Thema: Südostasien ab Oktober  (Gelesen 1327 mal)

Fernweh89

« am: 09. April 2015, 22:13 »
Ich möchte ab dem 1. Oktober nach Südostasien reisen und wollte mit Thailand (Bangkok) beginnen. Dort ist ja zu der Zeit soweit ich weiß Regenzeit... Sollte ich eher die Ost oder eher die Westseite bereisen?
Sollte ich lieber mit einem anderen Land beginnen?
Mich interessiert noch Kambodscha, Malaysia (Borneo) und Indonesien (tendiere zu Bali)
Oder ist die Regenzeit gar nicht sooo schlimm das ich sie unbedingt meiden muss?
Was sind eure Erfahrungen?
0

Stecki

« Antwort #1 am: 10. April 2015, 05:59 »
Ich finde die Regenzeit in Asien viel schöner (alles grüner, weniger Touris, viel billiger). War vor ner Woche 4 Tage in Bangkok. Nie mehr Thailand im April!

Für Strandurlaub ist die Regenzeit halt nicht ideal, aber ok.
0

karoshi

« Antwort #2 am: 10. April 2015, 08:56 »
Im Oktober kann man in Thailand Glück oder Pech haben, das ist nicht planbar. Es kann (besonders im Norden) schon relativ angenehm sein, andererseits sind auch großflächige Überschwemmungen möglich (von denen dann oft auch Bangkok betroffen ist).

Eine Möglichkeit wäre, in Indonesien anzufangen und Dich dann nach Norden vorzuarbeiten.
0

DelMunty

« Antwort #3 am: 10. April 2015, 13:53 »
Wie lange willst du eigentlich unterwegs sein? Also ich war auch in dem Zeitraum in SOA und du musst schon mit Regen rechnen. Ich fand es nicht so schlimm denn es zwar 1-2 Stunden regnet und danach kommt meistens die Sonne raus für den Rest des Tages. Warm ist es auch und leider auch sehr schwül. Aber auf der anderen Seite ist es viel billiger und bei weitem nicht so überlaufen. Mir hat es auf jeden Fall getaugt. In Thailand hatte ich eigentlich nur an der Westküste (Koo Mook) ziemlich viel Regen. In Malaysia sollte an Westenküste kein Problem sein. Im Osten gabs Überschwemmungen. Borneo war auch ziemlich regnerisch und zum Tauchen auch nicht 100 prozentig gut da das Wasser ziemlich rau war (das war aber in Dezember).

Grüße
0

Fernweh89

« Antwort #4 am: 10. April 2015, 15:15 »
Oh das habe ich vergessen zu erwähnen: ich möchte 5 Monate reisen
0

peka65

« Antwort #5 am: 10. April 2015, 16:13 »
Ich war 2013 ab Ende September 5 Monate in Asien unterwegs und habe den ersten Monat in Südthailand verbracht.
Zuerst war ich auf Koh Samui und Koh Phangan dann auf der anderen Seite In Phuket,auf Koh Phi Phi. Koh Lanta und Krabi. Es ist zwar zu dieser Zeit recht schwül und auch Nachts kühlt es sich kaum ab, aber es regnet in der Regel nicht mehr als 2 Stunden täglich. Das schönste ist natürlich das weniger Touristen unterwegs sind und es schön grün ist. Ich würde jederzeit wieder zu dieser Zeit dort hin reisen. Danach war ich 2 Wochen in Malaysia (Kuala Lumpur, Thana Rata und Westküste, da war die Wetterlage ähnlich, aber nicht mehr so schwül.
0

Blume

« Antwort #6 am: 11. April 2015, 11:20 »
Ich war schon öfters im Oktober in Thailand und fand den Regen nicht so schlimm. Das schönste Wetter hatten wir in der zweiten Oktoberhälfte auf Koh Chang und Koh Kood. Dort klingt die Regenzeit in vielen Jahren schon gegen Mitte Oktober ab. Es kann natürlich Ausnahmen geben, aber wenn du mit viel Zeit reist, dann kannst du ja auch den einen oder anderen Regentag verkraften.
0

White Fox

« Antwort #7 am: 12. April 2015, 19:24 »
Im Oktober sind Borneo und Indonesien gute Reiseziele. Bei Thailand muss man schon etwas Glück haben mit dem Wetter, persönlich würde ich es nicht riskieren.
0

Tags: