Thema: Tipps?  (Gelesen 1520 mal)

DerBackpacker

« am: 18. Februar 2015, 12:02 »
Hi

Ich weiß nicht ob das hier der richtige Bereich ist aber egal.

Ich würde gern wissen ob ihr mir irgendwelche ausgefallenen Reiseziele schreiben könntet. Von der ganzen WELT.       Irgendetwas, das weit vom Massen-Tourismus ist und wirklich sehenswert ist. Ich bin für alles offen.

Danke.
0

ORANGPHILOSOPHICUS

« Antwort #1 am: 18. Februar 2015, 13:44 »
hahaha.... was ist denn ausgefallen für dich?

aber wenn du so fragst... dann zum beispiel

socotra
franz-josefs-land
südgeorgien und die südlichen sandwichinseln

also wenn du google earth öffnest und mal dort reinzoomst wo du nicht wirklich was vermutest, kommst du schnell auf solche ziele.
1

DerBackpacker

« Antwort #2 am: 18. Februar 2015, 13:46 »
Danke sehr! :)
0

santiago

« Antwort #3 am: 18. Februar 2015, 13:50 »
Ich ergänze Grönland, Antarktis, Osterinseln, Nordkorea, Bhutan, Diego Garcia  ;)

Oder auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_unbewohnten_Inseln_und_Inselgruppen_%28Indischer_Ozean%29
0

White Fox

« Antwort #4 am: 18. Februar 2015, 14:31 »
Also ich kann aus persönlicher Erfahrung den West-Balkan empfehlen. Kaum Touristen und tolle Sehenswürdigkeiten.
0

DerBackpacker

« Antwort #5 am: 18. Februar 2015, 16:41 »
Danke :D
0

Radlerin

« Antwort #6 am: 19. Februar 2015, 09:26 »
Weit vom Massentourismus - das kann auch einfach abseits der ausgetretenen Pfade in einem Land sein, wo es viele Touristen gibt.
Grundsätzlich würde ich mal sagen, wenn du mal eine Stunde zu Fuss gelaufen bist, abseits von Strassen, hast du es schon recht einsam.
Alles, wozu es keinen oder keinen aktuellen Reiseführer gibt oder nur einen kleinen Abschnitt am Rande.
Inseln mit unbequemen Fährverbindungen.
Städte ohne "Sehenswürdigkeiten", die gibt es z.B. auch in Thailand.

Was verstehst du denn unter Massentourismus? Und willst du trotzdem etwas touristische Infrastruktur haben, oder willst du in der Hängematte am Strand schlafen und von Kokosnüssen oder Keksen leben?
Wenn du mit eigenem Fahrzeug reist, ist es einfacher, was zu entdecken, was nicht im Reiseführer steht.
Und natürlich kommt es auf die Reisezeit und Saison an, ob ein Ziel überlaufen ist.

Schöne Ziele in Europa finde ich z.B. die Hardangervidda in Norwegen, die Pyrenäen, die Cevennen in Frankreich, Nordgriechenland.
1

Radlerin

« Antwort #7 am: 19. Februar 2015, 11:23 »
In deinem anderen Thread schreibst du, dass du in die USA willst.

Abseits des Massentourismus lohnen sich einige State Parks. Toll fand ich Point Reyes nördlich von San Francisco und den Kodachrome Basin State Park.
Ist jetzt nicht so ausgefallen aber würde auf eurer Route liegen.
1

obelix

« Antwort #8 am: 16. März 2015, 12:44 »
Es gibt hier in Österreich ein paar Gegenden, die sowas von weit weg vom Massentourismus und von der Natur her faszinierend sind. Wie wäre es mit einem Leben auf der Alm? Garantiert keine Sau kein Mensch in der Nähe.
0

DerBackpacker

« Antwort #9 am: 16. März 2015, 18:35 »
Keine schlechte Idee, Dake Obelix :)
0

Tags: