Thema: Hawaii Tipps gesucht  (Gelesen 1397 mal)

MissMojo

« am: 05. Januar 2015, 06:49 »
Hi,

meine Unentschlossenheit treibt mich dazu so schnell wie moeglich loszuziehen und momentan macht es viel Sinn nach Hawaii zu fliegen, ich haette sogar vllt. einen Reisegefaehrten.

Relativ kurzfristig soll es Mitte Maerz rueber gehen, wie lange plant man den so fuer Hawaii - eher 3 oder doch schon 4 Wochen?

Gerne wuerden wir teilweise auch ein Auto mieten, sowie ein Zelt (Campervan ist irgendwie zu teuer) - gibt es den genug Campmoeglichkeiten? hatte einen anbieter auf Kauai gefunden der equipment wochenweise vermietet, koennte da jemand auch was fuer Oahu empfehlen?

Ich wuerde mich fuer ein paar eher budget rundreise tipps freuen, gerne auch empfehlungen fuer autoverleih, oder schoene strecken.

Focus: Get away from the snow, frische Fruechte in schooner Umgebung essen, rumlungern und schoene Dinge angucken,  bitte keine shopping mals, draussen sitzen an strand, oder auch mal auf so einen vulkan steigen, kultur waere auch toll und wenn wir in staedten sind gerne empfehlungen fuer grandiose kleine und origenelle kaffeepausenstopps.

Danke Euch allen!

Gruesse aus -20 und *wer haette es gedacht* noch mehr Schnee!
0

bruce

« Antwort #1 am: 05. Januar 2015, 14:52 »
Hallo

Hawaii ist immer toll.  ;D
war mal für ein halbes Jahr dort, daher ein paar Tipps von mir.

weniger als 3 Wochen lohnen sich nicht, wenn man ein bisschen Reisen will. Wenn die Möglichkeit vorhanden ist, würde ich 4 Wochen gehen.
Da man Equipment sowie Auto nur pro Insel mieten kann, wird es eher eine teure Angelegenheit wenn jedesmal alles neu gemietet werden muss. Wir hatten unsere Schlafsäcke dabei und mieteten jeweils ein Auto auf der Insel.

Es gibt viele Hostels / Backpackers dort. Auf Oahu wird es schwierig was schlaues zum campen zu finden. Auf Oahu ist wild - Campen meines Wissens nicht erlaubt.
auf Big Island kann an den Stränden "wild" campiert werden, aber immer immer zuerst abchecken ob es lokal ein Verbot gibt.


meine Tipps zu den Inseln:
Oahu:
-Sandy Beach
-North Shore (Pipelines, Waimea Beach, etc. )
-Haiku Stairs
-Manoa Falls
-Polynesian Cultural Center (halt eher touristisch)
-Koko Head
-Diamond Head (viele Touristen, aber tolle Aussicht auf Honolulu)

Übernachtung: es gibt viele kleine Hostels auf der ganzen Insel. Solche die mitten in Waikiki sind oder dann auch Solche die wirklich etwas abseits sind.

Maui
-Haleakala (ganz früh rauf und dann den Sonnenaufgang geniessen)
-Hana
-Big Beach

Übernachten am besten in Wailuku oder Kahului

Big Island
-Mauna Kea
-South Point
-Volcanoes National Park
- Waipio Valley

Übernachten:
in Kona und Hilo hats Hostels. auf der Westseite der Insel kann man gut an den Stränden übernachten. Ostseite ist halt eher regnerisch.
In Hilo gibt es diverse kleine Cafes.

Kauai
-Lihue, Wailua, Kapaa
-Na Pali Coast (mehrtägige Wandertour) -> Wetter beachten....!
-Ke'e Beach

Übernachten in Hostels da es sehr viel regnet. Campen nur auf dem Na Pali Coast trail.

Viel Spass!

2

hawk86

« Antwort #2 am: 05. Januar 2015, 19:39 »
Zitat
Maui
-Haleakala (ganz früh rauf und dann den Sonnenaufgang geniessen)

Oder ausschlafen, nachmittags rauffahren und den ebenfalls tollen Sonnenuntergang, über den Wolken, genießen.
0

SummerJune

« Antwort #3 am: 06. Januar 2015, 14:06 »
Hi,


für Maui kann ich den "little beach" empfehlen. Der war glaub ich direkt neben dem "big beach" und man kam dort über eine kleine Kletterpartie hin. Ich würde behaupten das es ein Strand ist den Aussteiger gerne nutzen, Kleidung war optional, es gab Leute die Musik auf der Gitarre, Trommeln oder selbst mit Löffeln gemacht haben, andere haben getanzt und die Stimmung war einfach sehr toll. Für einen Tag + Sonnenuntergang kann ich es jedem empfehlen :) Denkt aber daran euch ausreichend mit Lebensmitteln und Getränken zu versorgen, vor Ort gibt es nichts.
Die Road to Hana, wobei es dort VIELE Kurven gibt, mir war irgendwann einfach nur noch schlecht. Aber es hat sich wirklich gelohnt. Auf der Strecke gibt es das angeblich beste Bananenbrot der Welt ;)
Iao Valley, wir sind mit einem privaten Guide abseits der Touri Wege gewandert und hatten einen unglaublich tollen Ausblick.

Oahu
Diamond Head - ein bisschen Hiken und ein paar Treppen. Geh früh los, noch bevor es heiß wird. Von dort oben hat man einen unglaublich tollen Ausblick :)
Sunset am Waikiki Beach war immer unglaublich schön. Außerdem konnte man Hula Tänzerinnen kostenlos beobachten, die waren glaub ich von irgendwelchen Tanzschulen der Umgebung. Wann und wo genau die Aufführungen sind hab ich damals übers Internet erfahren.

Übernachtet habe ich jedes mal in Hostels. Auf beiden Inseln war ich eine Woche. Hawaii ist unglaublich schön und irgendwann möchte ich mal wieder dort hin <3

Ich wünsch dir ne schöne Zeit
0

MissMojo

« Antwort #4 am: 06. Januar 2015, 20:27 »
Super, das sind ja bereits richtig viele Infos, danke euch.

einige fragen habe ich noch, wenn ihr nur eine oder zwei Inseln machen könntet, wofür würdet ihr euch entscheiden? Big Island und oahu? Ich lese heraus, dass canping Equipment auf oahu nicht so viel Sinn macht, oder?

ich würde mich auch über Reiseführer Empfehlungen freuen :)
0

bruce

« Antwort #5 am: 06. Januar 2015, 22:03 »
Puuhh schwierige Frage... Oahu oder Big Island.

Die sind so unterschiedlich. Oahu hat halt sehr viele asiatische Besucher während Maui und Big Island eher von den US-Amerikanern besucht wird. Das sieht man vor allem in Waikiki.
Big Island ist viel ländlicher und hat weniger Leute und ist daher auch um einiges ruhiger.
Wie stark interessiert dich Surfen? Wenn das Interesse vorhanden ist, würde ich eher nach Oahu gehen, da dort die Hotspots der Surfer sind.
Wenn nur eine Insel, dann würde ich Oahu empfehlen, da es mehr Vielfalt an Kulturen, Landschaften, Leute, etc. bietet auf einer Insel. Die anderen Inseln sind jeweils doch eher einseitiger geprägt, aber keinesfalls langweilig(er).

Zu deiner Frage bzgl. Camping Equipment:
Ich würde kein Equipment mitnehmen, ausser du hast bereits einen Schlafsack und eine Isoliermatte dabei. Aber auf Oahu macht das keinen Sinn, da die Regenwahrscheinlichkeit doch sehr hoch ist. je nach Quelle gehen die Angaben für den Monat März von 9-23 Tage. Als ich dort war (Herbst), war es meistens so, dass es in Honolulu fast jede Nacht regnete und am Tag trocken war. Vor allem während den "Wintermonaten" ist mit mehr Regen zu rechnen.

Reiseführer gibt es einige die nicht schlecht sind. Versuch es mal mit Frommer's oder Lonely Planet.

Viel Spass.
0

MissMojo

« Antwort #6 am: 07. Januar 2015, 02:34 »
Danke Dir!

Ich bin da gerade uberfordert weil die Preisunterschiede auch sehr unterschiedlich sind - der Flug nach Kauai von Vancouver aus zB. ist zwar etwas teurer als nach Oahu oder Maui, aber auf Kauai kann ich wesentlich guesntiger ein Zelt mieten.

Mhm. Der Flug nach Big Island ist zwar auch teurer, aber das koennte ich verschmerzen wenn es sich den lohnt. Mit den asiatischen Touristen auf Oahu hast Du mich auch etwas verschreckt :D Das brauche ich nicht wirklich, ehrlich gesagt.

Big Island hoert sich schoen ruhig an und ich wuerde wahnsinnig gerne die Lava sehen. Also wuerde ich eher noch mal 300 Dollar fuer nen Flug zahlen um 2 Inseln zu sehen.

Surfen kann und muss ich auch nicht unbedingt, ich mag lieber Regenwald und Lava sehen, Sonnenaufgaenge und so.

Maui sieht extreme laid back aus, aber irgendwie finde ich das alles nen bisschen teuer... 
0

ghandi

« Antwort #7 am: 07. Januar 2015, 09:32 »
Wir waren vor 2 Jahren auf Oahu und Big Island, uns hat Big Island besser gefallen. Wie schon meine Vorschreiber erwähnten ist Big Island ruhiger aber landschaftlich mit seinen 11 Klimazonen viel abwechslungsreicher.


bruce

« Antwort #8 am: 07. Januar 2015, 19:50 »
Maui sieht extreme laid back aus, aber irgendwie finde ich das alles nen bisschen teuer...

Das liegt vor allem daran, dass Maui DER Ort für Hochzeitsferien bei den US-Amerikanern ist.

Mit deinen Wünschen würde ich auch eher Big Island vorziehen.
Je nachdem wie deine Pläne aussehen nach Hawaii, wäre eine Option zuerst auf Big Island rumreisen und danach kurz und heftig nach Honolulu und Oahu...?

0

Tags: