Thema: Foz do Iguacu (Brasilien) nach Cuzco (Peru) mit dem Bus  (Gelesen 1216 mal)

Rina-Katha

Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen.
Ich plane von der brasilianischen Seite der Iguacufaelle nach Cuzco zu reisen und zwar mit dem Bus.
Hat jemand von Euch ein paar Tipps oder Erfahrungen an dieser Stelle fuer diese Reise? Und wo kann man die Reise unterbrechen um lohneswerte Abstecher zu machen?

Ich habe mittlerweile rausgefunden, dass einige Busse nur nachts fahren. Allerdings heisst es, dass man lieber darauf verzichten soll, besonders wenn man als Frau allein unterwegs ist.

Vielen Dank schon mal im Voraus :)
Rina.Katha
0

karoshi

« Antwort #1 am: 20. Oktober 2008, 08:00 »
Hallo Rina-Katha,

grundsaetzlich wuerde ich empfehlen, entweder suedlich oder noerdlich um Paraguay herumzufahren. Die Busverbindungen im Nordwesten von Paraguay (Gran Chaco) sind notorisch schlecht, und die Gegend ist sehr, sehr karg.

Fuer die Suedroute wurde sich eine Reise ueber Salta und den Salar de Uyuni anbieten, ggf. mit Abstecher nach Potosi. Die Nordroute fuehrt ueber das brasilianische Pantanal (Corumba) und dann mit dem Zug nach Bolivien rein. Beide Routen treffen sich in La Paz, von da ist es dann straightforward (Titicacasee-Cusco, am besten Puno-Cusco per Zug). Natuerlich gibt es auch noch andere (weitere) Wege, aber das ist es, was die meisten machen. Die Suedroute durch Argentinien ist einfacher und populaerer. In Argentinien sind Nachtbusse uebrigens kein Problem.

LG, Karoshi
0

Tags: