Thema: Backpacking Thailand - Laos - Vietnam - Indonesien  (Gelesen 4995 mal)

kameltreiber

Hallo liebe Foren-Mitglieder,

vorab: ich bin ein Neuling und habe eigentlich zero Erfahrung in Sachen Backpacking. (war einmal mit meinem Bruder als Backpacker in Griechenland unterwegs)

Ich mache zurzeit noch mein FSJ und hatte dann vor Anfang November 2015 nach Asien zu fliegen und dort meine erste Backpacktour in Angriff zu nehmen. Ich werde voraussichtlich alleine Reisen.

Ich bräuchte eure Hilfe in Sachen Zeitmanagement, Länderwahl, Route und vieles mehr.

Natürlich habe ich mich selber mal vorm Bildschirm gehockt und mir eine Reiseroute ausgedacht. Hier die Facts in Zusammenfassung:

Reisestart: um den 12. November 2015
Reisende: ca. gegen 12. Februar, evtl. länger.

grobe Reiseroute:
1. Start FRA nach Thailand BKK --> Um sich an das neue Land zu gewöhnen, etc,
2. Richtung Norden (Chiang Mey) --> Ich will Natur, Kultur, Menschen kennenlernen.. Partys finde ich auch auf     Ibiza..deswegen nicht in den Süden
3. Höhe Chiang Mey Richtung Osten und nach Laos. (Da mich Laos bisher nicht wirklich reizt, werde ich dieses Land nur durchqueren.) KORRIGIERT mich wenn Laos doch was schönes zu bieten hat.
4. Laos durchquert starte ich dann Mitte/Norden Vietnams und reise dann entlang der Küste Richtung Süden.
5. Von Ho Chi Minh mit dem Flugzeug nach Bali (Indonesien)
6. Auf Bali verweilen und die Insel erkunden
7. Weiter nach Westen mit Zielort Jakarta
8. Heimflug von Jakarta nach FRA


I. Ich weiß, es ist alles noch sehr grob. Wie findet ihr die Reiseroute? Empfehlenswert? Nicht realisierbar? Was habe ich vergessen? Verbesserungsvorschläge?

II. Wie siehts mit dem Zeitmanagement aus?
Ich habe mir gedacht 1 Monat Thailand, 1 Monat Laos/Vietnam, 1 Monat Indonesien.

III. Würdet ihr sowas euch alleine zutrauen? Habe leider keine Begleitperson.

IV. Mehr Laos oder mehr Vietnam?

V. Ist der Westen oder der Osten Indonesiens schöner? Ist Bali als Anflugsort ideal?


Über jede Kritik, jeden Verbesserungsvorschlag oder auch Statement wäre ich sehr dankbar und würde mich freuen.

Schönen Abend euch allen!

0

Nocktem

« Antwort #1 am: 03. Mai 2015, 23:50 »
was ich sazu sagen kann:

punkt 1: kann man so machen, aber nur wenn du laos wirklich nur durchqueren willst, sonst würde ich noch 2 evtl 3 wochen anhängen.
ODER: anderer vorschlag, wenn du eh in der gegend bist, anstadt laos, einfach kambodscha mitnehmen, das angkor gelände sollte man wenn man in der gegend ist schon gesehen haben, also einfach ausgedrückt thailand, dann weiter nach kambodscha und dort, also im süden über die grenze dann von dort aus richtung norden bis hanoi, evtl noch sappa mitnehmen (habe nur gutes gehöhrt habe es aber die letzten male zeitlich nie geschafft mitzunehmen) und von hanoi aus fliegen. wenn du sowieso sagst laos weist du nicht so recht.

punkt 2: zutrauen, absolut 0 problem, war letztes jahr auch alleine unterwegs du lernst überall nette leute kennen.

punkt 3: laos war wunderschön aber den kick hatte ich damals eher in vietnam, 2 monate waren damals immer noch viel zu wenig obwohl es fast das letzte land war, daher meine empfehlung vietnam viel zeit einpacken dann kannst du es auch besser geniesen.

und zu punkt 4 kann ich leider keine angaben machen da ich da noch nicht war.

weitere empfehlung für laos, einfach mal die sehenswürdigkeiten googeln evtl sagt dir dann ja doch etwas zu.
1

kameltreiber

« Antwort #2 am: 04. Mai 2015, 18:24 »
Danke für deine Antwort!

An Kambodscha habe ich ehrlich gesagt garnicht dran gedacht. Werde mir das mal näher anschauen :)

Eine Frage zu Vietnam: Findest du den Norden oder eher den Süden schöner? (Kultur, Mensch)
0

Einmalrundum

« Antwort #3 am: 04. Mai 2015, 19:17 »
Der Norden von Thailand finde ich etwas langweilig. Mir hat da Laos besser gefallen aber das ist Geschmacksache.
Ostlich von Bali ist es unberührter und wilder. Westlich gibt es hauptsächlich Vulkane und Jogja und viel mehr Menschen
1

White Fox

« Antwort #4 am: 04. Mai 2015, 19:38 »
Zitat
I. Ich weiß, es ist alles noch sehr grob. Wie findet ihr die Reiseroute? Empfehlenswert? Nicht realisierbar? Was habe ich vergessen? Verbesserungsvorschläge?

Wie bereits erwähnt würde ich auf jeden Fall Kamboscha mitnehmen. Angkor war das absolute Highlight meiner SOA-Reise und ist jeden Umweg wert! Liegt auch praktisch auf dem Weg von Saigon zurück nach Bangkok. Von Bangkok könnest du weiter in Thailands Süden und von dort nach Malaysia und Singpur von wo aus du nach Bali fliegen könntest.


Zitat
II. Wie siehts mit dem Zeitmanagement aus?
Ich habe mir gedacht 1 Monat Thailand, 1 Monat Laos/Vietnam, 1 Monat Indonesien.

1 Monat Thailand passt wenn du das gesammte Land bereisen willst, für den Norden allein würde ich eher 2-3 Wochen sagen. 1 Monat für Vietnam würde gut passen, evtl könntest du 1-2 Wochen in Laos verbringen, Luang Prabang und Vang Vieng sollen toll sein. In Kambodscha habe ich damals 3,5 Wochen verbracht, wenn du nur Angkor sehen willst reichen auch 5 Tage (inklusive An-und Ausreise).
Bali hab ich damals im Schnelldurchlauf in 3 Tagen gemacht. Wenn man wirklich alles sehen will und noch etwas Zeit am Strand verbringen will würd ich sagen maximal 1 Woche. Auf Java war ich noch nicht, hab ich aber auch schon mal angedacht und würde 2-3 Wochen ansetzen.


Zitat
III. Würdet ihr sowas euch alleine zutrauen? Habe leider keine Begleitperson.

Hab ich damals auch alles alleine gemacht. War überhaupt kein Problem :)


Zitat
IV. Mehr Laos oder mehr Vietnam?

Vietnam ist deutlich größer und es gibt mehr zu sehen. Also Schwerpunkt auf Vietnam legen, aber ein bisschen was von Laos würde ich schon mitnehmen. Also 4 Wochen Vietnam und 1-2 Wochen Laos.


Zitat
V. Ist der Westen oder der Osten Indonesiens schöner? Ist Bali als Anflugsort ideal?

In Bali lassen sich tolle Ausflüge organisieren, hat mir super gefallen. Zum ersten Teil der Frage kann ich leider nichts sagen.
1

kameltreiber

« Antwort #5 am: 04. Mai 2015, 20:29 »
Der Norden von Thailand finde ich etwas langweilig. Mir hat da Laos besser gefallen aber das ist Geschmacksache.
Ostlich von Bali ist es unberührter und wilder. Westlich gibt es hauptsächlich Vulkane und Jogja und viel mehr Menschen

Danke!

Sprich Östlich von Bali wirds schwerer für ein Backpacker mit minimaler Erfahrung?

Willst du mir verraten wo du überall im Norden Thailands bzw. Laos unterwegs warst? Brauche jegliche Anregung :)
0

kameltreiber

« Antwort #6 am: 04. Mai 2015, 20:39 »
"Wie bereits erwähnt würde ich auf jeden Fall Kamboscha mitnehmen. Angkor war das absolute Highlight meiner SOA-Reise und ist jeden Umweg wert! Liegt auch praktisch auf dem Weg von Saigon zurück nach Bangkok. Von Bangkok könnest du weiter in Thailands Süden und von dort nach Malaysia und Singpur von wo aus du nach Bali fliegen könntest."

--> Also nach deiner Reiseroute von Thailand (Nord) über Laos über Vietnam, dann Vietnam südlich runter nach Saigon und dann abstecher nach Kambodscha, dann wieder BKK und anschließend Richtung Malaysia etc.?
Warum malaysia / Singapur? Ist's dort schön? Hab davon jetzt recht wenig mitbekommen :)

"1 Monat Thailand passt wenn du das gesammte Land bereisen willst, für den Norden allein würde ich eher 2-3 Wochen sagen. 1 Monat für Vietnam würde gut passen, evtl könntest du 1-2 Wochen in Laos verbringen, Luang Prabang und Vang Vieng sollen toll sein. In Kambodscha habe ich damals 3,5 Wochen verbracht, wenn du nur Angkor sehen willst reichen auch 5 Tage (inklusive An-und Ausreise).
Bali hab ich damals im Schnelldurchlauf in 3 Tagen gemacht. Wenn man wirklich alles sehen will und noch etwas Zeit am Strand verbringen will würd ich sagen maximal 1 Woche. Auf Java war ich noch nicht, hab ich aber auch schon mal angedacht und würde 2-3 Wochen ansetzen."

--> Über Luang Prabang hab ich auch schon tolles gehört, würde ja fast auf dem Weg liegen :P WIe ist die Infrastruktur in Laos?
Hast du noch paar Ausflüge im Kopf auf Bali? Welche zu empfehlen? Neben Bali sind ja die kleinen Gili Inseln, sind diese einen Abstecher wert?


Danke Danke für deinen netten Text, hilft mir weiter! :)


0

serenity

« Antwort #7 am: 04. Mai 2015, 23:22 »
Mich wundert ein bisschen, dass noch niemand was zu deinen Reisezeiten gesagt hat - ich meine jetzt die Jahreszeit.

Du willst von Mitte November bis Mitte Februar unterwegs sein - da würde ich die Route definitiv umstellen, denn es gibt ja für jede Gegend gute und weniger gute Reisezeiten.

Vietnam - im Norden wird's/kann es im Winter verdammt kalt und sehr ungemütlich werden, ich würde also dort (Hanoi) anfangen und die Küste entlang nach Süden reisen. Da wird es dann immer wärmer und trockener.
Dann von Saigon aus über das Mekong Delta nach Kambodscha (Bus Saigon-Can Tho, 1-2 Näche in Can Tho, unbedingt morgens einen schwimmenden Markt besuchen und nachmittags mit einem kleinen Boot durch die Seitenarme des Mekong, dann Bus Can Tho-Chau Doc und Boot Chau Doc-Phnom Penh)

Kambodscha - Von Phnom Penh weiter nach Siem Reap (Angkor).
Laos - Von PP weiter nach Laos. Laos ist wunderschön und sicher noch eines der ursprünglichsten Länder in SOA. Fahr von Siem Reap entweder mit dem Bus nach Pakse oder fliege dort hin. Besuche das Bolaven Plateau und die 4000 Inseln im Mekong (Don Det/Don Khone) und Champasak. Kann alles problemlos und günstig in Pakse organisiert werden (Minibus).

Dann weiter nach Vientiane (maximal 2 Tage, einer reicht aber auch) und mit dem Bus weiter nach Vang Vieng (Fahrzeit ab Vientiane ca. 4 Std., Bus ist sehr komfortabel, in Vang Vieng 2-3 Tage) und von da aus dann nach Luang Prabang (Busfahrt ca. 4-5 Std, die Busse sind gut und die Landschaft einfach unglaublich - siehe meinen Bericht http://fernwehheilen.wordpress.com/2014/02/24/23-februar-mit-dem-bus-durch-die-berge-nach-vang-vieng/ ) - wir sind allerdings umgekehrt, von Luang Prabang aus nach Vang Vieng, gefahren. In Luang Prabang 3-4 Tage.

Von Nord Laos ausreisen nach Thailand - falls du die deutsche Staatsangehörigkeit hast, bekommst du auch bei Einreise über Land 30 Tage Aufenthaltserlaubnis. Nord Thailand ist unglaublich vielfältig.

Nach Bali so spät wie möglich - im Februar landest du dort mitten in der Regenzeit und das bedeutet extrem hohe Luftfeuchtigkeit und Regen, meistens am Nachmittag.
1

Nocktem

« Antwort #8 am: 04. Mai 2015, 23:59 »
--> Also nach deiner Reiseroute von Thailand (Nord) über Laos über Vietnam, dann Vietnam südlich runter nach Saigon und dann abstecher nach Kambodscha, dann wieder BKK und anschließend Richtung Malaysia etc.?

also malaysia ist schön, ja aber wenn du eh das vietnam visum hast würde ich auch da bleiben, nordvietnam, mittelvietnam und südvietnam, was davon schöner ist wie du fragst, gute frage, auch wenn es lachhaft klingt von den leuten her fand ich den norden irgendwie ruhiger und das ganze land ist schön, im norden u.a. sappa, die halong bucht und die gegend rund um ninh binh (stichwort "trockene halong bucht") in der mitte vietnams u.a. hue oder hoi anh und im süden u.a. saigon, dalat und das mekong delta.

und wenn ich as von serenity so lese, kann ich ihr zu 100% zustimmen, hab es als ich vorletztes mal unterwegs war genau die anders herum gemacht (ohne bali, dafür singapur und malaysia) und ein paar weiteren stellen (banlung z.b.), aber der tipp von ihr ist in meinen augen TOP!!!
1

Carola

« Antwort #9 am: 05. Mai 2015, 08:22 »
Ich hänge mich mal an dieses Thema an, da wir zur gleichen Zeit in SOA sein werden und noch nicht wissen, welche Route am sinnvollsten ist.

Wir haben ca. 3 1/2 Monate, wollen aber "nur" Nordthailand, Laos, Kambodscha und Vietnam bereisen. Start ebenfalls Mitte November.

Laut Serenity macht es also wettertechnisch Sinn, im Norden von Vietnam anzufangen, oder? Wir wollen auch in die Berge von Sapa, und da vlt den Fransipan besteigen. Also Mitte November?

Dann an der Küste bis in den Süden, Kambodscha mit Angkor, weiter nach Laos. Die Weihnachtsfeiertage nicht an der Küste zu verbringen ist auch nicht so dumm, um den Menschenmassen aus dem Weg zu gehen ?!?

Dann nach Nordthailand und zurück nach Bangkok.

Ich würde also einen Flug nach BKK buchen, dort ein paar Tage akklimatisieren, und weiter nach Hanoi fliegen. Das Visum für Vietnam könnten wir uns dann ja schon daheim besorgen, da wir so genau wissen, wann wir einreisen.

Guter Plan?

LG

Carola



0

Nocktem

« Antwort #10 am: 05. Mai 2015, 09:28 »
@ carola, wenn du dir geld sparen willst, kannst du dir das vietnam visum auch in bkk besorgen, geht recht schnell und kostet nicht soviel. es soll was ich gelesen habe ca 3 tage dauern bis ihr euer visum habt wenn ihr es dort beantragt.
0

kameltreiber

« Antwort #11 am: 05. Mai 2015, 10:17 »
Mich wundert ein bisschen, dass noch niemand was zu deinen Reisezeiten gesagt hat - ich meine jetzt die Jahreszeit.

Du willst von Mitte November bis Mitte Februar unterwegs sein - da würde ich die Route definitiv umstellen, denn es gibt ja für jede Gegend gute und weniger gute Reisezeiten.

Vietnam - im Norden wird's/kann es im Winter verdammt kalt und sehr ungemütlich werden, ich würde also dort (Hanoi) anfangen und die Küste entlang nach Süden reisen. Da wird es dann immer wärmer und trockener.
Dann von Saigon aus über das Mekong Delta nach Kambodscha (Bus Saigon-Can Tho, 1-2 Näche in Can Tho, unbedingt morgens einen schwimmenden Markt besuchen und nachmittags mit einem kleinen Boot durch die Seitenarme des Mekong, dann Bus Can Tho-Chau Doc und Boot Chau Doc-Phnom Penh)

Kambodscha - Von Phnom Penh weiter nach Siem Reap (Angkor).
Laos - Von PP weiter nach Laos. Laos ist wunderschön und sicher noch eines der ursprünglichsten Länder in SOA. Fahr von Siem Reap entweder mit dem Bus nach Pakse oder fliege dort hin. Besuche das Bolaven Plateau und die 4000 Inseln im Mekong (Don Det/Don Khone) und Champasak. Kann alles problemlos und günstig in Pakse organisiert werden (Minibus).

Dann weiter nach Vientiane (maximal 2 Tage, einer reicht aber auch) und mit dem Bus weiter nach Vang Vieng (Fahrzeit ab Vientiane ca. 4 Std., Bus ist sehr komfortabel, in Vang Vieng 2-3 Tage) und von da aus dann nach Luang Prabang (Busfahrt ca. 4-5 Std, die Busse sind gut und die Landschaft einfach unglaublich - siehe meinen Bericht http://fernwehheilen.wordpress.com/2014/02/24/23-februar-mit-dem-bus-durch-die-berge-nach-vang-vieng/ ) - wir sind allerdings umgekehrt, von Luang Prabang aus nach Vang Vieng, gefahren. In Luang Prabang 3-4 Tage.

Von Nord Laos ausreisen nach Thailand - falls du die deutsche Staatsangehörigkeit hast, bekommst du auch bei Einreise über Land 30 Tage Aufenthaltserlaubnis. Nord Thailand ist unglaublich vielfältig.

Nach Bali so spät wie möglich - im Februar landest du dort mitten in der Regenzeit und das bedeutet extrem hohe Luftfeuchtigkeit und Regen, meistens am Nachmittag.

Danke!

D.h. meine Reisezeit ist äußerst ungünstig? So wie ich das herauslese werde ich also Indonesien nur im Regen sehen? :3

Wie ist denn das Klima wenn ich Anfang November in Vietnam starte? Ich kann mir das nicht richtig vorstellen...

Vietnam Norden: kalt/nass?
Vietnam Mitte: warm/nass?
Vietnam Süden: warm/trocken?
Laos?
Thailand Norden: ?
Indonesien (Bali): schwül/nass?

Ich könnte evtl. auch im Dezember gehen sprich dann bis März.. Mensch.. das Klima :D
0

Nocktem

« Antwort #12 am: 05. Mai 2015, 11:45 »
http://www.beste-reisezeit.org/pages/asien/vietnam.php

aus der seite kannst du all die informationen sehr gut rauslesen
1

Claudia-to-go

« Antwort #13 am: 05. Mai 2015, 16:35 »

Du willst von Mitte November bis Mitte Februar unterwegs sein - da würde ich die Route definitiv umstellen, denn es gibt ja für jede Gegend gute und weniger gute Reisezeiten.


Danke, Serenity! Wir wollen fast zur gleichen Zeit hier unterwegs sein und haben auch schon über die beste Route diskutiert. Deine Info ist auch für uns sehr hilfreich!
1

White Fox

« Antwort #14 am: 05. Mai 2015, 19:57 »
Zitat
--> Also nach deiner Reiseroute von Thailand (Nord) über Laos über Vietnam, dann Vietnam südlich runter nach Saigon und dann abstecher nach Kambodscha, dann wieder BKK und anschließend Richtung Malaysia etc.?

Ja, genau so hab ich das gemeint.


Zitat
Warum malaysia / Singapur? Ist's dort schön? Hab davon jetzt recht wenig mitbekommen :)

v.a. Thailands Süden, den du ja dem Anschein nach zuerst auslassen wolltest, ist extrem schön. Das sag sogar ich obwohl ich Strände normal nicht so doll finde (bin ein Berg-Mensch). Von dort aus würde es sich halt anbieten bis nach Singapur durch zufahren. Kuala Lumpur und Singapur fand ich recht nett, sind aber keine "großen" Highlights. Einen kurzen Besuch sind sie aber allemal wert.


Zitat
Hast du noch paar Ausflüge im Kopf auf Bali? Welche zu empfehlen? Neben Bali sind ja die kleinen Gili Inseln, sind diese einen Abstecher wert?

Muss ich grad mal mein altes Reisetagebuch rauskrammen ... Also, ich hab folgende Tagestouren gemacht:
1) Tanah Lot - Mengwi Tempel - Ulun Danu
2) Ubud
3) Besakih Tempel

v.a. Tour 1 & 3 waren total schön und kann ich echt empfehlen. Ich hatte ein Auto mit Fahrer für die beiden Tage (40 USD pro Tag) und das war auch die beste Möglichkeit um die Sehenswürdigkeiten zu sehen. Ubud ist ganz nett und man kommt leicht mit dem Minibus hin.

Ich kann dir auch die tollen Tanzaufführungen die sie auf Bali haben sehr empfehlen. Ich habe den Barong Tanz gesehen, ein echtes Erlebnis! Da hat es mich richtig geärgert, dass ich keine Zeit mehr hatte die anderen Tänz auch zu sehen.

Bali ist nicht ganz billig, lohnt sich aber. Ist genauso schön wie Thailand, nur eben viel kleiner :)

Zu Laos und den Gilis kann ich wenig sagen weil ich selbst nicht dort war ;)


1

Tags: