Thema: Tipps Zeitplan und Route für Nic, Guate, Belize, Yucatan  (Gelesen 1077 mal)

atw12

Hallo Zusammen,
ich möchte zw. ca. dem 17.2. und dem 14.4. diese Länder bereisen: Start in Nicaragua, mit dem Bus durch Honduras bis Guate City, dann Guatemala, bisschen Belize, und Yucatan.

Könnt Ihr mir Tipps geben, was sich für wie lange lohnt? Brauchen nie super lang an einem Ort zu sein, 2-4 Tage oder so je nach Ausflugsmöglichkeiten. Aber von A nach B kommen muss ja auch eingerechnet werden...

Was haltet Ihr hiervon:

Nicaragua: Von Managua nach Granada (2-3 Nächte), Isla de Ometepe (3-4 Nächte), Leon (2-3 Nächte), dann nach Guatemala City, Semuc Champey, Rio Dulce, nach Belize City und Caye Caulker (3-5 Nächte), dann Tikal und zurück nach Guate City, Antigua (4-5 Nächte), Lago de Atilan (?), Semuc Champey, Rio Dulce, Tikal, dann nach Belize City und Caye Caulker (3-5 Nächte), (ALLES WAS BISHER AUFGEZÄHLT IN 3 WOCHEN) dann verabschiede ich eine Freundin und treffe eine andere in Bacalar, dann San Jeronimo Tulija, Palenque, Canon sumidero, Tucxla, Christobal de las Casas, DAS ALLES IN 12 Tagen. Von da aus hätte ich noch 2-3 Wochen alleine.
Vorschläge? :) Tulum, evtl isla cozumel, Chichen Itza, Isla Holbox oder was anderes?

DANKE EUCH. Wie gesagt, bin es gewohnt, alle 2-4 Tage wieder aufzubrechen, ist nicht zuviel Stress :)
Besonders würde mich interessieren, wie lange man von A nach B braucht und wieviele Tage/Ü sich lohnen in den einzelnen Locations...was man skippen kann...naja ich weiss es ist individuell, aber Tipps wären toll.
LG
0

hawk86

« Antwort #1 am: 21. Januar 2015, 19:24 »
Nicaragua: Kann man so machen. Einige Reisende lassen Leon weg, da es ähnlich wie Granada sein soll. Wie möchtest du von Managua nach Guatemala City kommen? Ich bin die Strecke mal per Bus gefahren und es hat inkl. warten an den Grenzübergängen genau 26 Stunden gedauert.

Guatemala: Das du hier 2 loops machen möchtest und z.B. Semuc Champey oder Caye Caulker 2x besuchen wirst ist richtig? Selbst wenn ich die doppelt genannten Orte weglasse, komme ich auf alleine 9 Ziele in Guatemala. Dies wären bei 3 Wochen etwas mehr als 2 Tage pro Ort, Fahrzeiten nicht mitgerechnet. Du wirst selbst erkennen dass das zu viel Programm oder zu wenig Zeit ist. Ich würde vorschlagen dass du einiges weglassen tust und evtl die Route nochmal überarbeitest, denn effektiv hättest du aktuell deutlich unter 2 Tagen pro Ort.

0

atw12

« Antwort #2 am: 02. Februar 2015, 17:19 »
Hallo, wir haben die Route gekürzt und angepasst :). Was jetzt noch toll wäre, wären Tipps zu Restaurants, Cafes, Ausflügen an diesen Orten:
Antigua
Lago de Atilan
Semuc Champey
Tikal
Caye Caulker
Tulum
Chichen Itza und Merida
Bacalar
San Jeronimo Tulija
Palenque
Canon sumidero
Tuxtla
Christobal de las Casas

Vielen lieben Dank Euch!
0

atw12

« Antwort #3 am: 10. Februar 2015, 17:19 »
ich schubs das mal nach oben :)

Neue Frage: für 4 Nächte am Ende: Isla Holbox oder isla de mujeres oder je 2 Nächte? Wo sind die Strände schöner, wo kann man mehr machen (bitte keine Party ;)

Danke...
0

Mooni

« Antwort #4 am: 10. Februar 2015, 18:07 »
Was machst du denn die 2-3 Wochen, die du am Ende noch alleine zur Verfügung hast? Eventuell wäre dafür Oaxaca und Puerto Escondido eine Option, in Yucatan hast du ja dann das meiste schon gesehen. Ansonsten würde ich einen Inlandsflug empfehlen - mit dem Bus ist der Rückweg schon sehr weit und du würdest die Strecke ja auch doppelt zurücklegen.

Dieser Thread ist deinem Recht ähnlich was Mexiko betrifft:
http://weltreise-info.de/forum/index.php?topic=9433.0
Da habe ich mich auch schonmal zu Holbox/Isla Mujeres geäußert, aber die Zeit steht ja nicht still und für Holbox sind einige Tourismus-Großprojekte geplant.

Habt ihr die Osterfeiertage im Blick? Da sind viele Einheimische Touristen unterwegs, va auch in Yucatan.

0

hawk86

« Antwort #5 am: 11. Februar 2015, 16:29 »
Zitat
Neue Frage: für 4 Nächte am Ende: Isla Holbox oder isla de mujeres oder je 2 Nächte? Wo sind die Strände schöner, wo kann man mehr machen (bitte keine Party/quote]

Isla de mujeres ist deutlich touristischer und du findest auch einige Restaurants und Bars. Viele Amis. Die Insel hat die schönere Strände und klares, karibisches Wasser. Neben schnorcheln / tauchen / am Strand liegen, kannst du die Insel auch mit dem Fahrrad oder einem Roller umrunden.

Isla Holbox ist viel ruhiger und beschaulicher. Nur Sandstrassen. Es gibt ein paar Strände, aber der größte Teil ist Mangrovenküste. Hier kann man tolle Kajaktouren, bei welchen du viele Vögel und Reptilien sehen kannst, durch die Mangroven machen. Ausserdem ist Holbox ein bekannter Walhaispot, solltest du im richtigen Monat dort sein.

Wenn du die Inseln nur kurz sehen möchtest kann man in 4 Tagen beide besuchen. Da es am Ende der Reise ist, wäre es dennoch schöner auf einer der beiden Inseln 4 Tage auszuspannen.
Isla de Mujeres kannst du auch als Tagesausflug von Cancun aus besuchen, da hier regelmäßig Fähren fahren.

0

Tags: