Thema: Start der Planung der eigenen Reise  (Gelesen 1134 mal)

insane_naix

« am: 12. Januar 2015, 21:26 »
Hallo liebes Forum,

seid ich bereits längerer Zeit habe ich den Traum eine knapp 1 Jährige Reise zu machen.
Nun ist es bald soweit. Ich wollte 2015 noch durcharbeiten um die restlichen Monäten beisammen zu haben.
Ich rechne mit 1000 Euro pro Monat.

Hatte mir gedacht, dass ich dann im Frühling 2016 (März -Mai) loslege.
Nun knapp ein Jahr vorher dachte ich, es sei langsam an der Zeit mit der Planung zu beginnen.
Als allererstes die Reiseroute.

Und nun kommt Ihr ins Spiel.
Ich weiß zwar was ich alles gerne sehen möchte, aber ob das dann auch realistisch ist, ist die andere Frage.
Ich hatte gehofft die erfahrenen User könnten Ihre Erfahrungen mit mir teilen.

Ich hatte mir gedacht, dass ich in Europa starte. Mit einem Interrail Ticket. Für 1 bis 2 Monate.
Viele Leute haben mir erzählt, dass es für den Einstieg sehr gut geeignet ist.

Anschließend weiter nach Südamerika. Kollumbien, Peru, Equador,Mexico etc.  Welche Länder lassen sich am besten Verbinden? Btw. Spanisch und Englisch spreche ich gut genug um mich in den jeweiligen Ländern zu verständigen.

Weiter nach Australien / Neuseeland.

Und von da aus dann nach Südost Asien. Phillipinen Thailand Indien Indonesien.

Ihr merkt vieleicht schon, eine richtige realistische Struktur fehlt mir noch völlig.
Was für Reiserouten habt Ihr gewählt?
Worauf muss ich achten.

Freue mich auf Eure Beiträge.

Gruß Niklas

PS: Entschuldigt wenn die Rechtschreibung nicht die allerbeste ist, sitze grade im Zug und hab nur mein Handy.
0

santiago

« Antwort #1 am: 13. Januar 2015, 10:05 »
Hallo,

Also von der Route her hört sich das ja nicht so schlecht an. Warum du Interrail für einen guten Start hältst, weiß ich zwar nicht, aber gut. Vor allem wenn du scheinbar ganz gut Spanisch sprichst, ist der Einstieg in Südamerika auch nicht schwerer (und du kannst wohl ums selbe Geld länger in Südamerika oder Mittelamerika bleiben. In SüdLateinamerika musst du dich dann eben entscheiden, welche Länder dich aufgrund deiner Interessen mehr oder weniger interessieren. Gerade wenn du Mexico in einem Satz mit Ecuador & Co. erwähnst wird das von den Routen her wohl teuer. 1 Monat / Land ist in Südamerika ein ganz guter Richtwert... (abgesehen von Argentinien & Brasilien, wo man deutlich mehr Zeit verbringen kann wenn man nach zB nach Patagonien auch möchte)

Die 1000€ beinhalten hoffentlich nicht die Flugkosten, sondern nur den Unterhalt. Dann geht sich das in den meisten Ländern gut aus, in AUS und NZE wirst du damit aber nicht so weit kommen.

Das Reisezeiten Tool auf der Homepage kann dir da ev. ein bisschen weiterhelfen, genauso wie Routenplaner für RTW Tickets der verschiedenen Flugallianzen...
0

insane_naix

« Antwort #2 am: 14. Januar 2015, 12:29 »
Hallo Santiago,

danke für die Nachricht!
Mit guten Start meinte ich nicht das Interrail Ticket sondern allgemein Europa.
Bin zwar schon alleine gereist ( 1 Woche Portugal) aber halt noch bisschen unerfahren.
Glaube ich zumindest. Will halt nicht naiv sein und dann direkt ins kalte Wasser springen.

Oder ist das halb so wild und Lateinamerika ist von der Schwierigkeit genauso wie Südeuropa?

Flüge sind natürlich nicht in den kalkulierten 1000 Euro drinne.
Australien hatte ich daran gedacht auch zu arbeiten, da der Mindestlohn nicht schlecht ist dort.



0

Stecki

« Antwort #3 am: 14. Januar 2015, 16:01 »
Europa würde ich auch weglassen, kann man auch mal im Urlaub machen.
0

MissMojo

« Antwort #4 am: 15. Januar 2015, 02:40 »
Jetzt redet ihm doch nicht Europa aus wenn er das gerne sehen moechte...
0

insane_naix

« Antwort #5 am: 15. Januar 2015, 09:36 »
Hehe,

Im Endeffekt wollte ich nur ein paar Erfahrungen einsammeln, die Traveller auf Ihrer Reise in den Gegenden so erlebt haben.
Worauf muss ich achten ? Was sind Geheimtipps, was die Erstellung der Route angeht.

Danke!

0

Radlerin

« Antwort #6 am: 15. Januar 2015, 10:50 »
Wegen der Routenplanung - hast du schon die Homepage durchgelesen, unter "Reiseplanung - Route - Reisezeitentool".
Hauptsächlich würde ich mal die Reisezeiten checken, also das Wetter.
Dann Flugverbindungen.
Visumbestimmungen, also nicht dass du nur 30 Tage bleiben darfst und planst 31 Tage oder so.

Mit dem Interrail finde ich gar nicht so schlecht. Im Frühling ist es in Südeuropa schön und du könntest es so machen, dass du schaust, von wo es günstige Flüge nach Südamerika gibt, und dann gleich z.B. von Spanien aus fliegen.
0

Tags: