Thema: Mit dem TukTuk von Kambodscha nach Laos  (Gelesen 3309 mal)

Plague

« am: 06. April 2015, 05:08 »
Hallo Reisende!
Nachdem ich einen Monat lang in Vietnam mit dem Motorrad unterwegs war, habe ich diese Art der Fortbewegung als genialste Art des Reisens für mich entdeckt. Ich bin derart zum Motorradfanatiker mutiert, dass ich am liebsten nurnoch auf meiner eigenen Maschine Reisen möchte. Die Freiheit jederzeit dorthin zu gehen wohin man möchte, die Zwischenstopps in kleinen Kuhkäffern, wo vorher kaum ein Touri war und man ungläubig in die Wange gekniffen wird, um zu sehen wie sich weiße Haut anfühlt und man sofort von 30 Kindern umringt wird, die mit einem spielen wollen und man danach von den Dorfbewohnern zum Abendessen und Reiswein trinken eingeladen wird wo es einfach immer lustig zugeht obwohl keiner ein Wort Englisch spricht, hach es gab so viele tolle Momente.

Sorry, ich schwärme schon wieder, ich machs kurz und knackig:
Ich und meine derzeitige Reisebegleitung sind jetzt in Kambodscha und haben uns in Siem Reap ein Tuktuk gekauft und fahren derzeit damit durchs Land. Jetzt überlegen wir uns ob wir damit nicht sogar nach Laos tuckern sollen, allerdings sind wir nicht sicher wie das mit dem Grenzübergang nach Laos läuft. Bei dem Tuktukfahrzeug handelt es sich um einen Honda Win aus Vietnam, mit Bluecard natürlich, mit dem Motorrad sollten wir daher auf jeden Fall nach Laos dürfen, nur das Tuktuk macht uns Bauchschmerzen.
Meint ihr es gibt Probleme beim Grenzübergang?

Danke schonmal :)
0

Fidelino

« Antwort #1 am: 06. April 2015, 07:22 »
Zuerst zu Deiner Frage: Ich hab keine Ahnung! :D
Denke das wäre im Asien Forum auch besser aufgehoben.

Aber ich hab Interesse an der Sache mit dem TukTuk
Wo und wie gekauft?
Wie teuer?
Bluecard?
Kann man sowas spontan mal machen oder muss man das vorbereiten?
0

Plague

« Antwort #2 am: 06. April 2015, 08:39 »

Wir hatten ziemlich Glück, wollten eigentlich nur Motorräder kaufen und damit durch Kambodscha und Laos fahren, brauchten deshalb ein Vietnamesisches, weil man mit einem Kambodschanischen Bike nicht nach Laos über die Grenze kommt, mit einem Vietnamesischen darf man sowohl nach Kambodscha als auch nach Laos. Deshalb braucht man die Bluecard, das sind quasi die Fahrzeugpapiere, die beweisen dass das Motorrad aus Vietnam kommt. Also falls ihr so eines kaufen wollt, IMMER die Bluecard verlangen.
Haben den Besitzer von unsem Hostel gefragt, wo man in Siem Reap günstig Bikes kaufen kann. Der meinte, er wäre grade knapp bei Kasse und würde deshalb seine Honda Win aus Vietnam und sein altes Tuktuk dazu verkaufen. Das war im Urban Jungle Hostel. Haben für den ganzen Spaß 300$ hingelegt, war richtig billig. Vorbereitet haben wir gar nix, war total spontan, haben das Tuktuk noch individuell angemalt und sind dann losgedüst :D

Wenn ihr in Hostels oder bei den Tuktukfahrern nach Tuktuks rumfragt lässt sich vielleicht auch schnell ein altes auftreiben, unsere Aktion hat unter den Tuktukfahrern ziemlich schnell die Runde gemacht, da wusste bald ganz Siem Reap bescheid :D

Allerdings wärs ne Überlegung wert, sich einen Kambodschanischen Führerschein zuzulegen, wenn ihr nicht dauernd die Polizei bestechen wollt :D

Ach übrigens: in unserem tuktuk ist noch ein Platz frei falls jemand Bock hat mitzufahren :D
0

Fidelino

« Antwort #3 am: 06. April 2015, 11:37 »
Wann seid ihr denn durch mit eurer Tour? Würden das tuk tuk halt kaufen :D sind 2 Leute.
Kambodschanischer Führerschein?

Problem bei der Sache ist, sind noch in Thailand. Dort n tuktuk zu kaufen is halt teuer.

Vlt später in Vietnam oder ist bei euch schon ein Ende absehbar?
0

Plague

« Antwort #4 am: 06. April 2015, 14:42 »
Wenn wirs nach Laos schaffen werden wir sicher noch 2 Monate lang damit unterwegs sein.

Ja, internationale führerscheine gelten in kambodscha anscheinend nicht, ein kambodischer führerschein wäre daher von vorteil falls die polizei euch stoppt und ihr sie nicht dauernd mit geld bestechen wollt. ;)
0

Fidelino

« Antwort #5 am: 06. April 2015, 15:32 »
Mal von Anfang an.
Wie sieht das mit Grenzübertritten aus?
Versicherung? Gibt's sowas? Muss sowas?
Wie ist es mit rollern?
Und vor allem: wo am besten kaufen? Noch in Thailand? Danach geht es nach Kambodscha, dann Vietnam.

Jetzt lass dir nicht alles aus der Nase ziehen und erzählt mal :)
0

pawl

« Antwort #6 am: 07. April 2015, 03:11 »
Hey,

kann nur sagen, dass die Passstraßen in Laos sau hoch sind, keine Ahnung genau. Mit 125cc und Anhänger kööönnte das schwer werden... Aber bis nach Vang Vieng sollte es kein Problem sein. Nach Luang Prabang wäre ich mir nicht mehr sicher.

Wenn es aber klappen sollte... Muss man halt langsam fahren... Ist es definitiv ein Versuch wert Laos zwischen Vang Vieng und Luang Prabang zu erkunden.... Komplett ab von den Pfaden und die Landschaft ist sau gut!

Grüße
0

Floppyjones

« Antwort #7 am: 07. April 2015, 13:09 »
Hallo zusammen,

folge diesem Post gespannt.
Frage: Wo bekommt man denn einen vietnamesischen Führerschein her? Wie teuer ist der? Wie lange braucht man um einen zu machen?

Finde diese Art des Reisens sehr ansprechend und nach euren Kommentaren finde ich die Idee dies ebenfalls zu tun sehr ansprechen ;D
0

Plague

« Antwort #8 am: 07. April 2015, 14:18 »
@Fidelino

Was heißt hier aus der Nase ziehen, eigentlich bin ich diejenige, die hier die Fragen stellt :D

1: Das frag ich EUCH :D
Ich weiß nur dass man mit einem Vietnamesischen Bike auch nach Laos und Kambodscha kommt. Nach Thailand nicht. Mit einem Thailändischen kommt man ebenfalls nach Laos und Kambodscha, nicht nach Vietnam.

2: Hab halt die Haftpflicht und Unfallvsicherung von der Hanse Merkur. Aber keine Ahnung inwiefern diese greift, bin einfach losgefahren. :D Ob du eine willst musst du wissen.

3: Wie ist was mit Rollern?

4. Siehe Frage 1
Mit nem Thailändischen Bike kommst du nicht nach Vietnam. Mit nem Vietnamesischen nicht nach Thailand. Nach Laos und Kambodscha mit beidem. Mit einem Kambodischen kommst du nicht mal nach Laos. Wies mit Laotischen Bikes aussieht weiß ich nicht. Vom Hörensagen ist es klüger, sich in Vietnam eines zu kaufen und dann entweder in Kambodscha oder Laos zu verkaufen, weil viele Backpacker einen Laos-Vietnam-Kambodscha-Loop machen wollen und deshalb ein Vietnamesisches vor allem in Laos suchen, da kann man sein Bike teurer verkaufen als z.B in Vietnam.

Ansonsten, Google ist dein Freund :P

@Paw:
Ja ich weiß, danke trotzdem :) war schon in Laos, klingt als hättest du auch den Loop bei thakek gemacht? Fand den unfassbar schön,  genauso wie Laos an sich, war da auch ne weile auf dem motorrad unterwegs, aber hatte leider nur 2 wochen für laos,  deshalb möchte ich da auch nochmal hin :)

@Floppyjones:
Wenn du in Vietnam mit dem Motorrad unterwegs sein möchtest brauchst du nicht extra einen Führerschein. Es kann zwar sein dass die Polizei dich aufhält, dann musst du schlimmstenfalls n paar Euro Strafe zahlen, ist mir aber nie passiert, wurde bisher immer weitergewunken. ;)
0

Floppyjones

« Antwort #9 am: 07. April 2015, 15:17 »
@Plague
Vielen Dank für deine Antwort:)
Oben war nur von einem Führerschein die Rede.
Braucht man den in Vietnam für ein TUK TUK?
0

cocolino

« Antwort #10 am: 08. April 2015, 07:44 »
Soweit ich mich erinnere sind in Vietnam keine Tuktuks erlaubt, ich hab dort keine gesehen und ein Guide hat uns sowas mal erzählt.
Tolle Sache übrigens, finde ich super, die Idee!

Carola

« Antwort #11 am: 08. April 2015, 15:37 »
Kennst du diesen Reisebericht?



http://renartis.com/cambo-loop/




0

Plague

« Antwort #12 am: 09. April 2015, 04:36 »
@Floppyjones:
Joah, meiner Erfahrung nach braucht man in Vietnam echt keinen Führerschein :D In Kambodscha ists im Grunde nicht anders, allerdings ist man in touristischen Gebieten besonders auffällig mit einem Tuktuk, wurden halt in Siem Reap aufgehalten und mussten zahlen, seit wir uns von touristischen Gebieten fern halten läuft alles problemlos, wir wurden von der Polizei nur noch angegrinst ;)
allerdings hab ich in Vietnam keine tuktuks gesehen, keine ahnung ob du da eines kaufen kannst. Oder überhaupt mit einem tuktuk reinkommst.
1

Floppyjones

« Antwort #13 am: 09. April 2015, 08:10 »
@Plague

Danke dir:)
0

electrohippy

« Antwort #14 am: 21. Juni 2015, 17:11 »
Hi ihr zwei tuktuk Fahrer...
Na, wie läuft eure fährt?
Seit ihr noch in Kambodscha oder  habt ihr es über die Grenze geschaft?
Wenn ihr die bluecard habt und die Nummern vom Fahrzeug passen über über einander passt es auf jedenfalls schon mal da...
Denke es kommt auf die Zöllner an, ich würde es versuchen, was soll passieren.
Ein Brot /Geschenk Korb in der Hosentasche haben falls ihr danach gefragt werdet.
Ihr könnt halt nicht wieder zurück  aber raus so gesehen schon.
Bin auch schon seit 8 Monate unterwegs und in 2 Tagen auch mit einer Honda win.
Zurzeit noch laos,
Lasst mal was von euch hören
Grüße Sven
0

Tags: