Thema: Der deutsche Reisepass ist total langweilig!  (Gelesen 2146 mal)

White Fox

« am: 07. Mai 2015, 20:02 »
... dieser (hier mit Absicht provozierende) Satz ist mir schon mehr als einmal durch den Kopf geschossen, als ich die Pässe meiner australischen, amerikanischen, ja sogar bulgarischen Freunde gesehen habe. Die haben tolle Bilder auf jeder Seite und wir kriegen den Alder auf blassgrünem Hintergrund auf Jeder. Einzelnen. Seite. *gähn* Dabei finde ich könnten wir auch tolle Pässe machen, mit unseren Sehenswürdigkeiten (Neuschwanstein, Brandenburger Tor ...), unseren Dichtern und Denkern (Goethe, Schiller ...) und unseren einheimischen Tieren.

Wie findet ihr den deutschen Pass? Findet ihr es auch schade, dass er im internationalen Vergleich etwas langweilig/farblos erscheint? Oder ist euch das im Prinzip wurst? Freue mich auf eure Meinungen  :)
0

thrones_of_blood

« Antwort #1 am: 07. Mai 2015, 20:15 »
Ich habe den deutschen Pass noch nie von innen gesehen, finde aber grundsätzlich, dass die EU Pässe generell auch von aussen sehr öde aussehen.

Den schweizer Pass finde ich recht hübsch: Aussen leuchtend rot mit Kreuz-Relief, innen auf jeder Seite ein Wahrzeichen jedes Kantons.

Da ich oft durchblättere, mir die Stempel ansehe und in Erinnerungen schwelge, schätze ich das Design schon ein bisschen. An sich ist mir das Aussehen des Passes jedoch Wurst - Viel wichtiger ist mir, mit ihm in viele Länder ohne Visum reingelassen zu werden - Und den Beamten ein Lächeln mit "ooooh, Switzerland" aufs Gesicht zu zaubern ;D
0

steelydan

« Antwort #2 am: 07. Mai 2015, 20:19 »
Noch langweiliger als jede grüne Seite ist diese Diskussion. Habt Ihr sonst keine Sorgen?
5

Nocktem

« Antwort #3 am: 07. Mai 2015, 20:27 »
https://www.youtube.com/watch?v=smDWXS147NY

immer noch einer der lustigsten pässe, der finnische :D
0

White Fox

« Antwort #4 am: 07. Mai 2015, 20:51 »
Zitat
Den schweizer Pass finde ich recht hübsch: Aussen leuchtend rot mit Kreuz-Relief, innen auf jeder Seite ein Wahrzeichen jedes Kantons.

Ja stimmt, den schweizer Pass finde ich auch schick, so richtig schön leuchtend rot :)


Zitat
https://www.youtube.com/watch?v=smDWXS147NY

immer noch einer der lustigsten pässe, der finnische :D

Sachen gibt's, die gibt's garnicht XD
0

Stecki

« Antwort #5 am: 08. Mai 2015, 01:31 »
Erst einmal: Ja, der Deutsche Reisepass ist so etwas von langweilig (und der harte Einband waere mir auch zu sperrig). Allerdings hat er inzwischen den Schweizer Pass was die visumfreie Einreise angeht ueberholt.

Ich freue mich bei meinem Schweizer Pass immer wieder wenn gerade in Asien die Leute an der Rezeption sagen “Wow, your passport is so colourful!". Zudem gefaellt mir dass von den Kantonswahrzeichen auf den Seiten fuer den Kanton Aargau das Schloss meines Wohnorts auserkoren wurde.

Ich weiss nicht ob diese Seite bekannt ist, die ging ja vor kurzem durch die Medien. Man kann aber leider nicht in die Paesse reinsehen: http://www.passportindex.org/

Dabei finde ich könnten wir auch tolle Pässe machen, mit unseren Sehenswürdigkeiten (Neuschwanstein, Brandenburger Tor ...), unseren Dichtern und Denkern (Goethe, Schiller ...) und unseren einheimischen Tieren.

Meine Freundin hat genau so einen Deutschen Pass, allerdings handelt es sich dabei um ein Notizbuch um Deutsch zu lernen. :-)
1

Fidelino

« Antwort #6 am: 08. Mai 2015, 03:12 »
Was für Probleme....
Dafür, dass die Seiten innen bunter sind, bist Du zuständig! Besorg Dir Stempel...

Ansonsten hat der dt. Reisepass viele Vorteile, was die Freizügigkeit angeht.
1

gracy

« Antwort #7 am: 08. Mai 2015, 06:54 »
Er ist das Wertvollste, was ich besitze! Ganz egal wie er aussieht...  ;)
1

White Fox

« Antwort #8 am: 08. Mai 2015, 19:21 »
Dafür, dass die Seiten innen bunter sind, bist Du zuständig! Besorg Dir Stempel...

Haha, das stimmt natürlich auch wieder, will ich garnicht abstreiten :D
0

Oliver13

« Antwort #9 am: 10. Mai 2015, 09:50 »
Was für Probleme....
Dafür, dass die Seiten innen bunter sind, bist Du zuständig! Besorg Dir Stempel...

Ansonsten hat der dt. Reisepass viele Vorteile, was die Freizügigkeit angeht.

Stimmt so sehe ich es auch, wenn ich durchblättere erfreue ich mich an den Stempeln und den Visas nicht am Pass selbst.

Einerseits könnte er etwas bunter sein, andererseits hebt das schlichte Design doch die Stempel noch mehr hervor und lenkt nicht ab.

Und ja, wenn man manchmal andere Reisende trifft, ist man Froh um einen deutschen Pass.

Z.B. Habe ich letztens einen Inder Getroffen der auch meinte, für in ist es richtg hart außerhalb von Indien, Nepal oder Buthan zu reisen, er muss immer eine große Summe Geld vorweisen, vorallem für Europa und muss in die Botschaft um ein richtiges Vorstellungsgespräch zu haben

Amerikaner und Engländer können nicht ohne Guide in den Iran.

Wir haben die EU und brauchen uns innerhalb dieser gar keine Gedanken machen und können in Länder wie die Türkei, Armenien und Georgien auch ohne irgendwas...

Alles in allem sollte man echt froh um einen deutschen/europäischen Pass sein.
Da kann man kleine Gestaltungsmängel doch vergessen...
0

Surfy

« Antwort #10 am: 12. Mai 2015, 16:50 »

Der arme Inder - das ist bestimmt so übel wie als Europäer eine Transafrika zu fahren  :-[

Die 1500$ Visagebühren für die Westroute-Afrikas - ist schon deftige Kost  >:(

Mt dem Schweizer-Pass lässt sich wirklich angenehm Reisen, da er augenscheinlich nur Sympathie auslöst. Auch in Südamerika bei den Straßen Checkpoints. Die wollen Versicherungen, Führerschein, Pass etc sehen. Ich fange immer mit dem Pass an, bin darüber noch nie heraus gekommen  ;)

Surfy

Degna

« Antwort #11 am: 17. Juni 2015, 02:55 »
Also,zuerst mal bin ich auch sehr dankbar,wie viele von euch ,einen solchen Paß zu haben und daher zu den Privilegierten zu gehören,die in vielen Ländern Visa on arrival bekommen.
Da ich immer in indischer Kleidung rumlaufe,hat man mich in Mumbai beim einchecken intensiv befragt,wie ich an diesen Ausweis gekommen bin,weil der Typ dachte,ich wäre Inderin und hätte einen extrem cleveren Trick drauf gehabt,mir einen deutschen Reisepaß zu besorgen.

Im Vergleich zu meinem britischen Lebenspartner sind mir nur 3 typhisch deutsche Charaktermerkmale an unserem Paß aufgefallen,im Vergleich zu den Briten.

- im deutschen Paß steht ziemlich unnötiger Mist drin,der wirklich jedem Kindergartenkind einleuchtet,z.B daß man aufpassen soll den Magnetstreifen nicht zu beschädigen,daß man den Ausweis vor großer Hitze oder Feuchtigkeit schützen soll und das man keine der Seiten entfernen darf. Irgendwie logo.
Nichts davon wird im britischen Ausweis erwähnt.

- der deutsche Paß stellt die Europäische Union in den Vordergrund,daher auch in großen lettern geschrieben und die Bundesrepublik Deutschland klein darunter.
Bei den Engländern ist das gerade umgekehrt.

-der britische Paß enthält eine wunderschöne Rede in geschwungener Schönschrift,worin Königin Viktoria mit ihrem Namen dafür einsteht,dem Besitzer dieses Schriftstücks "freies Geleit" zu geben,.....wofür sie mit ihrer Ehre einsteht und bla-bla
Im deutschen Paß hat mein Lebenspartner etwas Ähnliches vergeblich gesucht.

Ein Paß ist vielleicht auch irgendwie eine Visitenkarte des Landes,und Dtld hält seine Bürger anscheinend  für nicht zu clever,sieht sich selbst mehr europäisch als deutsch und Geschichte vergessen wir dann mal lieber gleich ganz,......
uupps,was war da nochmal,.........man könnte ja vielleicht an die Preußen anknüpfen und könnte den unangenehmen Teil auslassen,.......aber nein,......lieber garnichts an Geschichte,dann kann man auch nichts falsch machen.
Andere Völker sind uns da was Stolz betrifft weit voraus.
Wenn ich an meinen Partner denke,der es sich NIE vorstellen könnte eine andere Nationalität zu besitzen,weil er doch soooo britisch ist.

Ich bin trotzdem froh,daß ich ihn habe und entdecke meine deutsche Gefühle erst richtig hier in Trinidad.

Lg Claudia
1

Fidelino

« Antwort #12 am: 17. Juni 2015, 12:08 »
sorry, aber ich teile deine meinung ganz und gar nicht...

eine gemeinsame deutsche geschichte gibt es erst seit 1871 und die war halt nicht so geil.
Die briten haben eine ganz andere einstellung zur EU als wir, ich bin lieber europäer als deutscher.
Wer soll mir denn was schönes wünschen? otto von bismarck? hindenburg oder doch usner brühmtester reichskanzler?
Auf sprüche von merkel etc kann ich verzichten.

Und zu den bedienungshinweisen: wie blöde manche leute sind, kann man tagtäglich im realen leben erleben. manchmal auch hier im forum
Und viel zu selten fällt es einem selbst auf.
Ich sammle kühlschrankmagneten und muss mich jedes mal zusammen reissen, die NICHT ins portmonaie zu den karten zu legen...  :D
2

Degna

« Antwort #13 am: 17. Juni 2015, 14:48 »
@fidelino
 :)und weil die Mehrheit der Deutschen so denkt wie du,ist unser Reisepass ja auch so gestaltet.
Wie ich bereits sagte:......,die Visitenkarte eines jedes Landes ;D

Lg Claudia
0

Vombatus

« Antwort #14 am: 17. Juni 2015, 15:36 »
Nur gebrauchte Reisepässe sind schöne Reisepässe. Viele Stempel machen ihn erst richtig kurzweilig  ;)


EDIT: Vielleicht brauchen wir einen Bilder-Thread "Stempel im Reisepass"?
3

Tags: