Thema: Schlafsack bei Minusgrade  (Gelesen 1132 mal)

hosep

« am: 21. März 2015, 12:31 »
Hallo liebes Reiseforum,

ich suche ich einen geeigneten Schlafsack für Temperaturen um den Gefrierpunkt und darunter. Wir wollen über Ostern 2 Wochen in Polen zelten, ich denke aber, dass mein Schlafsack vom letzten Sommer den Temperaturen nicht standhalten wird. (In Estland war es zeitweise doch schon sehr kalt). Es gibt ja massig Angebote im Internet, ich bin mir aber nicht sicher ob ein 20Euro Schlafsack auf ebay besser ist, als die, die wir gerade haben. Auch wenn dort steht bis -23 Grad. Aber für ein Schnäppchen bin ich natürlich immer zu haben, sofern jemand gute Erfahrungen mit einem Modell/Hersteller gemacht hat ?!

Hat auch jemand Erfahrungen mit koppelbaren Schalsäcken gemacht?

Liebe Grüße, hosep
0

santiago

« Antwort #1 am: 21. März 2015, 12:59 »
Warum nicht gleich einen wirklich guten Schlafsack kaufen und etwas mehr Geld investieren? Es ist davon auszugehen, dass ein Marken-Schlafsack um ~100-150€ schon besser ist als einer um 20€. Ist ja auch so etwas, was man dann "ein Lebenlang" hat, also würd ich da eher zu den etwas teureren greifen...
0

Oob

« Antwort #2 am: 23. März 2015, 15:42 »
Schau dir mal die Schlafsäcke von Carinthia an. Besitze selber ein Modell davon und weitere Freunde von mir ebenfalls. Sind alle sehr zufrieden damit. Ist aber auch nicht ganz billig.
0

karoshi

« Antwort #3 am: 23. März 2015, 16:12 »
Koppelbare Schlafsäcke sind ganz nett, haben aber den Nachteil, dass sie innen langsamer warm werden, weil mehr Luft mit eingeschlossen ist. Andererseits hat man im besten Fall automatisch eine Wärmflasche mit im Schlafsack. ;)

Ein anderes Problem ist, dass natürlich die Länge beider Schlafsäcke gleich sein muss, was beim kleineren Partner wieder überflüssiges Innenvolumen (=schlechtere Wärmeleistung) erzeugt.
0

Dome

« Antwort #4 am: 23. März 2015, 21:51 »
Hände weg von billig-Schlafsäcken.

Wenn es noch günstig bleiben soll nimm einen von cumulus: http://schlafsacke-cumulus.de/de/kategorien/schlafsacke----ab-150-g/alaska-1300?gid=27&vid=1

Bedenke, dass bei den günstigen Angeboten die Temperaturangabe ein Witz ist! Bei dem verlinkten Cumulus benötigst du immernoch lange Unterwäsche, da die Komfortzone bei -19 liegt. Kommt natürlich auch auf dein Kälteempfinden an.
0

MooverJay

« Antwort #5 am: 24. März 2015, 13:25 »
Es kann sein, dass ich mich irre, aber es gibt doch auch eine riesen Auswahl an unterschiedlichen Hüllen, die
nicht nur vor Schmutz, sondern auch vor Kälte schützen können, oder nicht?

Somit müsste man nicht direkt einen komplett neuen Schlafsack kaufen ...
0

Tags: