummi710

« Antwort #2 am: 22. Juli 2015, 11:06 »
Hey, danke Dir, Vombatus.

Du meinst von BKK nach Nordvietnam und dann quasi in Schlangenlinien nach Südvietnam --> Kambodscha wieder nach Norden über Laos --> Nordthailand nach Südthailand, richtig? Von da aus würde ich über Land Malaysia und Singapur mitnehmen und dann evtl. noch über Indonesien nach Australien. Eigentlich würde es dann doch eher Sinn machen direkt in Vietnam zu starten und Thailand ans Ende zu legen, oder?

Auch eine Idee, aber es bleibt, dass Mittelvietnam und Laos vom Wetter her nicht optimal sind, wobei es in Laos wohl einfach zu heiß ist.

Ich glaube ich würde lieber dabei bleiben von Thailand aus über Kambodscha nach Vietnam zu reisen und dann über Laos wieder nach Thailand, in den Süden Richtung Malaysia. Dann spare ich mir einen zusätzlichen Flug und so wie ich das im Internet/Reiseführer gesehen habe, kann man diese Länderkonstellation doch ganz gut als Surface Strecke machen, oder? Zwei Mal nach Thailand einzureisen sollte auch kein Problem sein, oder?

Bez. Thailand: ich habe schon gehört, dass man die Ausreise bereits bei Einreise nachweisen muss. Ich würde in dem Fall ja ein Busticket o. ä. vorweisen müssen, was schon vor Reiseantritt gebucht ist. Insofern müsste ich mich da ja schon auf einen Ausreisetermin festlegen. Oder sind die Tickets so spottbillig, dass man sie auch guten Gewissens verfallen lassen kann? Kann man sowas alles problemlos von hier aus per Internet buchen?

Danke auch für die Feiertagstipps!
0

Vombatus

« Antwort #3 am: 22. Juli 2015, 11:43 »
Ja, es ist echt kein Problem in SOA zu reisen, manchmal braucht man halt Geduld, aber alle Richtungen sind möglich. Mein Vorschlag war nur einer von vielen Möglichkeiten, und wenn du dort bist wirst du zu einer hohen Wahrscheinlichkeit sowieso noch an der Route feilen. Deine Route ist vollkommen okay und gut machbar!

Zum Wetter geben dir hoffentlich noch andere Feedback!

Zwischen BKK und Kambodscha ist es nicht weit, da solltest du entweder beim ersten oder zweiten Thailand Besuch noch Schleifen ziehen. Gegen Ende der Trockenzeit werden Felder abgebrannt, dann ist es im Norden etwas verrauchter. (Kann, muss aber nicht störend sein, je nach Wind und Ort)

Bei der Einreise in Thailand wird man dich zu 99,9% nicht nach einem Ausreisenachweis fragen, ABER wahrscheinlich beim Check-In am Abflugort. Darüber gibt es eine Vielzahl von Erfahrungsberichten.

Hier habe ich etwas zu den Möglichkeiten geschrieben (Falls neue Leser ineressiert sind) http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=11808.msg81789#msg81789

Ein Busticket (BKK-Siem Reap) kostet wohl ab 20€ -> Siehe Beitrag von Sherry (11. Dezember)  http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=1075.135

Einen Flug bekommst du wohl am 35€, bei einem "Sale" auch preiswerter (z.B. bei Air Asia)
0

Sherry

« Antwort #4 am: 04. August 2015, 11:08 »
Hey Flummi,

ich gebe auch mal noch meinen Senf dazu. Ich persönlich finde die Route, die Vombatus vorgeschlagen hat, richtig gut. In Hanoi starten, dann durch Vietnam nach Süden und anschließend Kambodscha, Laos und Thailand.

Wir hatten in etwa die gleich Route geplant wie du und das war ziemlich suboptimal. Wir wollten von Hanoi aus über Nordlaos nach Nordthailand und hätten damit eigentlich nichts vom Süden Laos' gesehen. Letzten Endes haben wir spontan Laos und Nordthailand komplett aus unserem Plan gestrichen. Grund: Der Bus von Hanoi nach Laos braucht Minimum 30 Stunden und wird liebevoll als "The Bus from Hell" bezeichnet. Wir sind dann einfach von Hanoi nach Bangkok geflogen (nach Laos war zu teuer).

Außerdem hat die Route von Vombatus den Vorteil, dass du dir alle vier Länder von oben bis unten anschauen kannst. Bei der Route Thailand - Kambodscha - Vietnam - Laos - Thailand verpasst du ziemlich viel von Kambodscha und dann musst du dich auch noch entscheiden, ob du lieber einmal quer durch Loas reist und dafür Nordthailand weglässt oder ob du über Nordthailand reist und dafür den Süden von Laos weglässt...
0

Flummi710

« Antwort #5 am: 04. August 2015, 15:57 »
Hi Sherry,

danke für Deine Einschätzung! Ich lass mir das nochmal durch den Kopf gehen! Der "Bus from Hell" klingt nicht grade erstrebenswert ;-)

LG!
0

Tags: