Thema: Sprachschule Bolivien (La Paz)  (Gelesen 1130 mal)

Floppyjones

« am: 12. Mai 2015, 09:25 »
Hallo zusammen,

leider konnte ich in den bisherigen Beiträgen keine Info zu folgendem entdecken.....
Hat jmd einen Sprachkurs in La Paz gemacht und könnte dort eine konkrete Sprachschule empfehlen?
Auch die Kosten wären sehr interessant:)

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

0

tanileha

« Antwort #1 am: 12. Mai 2015, 12:42 »
Hallo Floppyjones

Muss es denn La Paz sein? Ich persönlich würde wohl definitiv eine andere, schönere Stadt als mehrwöchigen Sprachaufenthalt wählen...

Nichts gegen La Paz, ich fand die Stadt für 5 Tage supertoll...aber eine Sprachschule besucht man ja eigentlich so zirka 4-6 Wochen, und dafür gibt's Schöneres...auch in Bolivia:-) Ob's da aber Sprachschulen gibt, weiss ich nicht...

Ich habe meine in der wunderschönen weissen Stadt Arequipa in Peru absolviert...war fantastisch!

Aber wenn jemand total auf Moloch abfährt für mehrere Wochen...na dann viel Spass :-)
0

Floppyjones

« Antwort #2 am: 12. Mai 2015, 15:08 »
Nein, muss es nicht.
Ich bin gerne offen für andere Standorte.
Bei welcher Sprachschule warst du denn dort, wie lange und was hat dich die Sprachschule gekostet?

0

tanileha

« Antwort #3 am: 12. Mai 2015, 15:59 »
Hallo Floppyjones

Geh mal ein bisschen Arequipa googeln, ob's dir gefallen würde.

Mir hat die Sprachschule ein Reisefreund vorgeschlagen und es war eine perfekte Idee. Ich liebte Arequipa. Ich blieb insgesamt 6 Wochen dort im Casa Maria. Die Sprachschule gehört Maria, sie hat zwei wunderschöne Töchter. Entweder du lebst im dritten Stock direkt im Haus, zweiter Stock Schule und Parterre Frühstück, Mittagessen und Abendessen oder du kannst, wenn's immer noch so ist, auch extern eine familia buchen.

Hier die Homepage von Maria

http://www.arequipaspanish.com/index.html

Schule Total für 6 Wochen 624 CHF
Wohnen Total für 6 Wochen im dritten Stock (teurer als extern) auch zirka soviel...

Wirklich absolut zu empfehlen. Vorallem hat mir halt Arequipa extreme gut gefallen...finde es eine sehr schöne Stadt...sie hat extrem Charme...und dazu noch der Misti, welchen du vom Casa Maria aus auf dem schönen Balkon jeden Tag siehst...traumhaft (b.t.w. Misti kann man bergsteigen) :-)

LG
Nathalie
0

Floppyjones

« Antwort #4 am: 12. Mai 2015, 16:33 »
Hallo tanileha,

schau ich mir gleich mal an.
Vielen Dank für deine Hilfe.
Sieht auf den ersten Blick sehr gut aus.

LG
FJ
0

Vombatus


dumbo

« Antwort #6 am: 12. Mai 2015, 18:38 »
Hi

bin seit 2 Wochen in La Paz und werde noch weitere 2 hier sein um Spanisch zu lernen. Bin im http://www.instituto-exclusivo.com/. Schule ist top und wurde mir auch schon empfohlen. Bin allerdings nur hier weil eim Freund ein Appartement hat ;)
40h/einzelunterricht sind ca. 360 Sfr.

gruss
0

farmerjohn1

« Antwort #7 am: 14. Mai 2015, 03:30 »
Ich kann ja verstehen dass man gern einen besonders attraktiven Ort fuer den Sprachunterricht haben moechte - manch einer moechte insbersondere andere Sprachschueler und ein internationales Ambiente.  Aber wenige Orte sind so fuerchterlich haesslich dass man dort vollkommen ungern ist. Wichtig ist v.a. beim Sprachunterricht, dass man eben nicht so viele Leute trifft, mit denen man die eigene Sprache oder die weltsprache Englisch reden kann, sondern man sollte sich eigentlich in ein Ambiente begeben dass v.a. von Einheimischen gepraegt ist. Ist zwar zunaechst etwas hart, zahlt sich aber aus.
0

tanileha

« Antwort #8 am: 14. Mai 2015, 19:10 »
Als ich in der Casa Maria war war ich die einzige Schülerin und ich konnte 6 Wochen somit nur Castellano sprechen😉
0

Tags: