Thema: Weltreise Juli 2015 - Routenplanung machbar?  (Gelesen 1157 mal)

2Tramps1World

« am: 17. Februar 2015, 08:40 »
Hallo Reisende,

Wir (ich und meine Freundin) starten im Juli 2015 unsere Weltreise. Geplant ist ein Jahr unterwegs zu sein, bzw. Solange das Geld halt reicht. Wir wollen in Kolumbien /Cartagena starten und ich würde euch gern mal unsere Route vorstellen, da ich mittlerweile der Meinung bin das es zuviel wird.

Wie gesagt, starten wollen wir in Cartagena und dort erstmal einen zweiwöchigen Sprachkurs machen.
- weiter geht's nach Santa Marta und in den Tayrona Nationalpark
- per Bus dann weiter nach Medellin und Bogota
- von dort aus weiter nach Ecuador Quiz,  (Besteigung Cotopaxi) -> wenn machbar für uns. -> casa del arbol / Bands
- am besten geht's mit dem Flieger oder Bus weiter nach Peru, Lima, Cursor (Salkantey Training zum Macchu Picchu)
  -> dann nach Puno und über den Titicacasee nach La Paz.
- dort wollen wir auf der Yungas Road fahren und dann zum Salar de Uyuni und in die Atacamawüste.
- hier sind wir uns noch nicht sicher wie wir es machen wollen aber das nächste Ziel ist Iguazu mit seinen Wasserfällen.
  Viell. Per Flieger oder per Bus durch Paraguay.
- der nächste stop sollte jetzt Ushuaia sein, entweder per Flugzeug oder über Buenos Aires und Montevideo mit dem Bus.
  In Ushuaia wollen wir versuchen eine günstige antarktisexpedition abzustauben,  bevor es weiter zum Torres del Paine geht.
- hier sind wir am Ende von Südamerika, und wir wollen weiter nach Neuseeland, bzw mit einem Abstecher in die Südsee, was ich gerne vor Weihnachten bewerkstelligen würde.

Ist diese Route in 5,5 Monaten machbar, natürlich ohne Stress und hetzerei.

Ich kann euch leider nicht sagen wie lange wir in welchen Land bleiben wollen/ werden, da wir noch keine Erfahrungen mit solchen grossangelegten reisen haben.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe.
-
0

Sjoukje

« Antwort #1 am: 17. Februar 2015, 08:48 »
Hallo,

wie witzig, wir starten am 2.4. unsere Reise für ein Jahr und unser Start ist auch Cartagena, dann weiter nach Santa Marta....Ecuador, Peru, Bolivien, Iguazu Wasserfälle...wir haben dafür auch grob 5-6 Monate geplant; leider kann ich dir nicht sagen, ob die Route zeitlich so machbar ist, aber ich denke schon (wir werdens merken  ;))
Für uns gehts dann nach SüdOstAsien weiter!

Viel Spaß noch bei der Planung und Vorbereitung und ein tolles Jahr!

Liebe Grüße
Sjoukje
0

arivei

« Antwort #2 am: 17. Februar 2015, 16:19 »
5,5 Monate für die Strecke sind total machbar - sicher, länger ginge fast immer :)

Einen preislich aktzeptablen (zumindest in meinen Augen) Flug von Bolivien nach Iguassu hab ich noch nicht gesehen. Ich empfehle auch in Bolivien Potosi und Sucre nicht zu verpassen! Die Busfahrt nach Asuncion ist nicht super-bequem aber auch nicht so schlimm. Von da sind es nur noch wenige Stunden nach Foz do Iguassu (am besten gleich einen Bus direkt dorthin nehmen und nicht nur bis Ciudad del este)

Von Iguassu würde ich diese extrem lange Strecke fliegen. Von IGR (argentinischer Iguassu-flughafen) als Multi-Stopp über Buenos Aires nach El Calafate (Kostet 222€; Stopp beim Gletscher und Wandern am Fitz Roy sind m.M. nach in Patagonien Pflicht :)) von da nach Ushuaia mit dem Bus oder evtl. weiterer Flug.
Besser ist noch über BA nach USH (240€), dann hoch nach El Calafate und El Chalten dann rüber zum Torres del Paine und dann Flug von Punta Arenas nach Santiago (ca. 200€). Von da dann weiter über den Pazifik - dazu gibt's ja schon einige Threads...

Viel Spaß noch beim Planen und eine schöne Reise!
arivei

OutAndAbout

« Antwort #3 am: 17. Februar 2015, 19:51 »
Hi Tramps - dann laufen wir uns vielleicht irgendwo übern Weg  8) .. wir starten Anfang August - undzwar in Ecuador.. Ankunft in Quito am 5.8. Von dort an haben wir dieselbe Reihenfolge an Ländern geplant wie ihr und auch mit ähnlichem Zeitrahmen. Unser Fixpunkt ist, dass wir am 14.12. von Santiago nach Dallas fliegen (bereits gebucht), dort 1 Woche ein paar Leute besuchen bevor es dann nach Hongkong geht.. machen dann erst Südostasien und wollen gegen März nach Neuseeland.

Hier ist die Route, die wir uns für Südamerika zurecht gelegt haben (kann sich unterwegs natürlich alles ändern).. vielleicht sind ja Anregungen für euch dabei:

Ecuador inkl. Galapagos
Quito-Otavalo-Latacunga-Banos-Riobamba-Guayaquil-Galapagos-Cuenca-Vilcabamba
Wollen von Vilcabamba über Zumba rüber nach Peru (San Ignacio)

Peru
Chachapoyas-Cajamarca-Trujillo-Huraraz-Lima-Huacachina-Arequipa-Cuzco-Puno

In Bolivien wollen wir über La Paz, Sucre, Potosi und definitiv den Salar de Uyuni mitnehmen bevor es Richtung Nordargentinien geht. Vermutlich dann über Salta nach Iguazu und weiter nach Buenos Aires. Bis dahin alles mit Bus geplant aber ab BA dann genau wie von arivei beschrieben.

Viele Grüße
0

2Tramps1World

« Antwort #4 am: 18. Februar 2015, 20:10 »
Das wäre echt witzig. Das könnte Viell sogar passen von unserem ungefähren Plan.
Sehe Grad das die autokorrektur bei meinem Beitrag ein ganz schönen Mist geschrieben hat. Hoffe ihr wusstet was ich meine.
Uns vielen dank für die vielen Tips. Bin beruhigt das die Route ohne Stress machbar ist. Hab mir schon sorgen gemacht.
0

Tags: