Thema: Süd-+Zentralamerika & Südostasien ab Juli 2009  (Gelesen 1676 mal)

laCriiis

« am: 09. November 2008, 22:25 »
Hallo zusammen!!!
uh, bin ich froh, diese seite gefunden zu haben - ich finde sie super und bin schon seit tagen am herumstöbern!

ich habe soeben erfahren, dass ich bis ende juni einen wunderbaren job habe - das heisst, ich werde endlich genug geld haben, um meine schon lang herbeigesehnte reise anzutreten!

nun weiss ich einfach noch nicht, ob diese von der route her durchführbar ist. vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen:

juli: schweiz - zentralamerika (vorzugsweise nicaragua, kann aber auch costa rica oder ein anderes land sein)

 - ca. 6 monate über land von zentralamerika nach südamerika -

anfang januar 2010: südamerika (vorzugsweise peru, lima) - südostasien (thailand!?)

 - 2-3 monate südostasien: thailand, laos, kambodscha -

märz 2010: südostasien - schweiz


also von den abflugs- und zielflughafen her bin ich eigentlich sehr flexibel, da ich sowieso herumreisen werde. wie gesagt ist das nur mal so eine idee, keine ahnung ob es durchführbar ist. ich habe mir mal den tarif von oneworld explorer für 3 kontinente angesehen, scheint eigentlich noch so gut... ist das wirklich so simpel, dass ich einfach 3 kontinente auswählen kann und dann für den angegebenen tarif (etwa 3200 CHF) die reise antreten kann?!

wäre sehr froh, wenn ihr einfach mal euren senf dazugeben könntet.

vielleicht kann mir noch jemand von der reiseroute her tipps geben. zuerst zentral-südamerika und danach südostasien macht sinn, oder?! obwohl ich wahrscheinlich in der hochsaison in südostasien lande, v.a. thailand...

sooo, vielen dank schon im voraus für eure antworten!!

liebe grüsse und einen wunderschönen abend wünsche ich allen...

christine


0

After Backpacking

« Antwort #1 am: 10. November 2008, 01:20 »
Gruezi Christine,

Das klingt doch für den Anfang super, ich bin derzeit dabei eine ähnliche Route in Angriff zu nehmen. Da Du etwa zum gleichen Zeitpunkt wie ich beginnen möchtest, hier meine Erfahrungen, durch die super Tipps hier im Forum (Siehe Forumseintrag "Weltreise ab Juni 2009").

Ich habe mich mittlerweile von Mittelamerika verabschiedet, und werde mich auf Südamerika beschränken. Denn im Juli / August ist auch in Mittelamerika Regenzeit angesagt. Falls Du damit leben kannst, Patagonien in Südamerika wegzulassen, könnte es evtl. für Dich in Frage kommen, zuerst nach Südamerika zu reisen und dann nach Mittelamerika. Wie Du allerdings via Mittelamerika/Südamerika nach Südostasien kommst ist mir noch nicht ganz klar. Es wird wohl darauf hinaus laufen, via Los Angeles nach Bangkok zu fliegen.

Wenn ich es nun richtig verstanden habe, möchtest Du ab Januar in Südostasien sein, dort ist nach meiner Info allerdings in Südostasien keine Regenzeit, das passt sogar wunderbar. Oder was meinen die anderen hier im Forum?

Vielleicht hilft das ja für den Anfang.
Gruss Tobi
0

karoshi

« Antwort #2 am: 10. November 2008, 07:47 »
Hallo Christine,

der Vorschlag von Tobi, in Südamerika anzufangen, ist ziemlich gut. In seinem Fall (er will nach Patagonien und später über die Osterinsel nach Ozeanien) wäre es ungünstig, danach noch nach Mittelamerika zu fahren, aber bei Dir würde das ideal passen. Der Weg von Südamerika nach Südostasien führt nämlich typischerweise über Australien/NZ oder Los Angeles, und im letzteren Fall kommst Du ja "fast" in Mittelamerika vorbei. Die Anführungszeichen stehen da, weil die Flüge zwischen Süd- und Mittelamerika notorisch schlecht in ein RTW-Ticket einzubauen sind, und Du mit dem oneworld Explorer vermutlich über Miami fliegen müsstest.

Mittelamerika ist etwa ab November gut zu bereisen, und so lange kannst Du Dich problemlos in Südamerika beschäftigen. Eventuell kannst Du sogar noch Patagonien besuchen: weil der oneworld Explorer zonenbasiert ist und nicht meilenbasiert, ist es auch kein Problem, eine Strecke einzubauen wie Punta Arenas-Santiago-Miami-Managua, die bei anderen RTW-Tickets völlig unsinnig wäre.

Einziges Problem beim oneworld Explorer: der Preis. Mit 3 Zonen kommst Du nicht aus, weil die Abflugzone (Europa) auch mitgezählt wird, d.h. Du hättest dann 4 Zonen drin: Europa, Südamerika, Nordamerika, Asien. Auf den Basispreis kommen auch immer noch die Steuern+Gebühren (abhängig von den Stopps). Das ist aber bei allen anderen Tickets auch so.

LG, Karoshi
0

laCriiis

« Antwort #3 am: 10. November 2008, 08:55 »
vielen vielen dank für die superschnellen und kompetenten antworten!!

Also, zuerst Süd-und danach Mittelamerika ist grundsätzlich schon machbar. Jedoch hätte ich eigentlich gerne in Mittelamerika gestartet, um dann in Nicaragua (Granada) für 2 oder 3 Monate in einem Projekt mitzuarbeiten. Dann wäre ich gerne nach Südamerika weitergereist (evtl. könnte ich ja auch einen Flug bei LAN oder so von Mittel- nach Südamerika dazukaufen, oder macht das nicht viel Sinn, also ist die Verbindung zwischen Mittel- und Südamerika eigentlich ohne grossen Aufpreis in ein RTW-Ticket einzubauen?! Grundsätzlich kommt man ja wohl nicht so gut von Mittel- nach Südamerika) um dann Weihnachten bei meiner Gastfamilie von einem früheren Aufenthalt in Cusco zu vebringen. Von Peru aus würde ich dann nach Südostasien weiterreisen. Patagonien, also Argentinien und Chile, interessieren mich momentan nicht so. Ich würde mich gerne auf die nördlicheren Länder wie Peru, Bolivien, Ecuador, evtl. Kolumbien und evtl. Venezuela konzentrieren.

Hmmmm... Also zuerst Mittel- und danach Südamerika würde mir eher passen. Preistechnisch und reiselogisch völlig abwegig oder ist diese Möglichkeit zu bedenken?!

Dann kommt es also für die Berechnung der Kontinente nicht drauf an, wo man effektiv herumreist, sondern auch auf die Zwischenlandungen, sehe ich das richtig?! Weil eigentlich bin ich im Moment überhaupt nicht scharf drauf, die Staaten so richtig zu besuchen, also auch dort einen längeren Stopp hinzulegen.

In meinem fall würde dann vielleicht ein meilenbasiertes RTW-Ticket auch Sinn machen, oder? Ach ja, genau: kann  mir jemand sagen, wieviel zum Beispiel das Meilenbasierte RTW-Ticket der niedrigsten Meilenzahl ungefähr kostet?! Ich habe nirgends Preispeispiele gefunden. Und wisst ihr, ob es einen Mileage Calculator für MAC gibt?! Derjenige auf der AllStar Seite funktioniert nicht bei mir...

Noch eine Frage: Wieviel Zeit vor der Reise sollte man so ein RTW-Ticket idealerweise kaufen?! RTW Tickets, die im SOmmer starten, sind günstiger, stimmt das?!

Ach, das ist ja alles recht komplex - ein richtiger Dschungel aus verschiedenen Möglichkeiten...

Vielen Dank für eure Hilfe!
0

karoshi

« Antwort #4 am: 10. November 2008, 10:02 »
Also, zuerst Süd-und danach Mittelamerika ist grundsätzlich schon machbar. Jedoch hätte ich eigentlich gerne in Mittelamerika gestartet, um dann in Nicaragua (Granada) für 2 oder 3 Monate in einem Projekt mitzuarbeiten.
Ginge das denn nicht auch andersherum? Oder ist das Projekt zeitlich begrenzt?

Von Peru aus würde ich dann nach Südostasien weiterreisen. Patagonien, also Argentinien und Chile, interessieren mich momentan nicht so. Ich würde mich gerne auf die nördlicheren Länder wie Peru, Bolivien, Ecuador, evtl. Kolumbien und evtl. Venezuela konzentrieren.
Du kannst nicht direkt von Südamerika nach Asien fliegen, es gibt keine Verbindungen. Wirklich gar keine. Du würdest mindestens noch auf einem anderen Kontinent zwischenlanden und umsteigen müssen. Das wäre entweder Ozeanien (Australien/Neuseeland) oder Nordamerika (USA oder Kanada Westküste).

Hmmmm... Also zuerst Mittel- und danach Südamerika würde mir eher passen. Preistechnisch und reiselogisch völlig abwegig oder ist diese Möglichkeit zu bedenken?!
Völlig abwegig nicht, aber Du triffst halt sowohl in Nicaragua als auch in Peru die Regenzeit. Unter Berücksichtigung der Jahreszeiten (und falls Du doch ein meilenbasiertes Ticket nehmen solltest auch des Preises) ist es eine viel naheliegendere Option, zuerst nach Südamerika zu fliegen.

Dann kommt es also für die Berechnung der Kontinente nicht drauf an, wo man effektiv herumreist, sondern auch auf die Zwischenlandungen, sehe ich das richtig?! Weil eigentlich bin ich im Moment überhaupt nicht scharf drauf, die Staaten so richtig zu besuchen, also auch dort einen längeren Stopp hinzulegen.
Genau. Du hast eine Zone drin, sobald die Räder dort einmal den Boden berühren. Allerdings lese ich zwischen den Zeilen heraus, dass Du davon ausgehst, dass Nicaragua bzw. Mittelamerika bei oneworld zur Zone 'Südamerika' gehört. Das ist nicht so, sondern es gehört (wie Mexico auch) zur Zone 'Nordamerika und Karibik'.

Noch eine Frage: Wieviel Zeit vor der Reise sollte man so ein RTW-Ticket idealerweise kaufen?! RTW Tickets, die im SOmmer starten, sind günstiger, stimmt das?!
Ein paar Monate vorher sollte bei diesen Zielen ausreichen. Es kommt auch drauf an, ob Du in der endgültigen Planung stark nachgefragte, aber wenig geflogene Strecken mit drin hast. Beispiel: die Südpazifikroute von Santiago nach Auckland/Sydney ist in den Wintermonaten (=Südsommer) extrem stark ausgelastet, da sollte man mindestens 6 Monate vorher ein festes Datum einbuchen. Flüge nach Peru sind gut gebucht, wenn in Europa Sommerferien sind.

LG, Karoshi
0

laCriiis

« Antwort #5 am: 10. November 2008, 10:18 »
Aaalso, ich habe mir das mal überlegt - eigentlich spielt es wirklich keine Rolle, ob ich Süd- oder Mittelamerika zuerst mache. Bei der Variante zuerst Südamerika und danach Mittelamerika würde ich dann wohl bis Anfang Januar in Nicaragua bleiben und danach nach Südostasien weiterreisen. Weihnachten in einem Projekt zu verbringen ist ja auch noch easy.

Nuun, noch eine Frage: Ich werde ja Anfang Januar (ca.) nach Südostasien  (Wahrscheinlich Thailand) fliegen - in der absoluten Hochsaison, oder?? Spielt das eine Rolle für den Preis des Tickets?? Oder kostet das wirklich Pauschal den Preis zzgl. den Taxen usw..?!

Und so wie ich das verstanden habe, ist oneworld (also oneworld explorer, das Regionenticket) eigentlich ein bisschen besser geeignet für die Strecke, die ich machen möchte, als das Meilenticket von All STar, richtig?

Ich bin wirklich froh, das Ganze nimmt langsam Form an... Herzlichen Dank, ich finde diese Seite echt super!!!
0

karoshi

« Antwort #6 am: 10. November 2008, 10:57 »
Nuun, noch eine Frage: Ich werde ja Anfang Januar (ca.) nach Südostasien  (Wahrscheinlich Thailand) fliegen - in der absoluten Hochsaison, oder?? Spielt das eine Rolle für den Preis des Tickets?? Oder kostet das wirklich Pauschal den Preis zzgl. den Taxen usw..?!
Entscheidend ist das Datum des ersten Flugs, also der erste Gültigkeitstag des RTW-Tickets. Der Zeitpunkt der späteren Flüge spielt für den Preis keine Rolle mehr.

Und so wie ich das verstanden habe, ist oneworld (also oneworld explorer, das Regionenticket) eigentlich ein bisschen besser geeignet für die Strecke, die ich machen möchte, als das Meilenticket von All STar, richtig?
Das würde ich mal vorsichtig anzweifeln. Das Regionenticket lohnt sich in der Regel dann, wenn Du innerhalb der Regionen weite Strecken fliegen willst, und das am besten auch noch im Zickzack. Also so was wie Europa-Indonesien-China-Japan-Indien-Australien...
In Deinem Fall könnte ich mir vorstellen, dass Du mit einem meilenbasierten Ticket besser wegkommst, auch wenn das bedeutet, dass Du die Strecke Südamerika-Mittelamerika separat zukaufen musst. Formal könntest Du mit 2 Stopps auskommen (je 1 Surface in Amerika und Asien), so dass sogar der Star Alliance Lite Tarif (26.000 Meilen, 5 Stopps) für Dich in Frage käme. Deine Meilenzahl ist ja auch relativ gering, weil Du nur in Peru mal kurz die Südhalbkugel touchierst.

LG, Karoshi
0

laCriiis

« Antwort #7 am: 10. November 2008, 22:07 »
Tausend Dank - du hast mir wirklich schon extrem weitergeholfen und ein bisschen Ordnung in das Chaos in meinem Kopf gebracht! Ich habe nun eine Ahnung, was es alles für Angebote gibt und wie Vorteile/Nachteile einzelner Angebote aussehen können. Überhaupt finde ich, dass du eine wirklich gute Seite aufgebaut hast. Leider packt einem beim Stöbern so richtig das Fernweh... komme aus dem recherchieren gar nicht mehr hinaus, dabei werde ich ja erst so im Juli fliegen...

Star Alliance lite tönt eigentlich wirklich noch so passend für meine Pläne. Ich kann nur leider nicht ausrechnen, wie viele Meilen ich effektiv benötige - der Mileage Calculator funktioniert irgendwie nicht auf meinem Mac - bäh... Hat jemand eine Ahnung, obs so was Ähnliches auch für nen Apple-Computer gibt?

Soo, ich werde wohl das Ganze nun ein bisschen ruhen lassen... und dann schon bald mein Ticket buchen, hehe...

Ich wünsche einen schönen Abend! Christine




0

laCriiis

« Antwort #8 am: 26. Dezember 2008, 15:05 »
Fröhliche Weihnachten allerseits - ich hoffe ihr hattet schöne und besinnliche tage!!

Ich hatte viiiel Zeit - und ich habe mal mit dem Mileage Calculator ein bisschen für meine groosse Reise rumprobiert. Ich bin nun auf etwas unter 26 000 Meilen gekommen, mit folgender Route:



Frankfurt - Lima (7798 miles)

Surface: Lima - San Jose CR 6 Monate Zeit um Peru, Ecuador, Bolivien (nun ein Oneway-Flug Südamerika - Zentralamerika), Nicaragua, Honduras und evt. Guate zu erkunden

San Jose CR - San Francisco (10846 miles)

San Francisco - Bangkok (3 Monate in Thailand, Laos, Kambodscha) (18768 miles)

Bangkok - Frankfurt (25952 miles)


Frankfurt ist so ziemlich der einzige Flughafen in Europa, von dem aus ich mit meiner Route auf unter 26000 Meilen komme. Ich habe auch noch an Stelle von San Francisco Los Angeles ausprobiert, doch ich denke, dass die Kombination Frankfurt - San Francisco am idealsten ist. Oder hat vielleicht jemand eine tolle Idee, wie ich Meilen sparen könnte??

Alles soweit so gut. Nur muss ich irgendwie nach Frankfurt gelangen - ich wohne in Bern, in der guten alten Schweiz. Und dies wird auch kosten. Nun frage ich mich, ob es nicht vielleicht schlauer wäre, das 29000 Meilen Paket zu nehmen, welches zwar teurer ist, wodurch ich aber bequem von der Schweiz aus fliegen könnte und dann auch noch ein paar Reserve-Meilen hätte!!

Hat jemand eine Ahnung, in welcher Preisklasse 26000miles und 29000miles Tickets sind?? Damit ich abschätzen kann, was mehr Sinn macht!!!

Viiielen Dank für eure Antworten - und geniesst ein bisschen die Feiertage!!!
Christine
0

Tags: rtw-ticket