Thema: Darf ich mir eine Auszeit gönnen?  (Gelesen 1425 mal)

Ovian

« am: 28. Juni 2015, 01:55 »
Guten morgen :)

Nun erst einmal zu mir: Ich bin 23 und Krankenpfleger, bereits seit einem Jahr im Berufsleben (mit Ausbildung 4 Jahre) und sitze während der Nachtschicht in meiner Pause am Balkon und denke mir: "warum kann ich nicht einfach einmal verreisen?"

Diese Gedanken kommen mir ständig. Mein Traum ist es einfach mal für 4 Monate nach Australien zu gehen, oder vielleicht 3 Monate und dafür mehr Unternehmen. Also kein Work and Travel, sondern einfach mit meinem ersparten Geld drei Monate Australien (Ostküste) zu erleben ohne dort arbeiten zu müssen.

Finanziell ist die Lage eigentlich ganz okay. Ich spare jeden Monat Geld und lege zusätzlich immer Geld zur Seite auf meinem Bausparvertrag und zahle für meine Rente neben der gesetzlichen Rente privat nebenbei. Wenn es so weiter geht hätte ich alles und zusätzlich noch 10.000€ für Australien.

Mein Problem ist eher mein Arbeitgeber. Ich habe nur 30 Tage im Jahr Urlaub und in der Pflege ist es unkollegial einfach 30 Tage vor Jahresende und 30 Tage nach Jahresbeginn zu nehmen.

Ich überlege mir ob ich meinen Arbeitsvertrag nicht auslaufen lassen soll und dann anschließend nach Australien gehe für drei Monate. Danach kann ich mich immer noch woanders bewerben und verdienen werde ich sowieso überall gleich "viel"(außer in Privatkliniken). Jobsuche sollte sich auch nicht zu schwierig gestalten, da ja bei mir in der Gegend händeringend Pfleger gesucht werden. Außerdem bietet es sich ja an mal neue Kliniken zu erkunden und neues zu sehen.

Hilfe... soll ich es machen? Ich bin ja noch jung..

Das Einzige was ich bisher an Backpacking Erfahrung bringen kann ist zwei Wochen Irland und zwei Wochen Spanien. Ich würde so gerne mal länger verreisen.
0

dumbo

« Antwort #1 am: 28. Juni 2015, 02:55 »
Verreise!!;)
Habe meine Ausbildung auch abgschlossen und no h 1.5Jahre gearbeitet bevor ich meine Weltreise anfang März gestartet habe. Beste entscheidung bis jetzt in meinem Leben:D Geniesse jeden Tag.

0

Blume

« Antwort #2 am: 28. Juni 2015, 08:34 »
Du hast deine Frage ja schon selbst beantwortet.
Ich überlege mir ob ich meinen Arbeitsvertrag nicht auslaufen lassen soll und dann anschließend nach Australien gehe für drei Monate. Danach kann ich mich immer noch woanders bewerben und verdienen werde ich sowieso überall gleich "viel"(außer in Privatkliniken). Jobsuche sollte sich auch nicht zu schwierig gestalten, da ja bei mir in der Gegend händeringend Pfleger gesucht werden. Außerdem bietet es sich ja an mal neue Kliniken zu erkunden und neues zu sehen.
Ich würde sagen - du hast schon alles gut durchdacht und wünsche dir viel Spaß beim Planen und Umsetzen. Gute Reise!
0

Nocktem

« Antwort #3 am: 28. Juni 2015, 10:06 »
krankenpfleger sind überall gefragte kräfte ...
also viel spaß bei deiner reise, da dein wiedereinstieg recht einfach sein dürfte ;)
0

Oliver13

« Antwort #4 am: 28. Juni 2015, 20:36 »
Ich denke auch du solltest es tun.
Du hast ja eigentlich schon alles durchdacht. Du hast genug Geld und du sagst die Chancen einen neuen Job zu finden sind sehr gut. Also wieso nicht?

Die einzige Frage die du dir noch Stellen musst. Ich kenne Leute die niemals ihren Job aufgeben würden weil ihnen Kollegen, Arbeitsklima und vllt der Arbeitgeber besonders am Herz liegen?

Falls es dich nicht stört nach der reise in einem neuen Umfeld zu arbeiten oder dich das sogar reizt, dann aber hurtig ab in den Flieger.
Ich denke man sollte sich seine Träume erfüllen wenn man die Möglichkeit hat. Denk nur an später, vielleicht kommt irgendwann eine Familie ins Spiel oder du bist so alt, dass es nicht mehr so leicht ist eine neue Stelle zu finden. Was dann? Du wirst dich ärgern deine Chance nicht genutzt zu haben.

Ein Finne sagte mal frei übersetzt zu mir:
"Du kannst ein alter Mann mit siebzig sein der gereist ist oder du kannst ein alter Mann mit siebzig sein. Da fällt die Entscheidung leicht."

Und ich will dich nicht davon abbringen. Wenn Australien dein Traum ist, dann mach es. Aber mit 10.000€ Budget kannst du auch viel länger als 3 Monate reisen wenn du dir andere Länder aussuchst. Und wenn du deinen Job eh aufgiebst spielt Zeit ja keine Rolle, außer du willst natürlich einfach nicht sooo lange weg. Kann ich verstehen.

Vg und viel Spaß auf der Reise.
0

pad

« Antwort #5 am: 29. Juni 2015, 02:54 »
Ich würde dir auf jeden Fall zum Reisen raten. Gerade wenn du in einem Beruf arbeitest, wo man leicht wieder eine neue Anstellung finden kann. Wenn du die Kündigung einreichst und 10'000 Euro zur Verfügung hast, darf es gerne auch ein bisschen länger sein.

Falls du dich nach ausgiebiger Recherche für die Ostküste von Australien entschieden hast, dann nix wie los. Wenn diese Region nur so ein Bauchgefühl ist oder du einfach schon viel von Freunden davon gehört hast, rate ich dir dringend, dich auch noch über andere Länder / Regionen etwas zu informieren (dann kannst du immer noch nach Australien). Meines Erachtens gibt es andernorts (sehr) viel mehr für's Geld, dazu fremde, faszinierende Kulturen, leckeres Essen und etwas reifere, interessantere Mitreisende.
0

Radlerin

« Antwort #6 am: 29. Juni 2015, 08:17 »
Hallo Ovian,

klar darfst du!  :)

Ich würde sagen, der Zeitpunkt ist optimal. Du bist ungebunden und hast keine Verpflichtungen, Ausbildung ist beendet, du hast Berufserfahrung und genug Geld gespart.

Hast du dir schon die Homepage durchgelesen?
Fang doch einfach mal an, deine Reise zu planen, das befügelt und motiviert ungemein.
0

Ovian

« Antwort #7 am: 29. Juni 2015, 13:20 »
Danke für die vielen Antworten :)
Ja ich werde mir evt. auch über andere Reiseziele Gedanken machen :) Bis jetzt schwanke ich zwischen SOA und Australien. Vielleicht habe ich die Möglichkeit SOA für ein paar Monate zu erkunden und anschließen 1-2 Monate Australien dran zu hängen :)
0

moilolita

« Antwort #8 am: 29. Juni 2015, 16:24 »
hallo Ovian,

ich denke unterbewusst ist deine Entscheidung eigentlich schon fast gefallen, sonst hättest du dich nicht in diesem tollen Weltreiseforum angemeldet, wo du sicher bestätigt wirst...  ;)

Ich würde auch auf jeden Fall sagen, mach es! Du bist jung und hast es leicht wieder zu kommen.
Falls dir dein Arbeitsumfeld am Herzen liegt, kannst du ja auch mal anfragen, ob unbezahlter Urlaub in Frage kommen würde... Wer nicht fragt der nicht gewinnt... ;-)
0

Claudia-to-go

« Antwort #9 am: 30. Juni 2015, 09:32 »
Machen!  :D

Es gibt fast keinen Arbeitsbereich, in dem man leichter einen Job bekommt. Und wenn du darauf Lust hast, kannst du sogar in Australien als Krankenpfleger arbeiten. Hat ne Freundin von mir 1 Jahr lang gemacht.
0

Tags: