Thema: Reiseplanung Fragen zur Machbarkeit, Was sind eure Erfahrungen?  (Gelesen 2307 mal)

gismarett

Hallo

Ich bin Student und möchte in ca. 2 Jahren meine Weltreise beginnen (vermutlich zum Sommersemester März/April - ???).
Derzeit befinde ich mich in der ersten Planungsphase und weis das sich noch sehr viel verändern wird. Ich möchte aber das die Reise frühzeitig etwas gestallt annimmt, damit mein Ziel realistischer wird und mir damit das sparen deutlich leichter fällt.
Die Reise soll mind. 6 Monate dauern und soll (je nach Budget) auch 1-2 monate verlängert werden (Aber das weis ich dann wohl erst in der Hauptplanungsphase ca. 6-9 Monate vorher). Ich werde sehr wahrscheinlich alleine reisen. Zu 2. wäre mir zwar lieber aber bevor ich mir einen unbekannten Partner schnappe gehe ich doch lieber alleine. Man findet bestimmt Unterwegs auch Leute...

Ich habe auf dieser Seite auch schon zahlreiche Beiträge und Informationen gelesen! Erstmal DANKE ^^ für die vielen Informationen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Ich möchte diverse Länder besuchen die zwar größtenteils sehr sicher sind und eine passable Infrastrucktur haben aber dafür leider auch eher Teuer sind. Ich habe zwar die Tools dieser Seite mal getestet aber würde mich sehr über eure Meinung und Erfahrung freuen.

Meine Ziele:

Nordamerika
Canada: (Um die Gegend Vancouver): Als Kind war ich da bereits mit meiner Mutter und möchte umbedingt nochmal da hin. Mit etwas Glück lassen sich die alten Kontakte wieder herstellen und dann habe ich zumindest zeitweise die Möglichkeit bei Bekannten unterzukommen.
USA: In den USA reizen mich einige Ziele und leider könnten diese nicht weiter auseinander liegen :-(
New York als Stadt
Miami und Umgebeung
Los Angeles, Las Vegas und San Francisco (welche zumindest relativ in der nähe sind)

Asien
Thailand:

Australien
Australien und Neuseeland: In Australien vorallem der Südosten. Ich würde zwar gerne mehr sehen aber das wird zeitlich wohl unmöglich

Afrika:
Südafrika oder Madagaskar

Ich weis leider nicht inwiefern sich diese Ziele gut verbinden lassen und vorallem ob ich mir das leisten kann, da die Ziele doch recht weit auseinander liegen. Auch eine zeitliche Einschätzung fällt mir sehr schwer. Vorallem in den USA stelle ich mir die Frage wie ich die Ziele verbinden kann. Nur hin und her zu fliegen kommt für mich nicht in Frage aber gerade in den USA werde ich das wohl teilweise in Kauf nehmen müssen.

Achja was ich noch anmerken sollte: Ich plane unterwegs auch ab und an tauchen zu gehen ^^
0

eucaloa

Im Voraus planen ist immer gut. Machbar ist Vieles und weit auseinander liegende Ziele müssen kein Hindernis sein. Bei den USA und Kanada solltest du bedenken, dass die Reisekrankenversicherung sehr teuer wird.

Noch ein kleiner Hinweis von mir: Reisezeit ist wichtig. Wenn du im März/April startest und 6 Monate reisen möchtest, passen Australien und Neuseeland nicht so gut rein. Australien kann man zwar Ganzjährig bereisen, aber zu der Zeit kann man ganz schön Pech haben. Nach Neuseeland würde ich nur zu der dortigen Sommerzeit reisen. Ich habe schon Berichte von vielen Menschen gehört, die im Winter dort waren und ganz enttäuscht waren, weil ihnen das Wetter die Reise versaut hat. Auch Thailand, falls du auch Inseln, insbesondere die im Westen, besuchen möchtest, ist zu der Zeit nicht optimal. Wäre es möglich im Wintersemester zu staren? Da kann man den deutschen Winter umgehen und ist pünktlich zum Frühjahr/Sommer wieder zurück :)
0

gismarett

Ja ich habe folgende Möglichkeiten

Entweder ich mache ein urlaubssemester im SS 2017 (Ab märz April) und bin ca. 6-8 Monate Unterwegs (Würde meine Masterarbeit dann eben erst nach der Weltreise schreiben

oder ich beginne die Weltreise erst nach dem Studium also spätestens ab WS 2017/18
da könnte es dann auch möglich sein bereits 1-2 Monate früher zu Starten (Also noch im SS 2017 bzw gegen Ende)
Allerdings würde das dann davon abhängen wie es mit der Masterarbeit vorran geht und würde mit einem RTW-Ticket eher nicht kompatibel sein da man dort doch einen festen Starttermin hat oder?

Aber im Winter würde die USA und Canada eher nicht passen oder?

0

eucaloa

Hi gismarett,

ich würde ja erst nach der Masterarbeit starten, da hat man den Kopf freier :)
Dann könntest du im Spätsommer in die USA/Kanada und dann zum Herbst/Winter die anderen Ziele bereisen. Willst du unbedingt ein RTW-Ticket? Generell und gerade bei kürzerer Reisezeit mit "wenigen" Zielen wie bei dir, können Einzeltickets billiger sein. War bei mir so. Zu dem Thema gibt es im Forum auf jeden Fall auch ein paar Threads.

eucaloa
0

Fidelino

Also.. die Orte, die Du da aufzählst mit USA, Kanada, Neuseeland, Australien, sind sehr teuer. Das solltest Du einkalkulieren.

Und Asien nur Thailand? Das wäre das Land, auf das ich am ehesten verzichten würde! Lieber Kambodscha oder Vietnam. Zu Laos kann ich noch nix sagen, erst in ein paar Wochen. Aber Thailand hat mich richtig angenervt. Als ich dann nach Kambodscha kam, war das die reinste Offembarung. Und viel günstiger ist es auch!
0

gismarett

Mein Problem ist das ich in Asien so gut wie nichts kenne ^^ und auch sehr viel respekt davor habe dort alleine zu reise.
Thailand ist ja relativ bekannt aber ich kann mir durchaus vorstellen das es auch attraktivere Länder dort gibt. Ich möchte dort allerdings auf jedenfall ein paar mal Tauchen gehen ^^

Ein RTW Ticket ist kein muss dachte bisher nur das es günstiger ist und ich damit mehr flexibilität habe als mit den Einzelltickets die ich dann ja vor jedem Abflug kaufen müsste

0

Fidelino

Die Einzeltickets kaufst Du unterwegs und bist dadurch flexibler...
Ob ein RTW wirklich günstiger ist, sei dahin gestellt. Manchmal ja, manchmal nein. Vergiss bitte nicht, dass beim RTW üblicherweise Strecken, die Du über Land zurück legst, auch in das Meilenkontingent eingerechnet werden. Das widerum ist für mich Abzocke. Das ist zumindest bei der Star Alliance und bei oneworld so.

Vor Asien musst Du eigentlich gar keinen Respekt haben, was die Sicherheit angeht. Da tut Dir keiner was. Da ist Südafrika ne ganz andere Hausnummer ;)
Tauchen kannst Du auch auf den Inseln um Sihanoukville, wesentlich sauberer, untouristischer und auch schöner als der Süden Thailands. Konnte ich gerade direkt vergleichen.
0

gismarett

Also die Ziele stehen natürlich alle nicht fest. So wirkliche must see gibt es für mich nicht aber eben Länder die für mich sehr interesant sind. (Australien/Neuseeland). Die USA habe ich mit reingenommen damit sich mein Englisch deutlich verbessert und Canada eben weil ich es schon kenne ...
Deshalb auch so viele Englisch sprachigen Länder ^^

Aber ich wäre auch für andere Routen offen was mich allerdings Momentan eher wenig reizt ist Südamerika, weil ich viel schlechtes Über die direkten Flugverbindungen gelesen habe und in Afrika eben nur der Süden (Südafrika oder Madagaskar)

Insbesondere die Sache mit dem Buget ist schwer zu kalkulieren. Ich Kann mir zwar jeden Monat was weglegen und sollte ich ab Okt. noch ein Stipendium bekommen sogar nochmal einiges mehr aber ich weis nicht 100% wie viel ich zusammen bekomme. Ich würde mal auf 5000-10000 schätzen (Wobei mir klar ist das 5000 viel zu wenig ist)
0

eucaloa

Wenn du dein Englisch verbessern willst, kannst du ja auch ein wenig länger in Australien bleiben, dort auch jobben, z.B. Kellnern, und das Geld in Neuseeland und später in Südostasien auf den Kopf hauen :) Das ist wirklich eine gute Region für Reise-Einsteiger, sehr günstig und natürlich super fürs Tauchen. In Australien würde ich, wenn man schon mal da ist, auch am Great Barrier Reef tauchen. In Australien kann man relativ gut Jobs finden und auch einigermaßen verdienen.

Mit dem Budget wird es wahrscheinlich schwierig mit USA und Kanada. Das würde ich mir dann später, wenn du im Job bist, für einen längeren Urlaub aufheben.
0

gismarett

Hey ^^

Die letzten Stunden habe ich mir Gedanken über mögliche Routen gemacht und hätte auch einen anderen Vorschlag der mir so zwar noch nicht 100% passt aber eventuell könnt ihr mir ja noch Fülltipps geben ^^

Angenommen ich würde im Wintersemester starten (1. Oktober):
Alle Flugpreise sind anhand aktueller Daten geschätzt aber da wird es noch Änderungen geben! Ist also eigentlich nur als grobe Übersicht angedacht ^^ Immer aufgerundet.

1. Frankfurth nach Bangkok (1 Woche in Bangkok -> 500Euro)
2. Bangkok nach Phuket und zurück(1 Woche -> Ca 50 Euro ... so wenig?)

XXX - Kommentar: Ich würde auch gerne mehr in den vorgeschlagenen Regionen machen wie beispielsweise Vietnam oder Kamboscha aber bin mir da total unsicher wegen Sprache und wohin.... Außerdem sagen mir die Flugportale das nach Oktober die Flugpreise von Bankog nach Melbourne total anziehen, sich fast verdoppeln.
3. Bangkog nach Melbourne (In Australien 4-6 Wochen -> 200Euro)
4. Sydney nach Auckland und zurück (Neuseeland ca 4 Wochen -> 200 Euro )

XXX - Kommentar Warum so lange in Australien und Neusseland? Also die zeiten stehen nicht fest aber meine Mutter würde mich gerne über Weihnachten besuchen und da muss ich dann entweder in Australien oder Neuseeland sein. Oder zumindest würde ich das dann auch gerne ^^! In Autralien/Neuseeland würde ich dann natürlich nicht an einem Ort bleiben sondern eher umherziehen. Und diese beiden Länder sind seit jeher ein Traum :-)

Nun stellt sich auch die Frage wie ich weiter mache und da bin ich total unsicher! Mehr in Asien oder doch die USA
Bsp:
5. Sydney nach Los Angeles (Zeitraum für mich schwer abschätzbar denn wenn ich in die USA gehe und im Südwesten bin dann muss San Francisco und Las Vegas mit rein ^^ außerdem Miami. -> 900 Euro)
Miami nach New York (Von New York aus ist der Heimflug deutlich günstiger -> 200 Euro)
New York nach Frankfurth (900 Euro )

Aber irgendwie kommt mir diese Weltreise etwas dürftig vor. Da einige Länder meiner Meinung nach fehlen...

0

Vombatus

Zum aktuellen Stand:
Du möchtest in zwei Jahren eine "Weltreise" machen und planst jetzt relativ detailreich?
Du hast ca. 6 Monate (plus X) Zeit? Start wäre Oktober. Du wirst ca. 5000–10000 Euro zur Verfügung haben.

Ziele wie oben beschrieben. Soweit richtig?

Eine Wochen BKK, dann eine Woche auf einer Insel in der Nähe von Phuket.
Hast du dir schon Gedanken über das Wetter gemacht?

In Touristengebieten spricht man englisch. D.h. wenn du auf dem Touristenpfad bleibst kommst du in ganz SOA mit englisch durch. Kein Problem.

Zu AUS/NZ/USA kann ich nichts sagen, bzw. wurde schon oben geschrieben.

Ich denke aber, dass in 2 Jahren noch viel Wasser dem Mekong runter läuft ... Dann werden sich wahrscheinlich 90% deiner Pläne geändert haben. Ausschlaggebend wird dann dein Budget, Zeit und evtl. Reisezeit sein.
0

gismarett

Ja die Zeiten sind nur ungefähr, denn ich möchten keinen Monat in Thailand verbringen (und das dann auch nur an 2 Orten) und die Preise waren erstmal nur als Grobübersicht gedacht ^^ natürlich wird sich noch extrem viel verändern ...
Insbesondere an den genauen Zeiten und dem jeweiligen verbleib im Land ^^ hätte halt gerne noch etwas mehr in Asiien drin und weis natürlich nicht wie gut ich das integriert bekomme ^^

http://weltreise-info.de/route/reisezeiten.html?route=th-sw/512,au-s/3584,nz-n/3584,us-sw/1,us-gulf/2,za,cb,vn-s

Also das Wetter sollte doch passen oder habe ich dieses Tool falsch verstanden? Ab Südafrika sind es nur interessante Gebiete für mich die man evtl. noch integrieren könnte.

Bietet sich für so eine Art der Route dann eher ein RTW Ticket an oder passen die Einzelltickets wahrscheinlich eher besser?
Ich weis das ist jetzt noch sehr schwer zu sagen.


Edith: kann mir jemand erklären warum ein direktflug New York - Frankfurth zum gleichen Zeitpunkt deutlich teurer ist als ein Flug New York, Island und Island nach Frankfurth ?
0

Vombatus

Das Frankfurt mit h am Schluss macht mich ganz nervös  ;)

Wegen dem höheren Flugpreis? Hmm ... vielleicht wegen "Angebot und Nachfrage"? Je größer die Nachfrage, desto höher der Preis. Zeit ist schließlich Geld. Bequemlichkeit auch. Wer schnell und ohne Umsteigezeit fliegen will sollte bereit sein mehr zu zahlen. Und dann natürlich noch die Preisgestaltung der Airline. Bevor man mit halb leeren Maschinen fliegt setzt man den Preis runter. (...)
0

gismarett

ups das mit Frakrfurt ist mir dann nun doch etwas peinlich ^^ vorallem da ich bestimmt 4-6x im Jahr dort bin ... Kopfschuttle und schäm ^^
0

Fidelino

Ich verstehe immer noch nicht, wie du deine Ziele auswählst.

Was willst du in Bangkok?
Was willst du in phuket?

Warum dorthin usw.

0

Tags: