Thema: Gismarett und seine Weltreise  (Gelesen 843 mal)

gismarett

« am: 11. Mai 2015, 17:16 »
Hallo ^^

Ich möchte mich hier dann auch mal vorstellen:

Ich bin Timo und derzeit 23 Jahre alt. Ich komme aus Deutschland und werde Ende September mein Bachelor Studium abschließen, ehe ich einen Master anhänge. Normalerweise bin ich sehr durchorganisiert und überpünktlich, habe einen relativ langen Lebenslauf durch Nebentätigkeiten und einiges an Erfahrung sammeln können. Aber bereits seit sehr langer Zeit träume ich davon nicht nur auf die Karriere zu achten, sondern einfach mal nur auf mich und alles andere was mich interessiert. Das bedeutet nicht das ich alles Aufgebe sondern das ich mir mit dem Traum einer Weltreise Zeit geben möchte mich zu finden und mich auch weiterzuentwickeln.

Die Idee einer Weltreise?
Meine Mutter ist sehr viel gereist (teilweise beruflich, teilweise als Urlaub) und so habe ich bereits relativ früh einiges gesehen. Sie hat auch seit der Jugend den Traum einer Weltreise aber das ist irgendwann einfach nichtmehr so leicht. Vor allem mit einem Kind ^^. Ich denke da hat mich meine Mutter sehr stark geprägt. Insbesondere da ich auch ein sehr offener Mensch bin und mich für fast alles begeistern kann, mich die Natur und Kulturen sehr interessieren passt das einfach gut.

Meine Ziele!
Ich möchte mich selbst finden! Viele Menschen glauben das nach der Pubertät dieser Prozess beendet ist aber der Prozess ist fortlaufend. Außerdem möchte ich viele neue Erfahrungen sammeln die mir in meiner persönlichen Entwicklung weiterhelfen oder auch in beruflicher Hinsicht. Dazu gehören sowohl positive als auch das Überwinden von negativen Erfahrungen. In meiner Weltreise möchte ich auch viele englisch sprachige länder bereisen um mein eher mittelmäßiges Englsich aufzuwerten. Das geht natürlich am besten durch sprechen :-)

Zwei weitere Punkte die hier genannt werden könnten sind einmal das ich es mir beweisen möchte auch meine Ängste zu überwinden und damit meine Entwicklung vorran zu treiben und das mich die Erfahrungen auch interessanter machen ^^. Was ist denn ein besseres Gesprächsthema als das Erlebte auf einer Weltreise?

Kein wirkliches Ziel aber etwas das ich umbedingt machen möchte ist auf meiner Weltreise immer wenn es passt tauchen zu gehen. Nicht jeder Taucher kann von sich behaupten in X Ländern/Regionen/Tauchspots etwas schönes gesehen zu haben und vorallem auch mal Abseits des Massentourismus.

Meine Ängste:
Meine Hauptangst besteht darin das ich nicht zurecht komme in den Ländern. Insbesondere da ich sehr wahrscheinlich ohne einen passenden Partner unterwegs sein werden mache ich mir darüber Gedanken. Ich würde mir zwar einen Partner wünschen aber sowas passt wirklich nur wenn man die selben Ziele hat und einfach miteinander harmoniert ^^.  Andere Aspekte wie Krankheit, giftige Tiere machen mir erstmal etwas weniger sorgen. Eine weitere Angst ist das ich die Weltreise nicht durchziehe. Um dem entgegenzuwirken beginne ich bereits sehr früh mit der Grundplanung. Wenn ich etwas richtig plane ziehe ich es in der Regel auch durch ^^. Der finanzielle Aspekt ist so ein anderes Thema. Ich hoffe das alles so klappt wie ich das möchte :-)






gobunt

« Antwort #1 am: 24. Mai 2015, 22:11 »
Hey:)
Ich mach mir die gleichen Sorgen... Vor allem denk ich mir, dass es richtig übel sein wird, aus dem Hotel rauszugehen und dann alleine irgendwohin zu finden! Aber es gibt ja auch überall auf der Welt freundliche Menschen, die einem gerne helfen..
wovor ich aber auch Angst habe, ist richtig krank im bett zu liegen und das es dann keinen gibt der sich etwas nach mir sorgt...

Wann gehst du denn los? :) und wohin ?

wstrubbi

« Antwort #2 am: 10. Juni 2015, 18:52 »
Hallo Timo,

aus eigener Erfahrung können wir Dir sagen, dass wir heute noch täglich überrascht werden von den Entwicklungen die wir an uns selbst erleben dürfen. Wir wollen immer neugierig bleiben und lernen.

Ein Mensch, den wir sehr schätzen, hat noch am Sterbebett mit 84 Jahren zu uns gesagt: "Da bin ich jetzt alt wie eine Kuh und lerne doch täglich neu dazu!" Besser kann man Leben eigentlich nicht beschreiben.

Bleib immer neugierig und aufgeschlossen - Du wirst überrascht sein.

Liebe Grüße und viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.

Otti & Wolfgang

Tags: