Thema: Hilfe/Tipps für meine Route (erste "richtige Reise")  (Gelesen 1526 mal)

Arne

« am: 12. Dezember 2014, 21:05 »
Hallo.
Wie ich hier grade geschrieben habe will ich möglichst zeitnah was von der Welt sehen.
Ich bin noch nicht zu 100% festgelegt was die Route angeht, aber ein paar Ziele die ich gerne sehen würde und auch einen zeitlichen Rahmen der das grob einschränkt.
Ich war noch nie ausserhalb von Europa, und bin vorallem noch nie alleine irgendwo unterwegs gewesen. Von daher stellt mich das ganze doch vor eine größere Herausforderung.

Ich würde mich sehr über euren Input freuen, vonwegen was ihr gut findet, was nicht, bzw was ihr anders machen würde.

Also zeitlicher Rahmen:
Losgehen kanns theoretisch sofort. Praktisch, also vonwegen Plaung, Visa, etc wohl eher nicht.
Wieder in Deutschland sein würde ich gerne Ende 2015, spätestens Anfang 2016.

Einen Punkt gibt es noch. Ich bin schon seit letztem Jahr auf eine Hochzeit von einem guten Freund eingeladen die Anfang August 15 ist. Er heiratet eine Kolumbianerin, daher ist die Hochzeit in Kolumbien. Ich hoffe ganz stark das irgendwie "einbauen" zu können.

Ziele:
Ich will auf jeden Fall für eine längere Zeit nach Südostasien, einfach weil ich die Gegend immer schonmal sehen wollte, zum anderen weil der Lebensunterhalt da ja recht günstig ist und man ne längere Zeit einfach mal "nix" machen kann. Plan wäre nach Thailand zu fliegen, von da über Laos nach Vietnam, nach Thailand zurück und von da mit dem Flieger weiter.

Ich würde gerne mal Neuseeland sehen. Wenn möglich würde ich da auch gerne für ein paar Wochen arbeiten. Australien reizt mich nicht sooo, hab jetzt aber schon öfters gehört, dass man da relativ gut Arbeit finden und verdienen kann. (Arbeit ist nicht "nötig" um die Reise zu finanzieren, aber ich will nicht übertrieben viel Geld ausgeben, ausserdem kann ich mir vorstellen das durchgehend "nix" zu machen einem auch gegen den Strich gehen kann)

Auf jeden Fall will ich die USA sehen, am besten mit dem Auto/Motorrad durchs Land. Südstaaten wollte ich immer mal sehen, ausserdem habe ich Verwandt in Bosten wo ich sicher ne Zeit lang unter kommen könnte.
Wenn irgendwie möglich würde ich auch gerne eine Zeitlang in Kanada Arbeiten, auch wenn ich schon gelesen habe, dass die W&T-Visa recht schnell weg sind. Aber vllt klappts ja.

Dann kommt wenn irgendwie möglich wie oben geschrieben Kolumbien.

Was mich auch tierisch reizen würde ist Island, optimalerweise in Kombination mit Arbeiten.

Ein möglicher Stop wäre St. Petersburg. Ich auf eine Versanstaltung in Sotchi während des Studiums eine Russin kennen gelernt, die ich gerne besuchen würde und bei der ich unterkommen könnte.

Südafrika fände ich auch noch interessant, aber ich glaube das lässt sich nicht sinnvoll einbauen.



Ich hab mal ein bisschen mit dem ATW-Planer von Star Alliance rumgespiel und sowas rausbekommen:


Ich habe die Hoffnung irgendwann Ende Februar wegzukommen, wobei ich vermute das das echt knapp wird. Ich hab auch schon gelesen, dass das wettermäßig nicht das Optimum ist, aber so ist es halt.

Ist wiegesagt nur ein ganz grober Plan, würde gerne eure Meinung hören.
Totaler Mist? Ganz anders machen? Detailänderungen? Würdet ihr Richtung Osten oder Westen starten?

Noch eine andere Frage. Bei dem ATW Planer muss ich ja jeden Flug mit Datum, Uhrzeit etc auswählen. Muss das sein? Gibt es nicht irgendwie die Möglichkeit das erste, oder wegen mir die ersten zwei Ziele zu wählen und ab dann zu schauen? Nach dem Motto wenn ich es in Thailand wegen dem Klima nur 2 Wochen aushalte und weiter will. Oder ansdersrum es da so toll finde das ich 3 Monate am Stück bleiben will (ich vermute das gibt das Visum nicht her...) und mir dafür den Australien Teil spare.
0

Mooni

« Antwort #1 am: 12. Dezember 2014, 22:20 »
Fragen die du wohl zuerst klären musst:

- Hast du einen Reisepass? Wie lange ist er noch gültig?
- Welche Impfungen hast du? Paar Klassiker braucht man auf jedenfall, siehe http://weltreise-info.de/organisation/gesundheit.html
Da empfiehlt sich ein Beratungstermin im Tropeninstitut möglichst bald.
- Was hast du schon an Ausrüstung? Da braucht man aber nicht so viel, nicht in einen Kaufrauf verfallen. Im Forum findest du auch viele Empfehlungen.
- Hast du eine Kreditkarte (am besten von der DKB oder comdirect) um unterwegs (kostenlos) an Geld zu kommen?

Das sind so die wichtigsten Punkte die es erstmal zu klären gibt meiner Meinung nach. Am längsten dauern da wohl die Impfungen, FALLS dir da noch viel fehlt.

Ansonsten denke ich, dass man das meiste recht schnell über die Bühne bringen kann und auch schon ein Start vor Ende Februar möglich sein sollte.
Ich würde dir klar empfehlen erstmal mit einem one way Ticket nach Thailand zu fliegen und dann weiter zu schauen. RTW Tickets sind häufig nicht wirklich billiger und du verlierst dadurch viel Flexibilität.

Visa technisch sehe ich da erstmal keine Probleme. Wie du wohl schon weist, kann man W&T Visa in Australien, NZ und Kanada beantragen, das würde ich aber erst machen wenn du dir sicher bist, wo/ob du wirklich arbeiten willst.

Es hilft auch die Reisezeiten im Blick zu behalten. NZ in unserem Sommer ist dort leider Winter, und die gute Reisezeit für SOA geht auch nur bis Ende März - daher würde ich versuchen möglichst bald loszukommen.  :D

0

Arne

« Antwort #2 am: 12. Dezember 2014, 22:57 »
- Hast du einen Reisepass? Wie lange ist er noch gültig?
Check! Noch ewig gültig, erst vor 2 Jahren beantragt.
- Welche Impfungen hast du? Paar Klassiker braucht man auf jedenfall, siehe http://weltreise-info.de/organisation/gesundheit.html
Habe alles was man normalerweise in Deutschland hat, zusätzlich Tollwut. Mein Vater ist Artzt und Impfen ist sowas wie Hobby von ihm :) . Hab inzwischen einen zweiten Impfpass, weil der erste voll ist...
Schauen müsste man mal nach Gelbfieber, Japanische Enzephalitis und Typhus. Wollte mich nächste Woche mal mit ihm besprechen.
- Was hast du schon an Ausrüstung? Da braucht man aber nicht so viel, nicht in einen Kaufrauf verfallen. Im Forum findest du auch viele Empfehlungen.
Sollte das meiste da sein. Ein paar Sachen kommen sicher noch dazu, hab dazu schon etwas recherchiert.
- Hast du eine Kreditkarte (am besten von der DKB oder comdirect) um unterwegs (kostenlos) an Geld zu kommen?
Check eine Mastercard von Advanzia, bei der ich allerdings "manuell" monatlich Rechnungen begleichen muss, ist wenn eher für den Notfall. Ansonsten hab ich vor ein paar Tagen bei der DBK eine benatragt.

Ich würde dir klar empfehlen erstmal mit einem one way Ticket nach Thailand zu fliegen und dann weiter zu schauen. RTW Tickets sind häufig nicht wirklich billiger und du verlierst dadurch viel Flexibilität.
Hmm, ist das Buchen (kurzfristig) vor Ort nicht relativ teuer?
Und wenn ich einzeln buchen sollte, macht es immernoch Sinn strickt an der Ost-West bzw West-Ost Route festzuhalten?

Wobei ich gestehen muss, dass mich das "einfach los und schauen was passiert" schon reizen würde. Hab nur etwas Bammel dass mir dann die Flugkosten explodiern. Bin bisher sehr selten geflogen, hab daher null Plan ob die Angst berechtigt ist.
Ausserdem meine ich gelsen zu haben, dass die Einreise ohne Rück/Weiterflug kompliziert sein kann?

Visa technisch sehe ich da erstmal keine Probleme. Wie du wohl schon weist, kann man W&T Visa in Australien, NZ und Kanada beantragen, das würde ich aber erst machen wenn du dir sicher bist, wo/ob du wirklich arbeiten willst.
Geht das von unterwegs aus überhaupt?
Das einzige Visum was ich meinem Leben benatragt habe (bzw beantragen lasse hab) war für Russland, und das war ein riesen behördlicher Aufwand, und dabei musste der Pass bei der Passenden Vertretung in D eingereicht werden.
Kann ich zB von Vietnam aus ein W&T-Visum für Australien beantragen? Wenn ja, wo, wie bekomme ich den Pass da hin, und was mach ich in der Zeit ohne?

Es hilft auch die Reisezeiten im Blick zu behalten. NZ in unserem Sommer ist dort leider Winter, und die gute Reisezeit für SOA geht auch nur bis Ende März - daher würde ich versuchen möglichst bald loszukommen.  :D
Ja, das bereitet mir auch etwas Kopfzerbrechen. Etwas kühler würde mich nicht stören. Regenzeit schon eher.


Also nochmal andersrum.
Macht eurer Meinung nach ein RTW Ticket für mich überhaupt Sinn?
0

n_rtw

« Antwort #3 am: 13. Dezember 2014, 07:17 »
Bezueglich der Visa ist Russland das wohl komplizierteste und einschraenkendste Land ueberhaupt, sollte also keinesfalls als Massstab genommen werden. Mit W&T kenn ich mich nicht aus, aber fuer Australien kann man das Visum ohne Work ganz einfach online erledigen, Neuseeland und Canada brauch man zumindest im Moment nix, USA geht auch online, und alles wo man in Asien noch Visa braucht ist relativ einfach in den Laendern drum rum zu bekommen.

Bzgl. RTW muss jeder seine Entscheidung selbst faellen. Mit der Suche im Forum findest du da recht viele Erfahrungsberichte. Ebenso zu dem Thema Weiterreiseticket fuer Thailand.
0

Arne

« Antwort #4 am: 14. Dezember 2014, 19:51 »
Ich habe beschlossen mir kein RTW Ticket zu kaufen um flexibel zu bleiben.
Jetzt muss ich nurnoch rausfinden wie ich das mit dem Ticketkauf "spontan" vor Ort hinbekomme ohne das ich immer Unsummen ausgeben muss.
0

dirtsA

« Antwort #5 am: 14. Dezember 2014, 20:29 »
Hey,

ich bin auch ohne RTW Ticket gereist und es war die beste Entscheidung! Schon in meinem zweiten Reisemonat hätte mich das RTW Ticket so eingeschränkt, dass ich nicht machen hätte können, was ich in dem Moment machen wollte. Meine Route hat sich im Laufe der Zeit komplett geändert!

Ich habe unterwegs immer so 1-2 Monate vorher angefangen zu schauen, z.B. auf swoodoo oder skyscanner. Die beiden Suchmaschinen fand ich immer am besten, um die günstigsten Preise zu finden. Insgesamt hatte ich (so weit ich mich erinnere dann):

- Oneway Flug nach Mexiko für ca 600€
- Buenos Aires - München - Kathmandu, insgesamt ca 1000€
- Kuala Lumpur - Sydney ca 150€ (Air Asia als heißer Tipp - evtl dann mit Weiterflug nach NZ billiger als mit einer anderen Fluglinie für dich?)
- innerhalb Asiens einige Flüge zwischen 40-200€
- innerhalb Australiens 2 Flüge 70€/150€
- Sydney - KL - München, insgesamt ca 600€

Die Flüge innerhalb Asiens habe ich meistens nur 1-2 Wochen vorher gebucht. Meistens Air Asia oder auch diverse Indonesische Billig-Airlines. Allesamt habe ich immer auch auf swoodoo gefunden.
Die Langstrecken-Flüge meistens eben 1-2 Monate vorher. Man liest ja öfters, dass 7-8 Wochen vor Abflug der beste Zeitpunkt ist. Also so gaaanz spontan von heute auf morgen ist man dann natürlich auch nicht unterwegs, aber ein bisschen einen Plan sollte (?) man ja grundsätzlich eh haben, oder? ;)

Da man unterwegs ja heute (fast) überall Internet hat, ist so eine Recherche schnell gemacht und der Flug dann entsprechend auch ruckzuck gebucht! Alles easy :)
0

Fidelino

« Antwort #6 am: 16. Dezember 2014, 19:23 »
Auch hier wieder kann ich auch nur von einem RTW Ticket abraten, ich halte sie größtenteils für Nepp.

Du willst zeitlich und räumlich flexibel sein? Nimm One Way Tickets! Du willst mal eine größere Strecke über Land oder Wasser reisen? Nimm kein RTW Ticket!

Benutze eine Flugsuchmaschine, z.B. Skyscanner und such dir dort Angebote heraus. Wenn Du vor Ort fliegst, kann es gut sein, dass es billiger ist mit einem Flug so nah wie möglich an die Grenze zu fliegen und die Grenze per Bus zu überqueren und dann weiter zu fliegen. In Südamerika ist das schon fast die Regel.
0

Arne

« Antwort #7 am: 16. Dezember 2014, 22:57 »
Hab mich jetzt definitiv für Onewaytickets entschieden.
Hab vorhin ein Flug nach Bangkok gebucht am 18.02.
Visumsantrag (weil kein Weiterflug) geht morgen auf den Weg.

Ab dan schaue ich mich mal wo, wie und wann es mich dann hin verschlägt.
Der gobe Plan wie oben bleibt bestehen, aber falls es mich länger oder kürzer irgendwo hält bin ich flexibel.
Work&Travel Visum für Neuseeland ist auch beantragt.
0

Ili

« Antwort #8 am: 17. Dezember 2014, 11:25 »
du beantragst dir ein Visa weil du keinen Weiterflug hast ?? Hättest dir auch einfach n 15€ Flug nach KL oder sonst wohin mit AirAsia buchen können, entweder verfallen lassen oder stornieren wenns möglich ist. :-)

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es zum Teil auch kurzfristig - also so 1-3 Tage vorher möglich ist günstige Flüge abzustauben. Gerade wenn man flexibel ist und nicht unbedingt an ein Datum gebunden ist. Auch Langstreckenflüge.

Plan nicht zu viel, kommt eh immer alles anders als man denkt :)
0

Arne

« Antwort #9 am: 17. Dezember 2014, 16:58 »
Hmmm, habe den Visumantrag ans Thai-Konsulat Stuttgart geschickt.
Laut denen ( http://www.thaikonsulat.de/13847.html ) kostet das 60 tage Visum 30€. Dann hab ich das ganze schön offiziell und erstmal sicher 60 Tage zeit. Das ist mit nem Flugticket vllt noch ein paar Euro hätte sparen können war mir in dem Fall egal.

Wiegesagt W&T Visum für Neuseeland ist benatragt, und ich werde versuchen irgendwie ein für Kanada zu benatragen solange ich noch hier bin.
Alles weitere Plane ich dann vor Ort.
0

Stecki

« Antwort #10 am: 17. Dezember 2014, 17:09 »
du beantragst dir ein Visa weil du keinen Weiterflug hast ?? Hättest dir auch einfach n 15€ Flug nach KL oder sonst wohin mit

15 Euro für nen Flug raus aus Thailand ist so gut wie unmöglich, 30-40 Euro sind es fast immer. Aber der Grundgedanke ist natürlich korrekt.
0

Tags: