Thema: Vorteile/Nachteile einer Südostasienreise zur Regenzeit  (Gelesen 1200 mal)

laCriiis

Guten Abend!!

Ich werde im Juli09 meine Reise starten - Süd- und Zentralamerika + Südostasien sind dabei meine Reiseziele. Ich würde die Reise eigentlich lieber in Thailand als in Südamerika beginnen. Jedoch wäre dies wohl mitten in der Regenzeit, das weiss ich. Auch, dass es heisst, das es weniger günstig ist zum herumreisen.

Was ich jedoch gerne wissen würde, ist, was denn die konkreten Nachteile (oder Vorteile) einer Südostasienreise im Juli - August wären. Dann kann ich nämlich entscheiden, ob ich damit leben/reisen kann oder nicht. Gibt es etwas zu beachten, abgesehen von heftigen, kurzen Regenfällen?! Was könnte meine Entscheidung für oder gegen eine Südostasienreise in der Regenzeit beeinflussen??

Ich freue mich so richtig auf diese Reise.... Seit meiner letzten grösseren Reise sind nun doch schon 2 Jahre vergangen, es wird langsam wieder Zeit... hehe...

Nun, ich freue mich auf eure Antworten!!

mit lieben Grüssen - Christine
0

Luna

« Antwort #1 am: 10. Dezember 2008, 18:10 »
Hallo!
Also, ich bin bisher zweimal während der Regenzeit in Thailand unterwegs gewesen und fand das überhaupt nicht problematisch...eher im Gegenteil! Klar hast du mal n paar heftige Schauer, eventuell auch mal durchgehend schlechtes Wetter auf einer "Seite"...aber dann gehts eben woanders hin...Ich fand es eigentlich immer eher angenehm, da es zu dieser Zeit auch nicht ganz so überlaufen ist, wie bspw. in der High Season. Für michgibt es keinen Grund zu der Zeit nicht dort zu reisen!!!

Viel Spass und liebe Grüsse!
Luna

Tags: